Ist Quinny Dreami zu klein??? Fußsack im Winter???

Hallo,
wir haben uns heute mal ein paar Kiwa angeschaut und uns so ein paar Gedanken zu dem Quinny Freestyle 3XL Comfort gemacht.
Würden den komplett mit dem Dreamiaufsatz kaufen wollen.
Naja und nun habe ich von einer Freundin gehört, daß der Dreami Aufsatz zu klein ist, d.h. den kann ich nicht lange genug benutzen...Vielleicht nur 3 Monate....???
Wir bekommen unser Baby im Oktober / November und dann müsste ich ja den ganzen Winter durch?
Das Kind kann doch nicht nach 3 Monaten (was dann ja Februar wäre) schon in den Sportwagenaufsatz oder??? Wie soll ich das darin denn warmhalten oder ist dafür dann der Fußsack gedacht, der dann wie eine Softtasche wirken soll???
Sorry aber ich habe echt keine Ahnung.
Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen...
Vielen vielen Dank
Mary

1

hallo,

nur 3 monate ? das muß ja ein riesen baby gewesen sein #kratz
meine tochter hat fast 7 monate im dreami gelege, dann wollte sie mehr von der welt sehen und wir haben den quinny umgebaut !

lg,
hexe

2

Hallo,

unsere Tochter hat im Dreami nicht ganz 6 Monate gelegen, das hat auch gereicht, weil sie dann lieber was sehen wollte von der Welt und nicht flach auf dem Rücken liegen wollte. Sie war allerdings ein Sommerbaby und sie konnte mit 6 Monaten sich alleine hinsetzen.

Freunde von uns haben den Wagen, den du dir ausgesucht hast. Ich weiss nicht, wie lange sie den Dreami genutzt haben, deren Kind war auch im Oktober geboren.

Ich würde mir an deiner Stelle erstmal keine Softtasche oder so kaufen, du wirst ja dann schon sehen, wie das alles auskommt. Kannst du ja dann im Frühjahr immer noch kaufen.

Gruß Anne

3

Noch werde ich mir eh keinen kaufen. Ist ja noch viiiiieeel zu früh. Aber Gedanken machen muss man sich ja schon früh genug.
Aber danke für eure Meinungen.
Lieben Gruß
Mary

4

Hallo Mary,

also ich denke nicht das der Dreamy Aufsatz nur 3 Monate reicht. Hatte mir den damals auch angeschaut, mich aber dagegen entschieden weil er mir viel zu schwer zum schleppen war ;-) (wir wohnen im 2. Stock und das Ding hat bestimmt ohne Kind schon knapp 7 Kilo!)

Also wir hatten eine Softtragetasche (Maus im September geboren). Diese war auch nicht sehr groß, aber unsere Maus hat da bis Februar so drin gelegen, dann hab ich versucht das Ding in einen Fußsack zu verwandeln mit mäßigem Erfolg :-p

Hab mir dann einen Alvi Winterfußsack gebraucht gekauft und der war super!!! Einfach den Sportwagen ganz flach gestellt und den Sack rein und die Maus hatte wunderbar viel Platz und es war kuschelig warm!

lg chvonh

5

hallo mary

unser sohn war im oktober 2004 geboren. den dreamy haben wir im Kinderwagen bis Juni 2005 genutzt. im Juli hat er sogar noch manchmal drin geschlafen wenn wir auf ner feier waren. Der ist superpraktisch ohne Kinderwagen als kleines reisebettchen für den anfang. ich finde ihn gar nicht klein.

lg lamia

6

Hallo Mary,

unser Sohn war 54 cm groß und 4300 g schwer bei der Geburt und er lag im Dreami bis er sieben Monate alt war. Dann wurde er definitiv zu eng. Ich hatte aber auch einen Daunenfußsack drin im Winter. War kein Problem, obwohl er schon ca. 73 cm groß war.
Wir werden den Dreami auch für unseren zweiten Sohn wieder verwenden.

Lg,

Tina (32. SSW) + Max (19 Monate)

7

Danke für die Antwort Tina.
Dann bin ich ja schon beruhigt. Ich finde den Quinny mit Dreamiaufsatz einfach praktisch weil der nachher einfach als Buggy bzw Sportwagen genutzt wird und nicht so ein Riesenteil ist wie jetzt nen Teutonia oder sowas.
Lieben Gruß
Mary

Top Diskussionen anzeigen