Fön statt Heizstrahler

Guten Morgen!

Unser Kleiner ist nun seit 18 Tagen auf der Welt und mochte bis vor wenigen Tagen nicht gewickelt werden...

Meine Nachsorgehebamme gab mir den Tipp einen handelsüblichen Fön auf die Wickelkommode zu legen. Die Wärme (1. Stufe) strahlt direkt auf seine Beine.

Seitdem wir diesen nutzen, ist er ganz ruhig und lauscht dem Geräusch des Föns. #freu So kann man ihn jetzt in aller Ruhe massieren, ihn nackig strampeln lassen usw... #liebdrueck

Hätten wir dies von anfang gewusst, hätten wir uns das Geld für den Heizstrahler gespart...

LG,
Miriam und Leon Alexander, der gerade in meinen Armen schlummert

1

Hallo,

das halte ich für gefährlich.

Was ist, wenn die Unterlage anschmort?

Was ist, wenn der Föhn zu heiß ist?

Nene, solche Spielereien find ich nicht gut.

7

Da ist doch nichts gefährliches bei?! Wir haben die ersten 4 Monate aufden Bruder meines Mannes aufgepasst (heute 5) und der hatte so schwere Koliken, das er vom brüllen einen extremen Nabelbruch bekam und das einzige was half, war abföhnen! Wir haben ihn damals stundenlang abgefönt! Und wie die ausgangsposterin schon schrieb - auf erster Stufe!!! Mein Fön habe ich auf temeratur 1 und Intensität 2 gestellt.
Und selbst meine Hebamme hat mir das empfohlen!! Ich denke, dass das völlig in Ordnung ist, wenn das so viele Hebammen empfehlen!

LG Maja

8

Wenn man ihn in der Hand hat merkt man die Wärme und es kann nix schmoren.

Wenn er irgendwo draufliegt?

weitere Kommentare laden
2

Halo Miriam!

Dass ist ein guter Tipp, vielen Dank!
Ich hab mir nämlich schon überlegt wo wir einen Heizstrahler anbringen sollen... aber so ist das ja kein Problem.
Legst du ihn ganz normal auf die Kommode oder bissl höher?

Liebe Grüße
Peggy & Mini (15+3)

3

Hallo Peggy,

wir haben den Kleinen auf einer handelsüblichen Wickelkommode liegen und der Fön liegt seitlich etwas höher auf die Füße gerichtet. Meist haben wir ein kleines Baumwollstofftier drunter liegen!

Ganz wichtig: Nur auf die Füße richten, nicht auf den Kopf...

Er mag es auch sehr gerne den Popo mit dem Fön trocken gepustet zu bekommen...

LG
Miriam

4

Also, Fön ist schon ein guter Tip .. der beruhigt ja auch - hört man öfter.

Gefährlich find ich das nicht - ich glaube, so ein heizstrahler ist gefährlicher.

wir haben allerdings beides nicht gebraucht ...

5

Na dann hoff ich mal, dass dein baby nicht gegen den Fön aus Versehen pinkelt (mein Großer hat das schon fast geschafft). Halte das auch für nicht so geeignet. Ich wickle im Bad und da kann ich ein Gebläse zuschalten. Heizstrahler find ich auch nicht sooo gut!

LG
Jenny

6

stimmt .. das ist die Gefahr bei nem Jungen - hab ich nicht bedacht .. hab doch "nur " ein mädchen .. die pinkeln aj eher selten in hohem Bogen .. (obwohl - geschafft hat sie's auch ... *rofl* )

11

Da kennst Du meine Kleine nicht, die kriegt auch als Mädchen erstaunliche Bögen hin ... ;-)

10

Hallo,

ich halte das auch nicht für eine so gute Idee.

1. weil kleine Jungs gerne mal lospinkeln beim wickeln, auch nach
dem baden.

2. denke ich trocknet die Haut davon aus.


LG

Jeannette (die weder heizstrahler noch Föhn benutzt hat, trotz Winterbaby)

13

Hallo

wir haben bei Julie immer einen Fön benutzt allerdings haben wir ihn nie hingelegt sondern in der Hand gehalten. Wir haben sie damit abgefönt nach dem Baden , bevor wir sie massiert haben! Sie war danach immer völlig entspannt.

Hinlegen würde ich ihn allerdings nicht! Dadurch das man die andere Hand dann am Baby hat hat man auch immer die Temperatur im Auge. So das es Baby auch nicht zu heiß wird!

Bei uns war es immer toll. Sie hat es bestimmt bis ca 6 Monate sehr genossen. Danach wollte sie einfach was erleben und massagen waren blöd!

Gruß Sabrina

Top Diskussionen anzeigen