Babytrage - hat jmd. Erfahrung mit der Chicco Go?

Ich schon wieder ;-)

Hat jemand diese Babytrage und kann mir etwas dazu sagen? ich würd die ganz gerne kaufen.

mel mit emily sophie (32 ssw)

1

Die ist eine schlechte In-Babytrage vom Typ Baby Björn. Angeblich ergonomisch und unter Beratung mit Orthopäden entwickelt (blablabla). Ich seh's anders und halte das für Werbeblabla. Die Trage ist übel, absolut unergonomisch und von menschen entwickelt, die vom Tragen keine Ahnung haben.

Wie ein Kind richtig in einer Trage sitzen sollte, sieht man hier: http://www.rabeneltern.org/tragen/rabentipps/flyer_anti-nachvorn_farbe.pdf

Angehockt, gespreizt und mit gerundetem Rücken an Mama gebunden. Exakt so schafft das nur ein Tragetuch. Aber es gibt schon absolut schicke Alternativen, wenn man kein Tuch benutzen will.

Mein Favorit zur Zeit:
Die asiatische Urform nennt sich Mei Tei und man findet sie meistens als Unikate bei eBay, wenn Frauen gern nähen und sie selber herstellen. Da gibt es wunderschöne Mei Teis aus richtig edlen Stöffchen. Manche haben einen raffinierten Mechanismus, mit dem man die Stegbreite verstellen kann, solche wären ab Geburt tragbar und haben meistens eine Kopfstütze, die man später weggklappen kann.

Sehr beliebt sind die sogenannten Komfort-Mei-Teis. Der bekannteste ist wohl der Ergo Baby Carrier (ab Kleidergröße 68), gefolgt vom Marsupi Plus (von Geburt an). Die beiden sind praktisch, aber nicht gerade schön. :D

Der Marsupi ist zumindest recht günstig mit nur 56,-€.

Für den Ergo gibt es 3 Alternativen, die ich wesentlich schöner finde und die vom Tragegefühl her teilweise besser sein können:
- Yamo Baby Carrier
- Patapum Baby Carrier
und der edelste und teuerste der Beco Ergo Carrier.

Ich kann dir den Tragemaus-Shop empfehlen, aber es gibt noch andere Anbieter. :D Einfach mal Google anwerfen, da gerät man ins staunen, wie schön man Babys tragen kann.

2

Ich hab erst kürzlich von einer ehemaligen Kinderkrankenschwester und momentan meiner Beraterin in Sachen Babyvorbereitung gehört, das Tragetücher für den Rücken eben nicht so gut sind, weil der dort drin so durchhängt :-/ Jeder sagt was anderes #kratz wie soll man denn da bloß alles richtig machen mit dem Zwerg? #gruebel

3

Hrhr, der Rücken muss und soll durchhängen. Das nennt sich Totalkyphose und ist der Grund, warum man Babys auch nicht vor der Zeit hinsetzen und hinstellen soll. Exakt das passiert in den normalen Tragen für den schönen geraden Rücken aber.

Totalkyphose bedeutet, dass ein Baby von der Wirbelsäule her noch gerundet ist (so liegt es im Bauch) und sich im Laufe des ersten Lebensjahres langsam streckt. Erst der Halswirbelbereich, damit es den Kopf halten kann. dann der Brustbereich, damit es sitzen kann und am Ende der Beckenbereich, damit es stehen und laufen kann.

Diese Entwicklung sollte man nicht erzwingen, indem man man sitzen oder stehen übt (hast du schonmal davon gehört?), weil das ungesund ist. Wenn es aber ungesund ist, den Rücken zu strecken, obwohl er nicht dazu bereit ist, dann kann es auch nicht gesund sein, den Rücken in einer Trage wie Chicco oder BB geradezudrücken. Dazu kommen noch, dass ein Tragetuch (oder in Grenzen eine gute Tragehilfe) den Rücken zwar gerundet lässt, aber ihn nach links und rechts stützt. Das tun Chicco und BB nicht, da die Tragen sehr wenig verstelbar sind. Die Wirbelsäule wird also geradegedrückt (staucht die Wirbel beim Gehen) und hat in die falsche Richtung Spiel. Und zuguterletzt noch die Spreizanhockhaltung: Das bdeutet, dass das Baby die Knie so hoch angezogen hat, dass sie bis zum Bauchnabel gehen (probier mal, da rundet man den Rücken automatisch).

Wenn du noch Zeit hast, dann schau die mal die anderen Tragen an, die ich erwähnt habe. es gibt sooooooviele und einige sind absolut schön (wenn auch teilweise teuer). Und beeindrucke deine Bekannte mal mit dem Wort Totalkyphose - wenn sie weiß, wovon sie redet, sollte sie mit dem Wort was anfangen können. ^^

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen