Bugaboo auf dem Land?...absolute Feldwegzustände bei uns...

Hallo Ihr lieben,

nachdem ich mich eigentlich schon fast für den Emmaljunga entschieden hatte, hat mein Mann mich nun am Wochenende völlig aus dem Konzept gebracht.
Wir waren in einem kleinen Geschäft und plötzlich lief er mit einem Bugaboo herum...da es der erste Wagen war, den er überhaupt an der Hand hatte, war er natürlich total begeistert. Mir persönlich gefällt der Wagen nicht so gut...

Ich will aber natürlich auch die Wünsche meines Mannes berücksichtigen :-)

Meine Frage steht ja eigentlich schon oben. Ist der Bugaboo geländegängig?....also richtig geländegängig :-))


Über ANtworten würde ich mich freuen

1

Hast du ein Bild?

2

Hi!

Wir haben den Bugaboo Cameleon und ich liebe meinen Kinderwagen ;-)..

Allerdings bin ich auch meistens in der Stadt unterwegs. Es ist echt toll, dass man den Wagen nicht um Hindernisse herumwuchten muss, sondern ihn ganz einfach auch mit einer Hand lenken kann.

Auf Feldwegen fahre ich dann mit den großen Rädern voran und die Kleinen holpern einfach hinterher. Geht wirklich gut, finde ich. Allerdings habe ich leider keine Vergleichsmöglichkeit..

Liebe Grüße,
Kathrin & Constantijn (11 Wochen)

3

Hallo, schau dir am besten mal die Internetseite an www.bugaboo.com/at/de
Da findest du alle Infos und auch tolle Demos.

Denke schon dass er geländetauglich wenn die großen Räder vorne sind.

lieben Gruß, iiv

4

Hallo,

ich weiß genau wie Du Dich fühlst. Mir gefielen die Bugaboos anfangs auch nicht, aber das lag wohl auch daran, daß in den Geschäften diese Cameleons mit den unmöglichsten Farben dastanden (ich glaube der 1. war Pink und Blau). Nachdem wir uns fast für einen Teutonia Mistral S entschieden hatten, sind wir nochmal in den Laden und haben uns den Bugaboo wieder angesehen. Jetzt haben wir über ebay einen gebrauchten Frog gekauft (eins der letzten Frog-Modelle) und ich kann es kaum abwarten ihn abzuholen.

Wir haben hier auf dem Land auch sehr viele Feldwege (hauptsächlich Wingertswege) und da wollte ich schon einen kleinen, leichten Wagen, den man in Stadt/Land/Fluss benutzen kann. Das traf alles auf den Bugaboo zu und ich hoffe sehr, daß er diese Erwartungen erfüllt. Wenn Du mal unter www.frogfriends.de schaust, kannst Du viel über die Bugaboos lesen (ERfahrungsberichte). Das hat uns bei der Entscheidung sehr geholfen, aber auch die Bugaboo-Seite mit den Videos. Ich denke mal, der Bugaboo entspricht einem tollen Konzept und da die Sitzschale von einem holländischen Orthopäden entwickelt wurde, ist sie wohl auch für das Kind bequem. Mittlerweile hat sogar Quinny und Emmaljunge dieses Sitzprinzip von Bugaboo nachgebaut (zumindest wurde mir das im Babygeschäft gesagt und gezeigt).

Ich kann Dir nur empfehlen, möglichst viele Erfahrungsberichte über den Buga einzuholen, dann fällt die Entscheidung leichter.

LG Helen

5

Mein Patenkind is in einem groß geworden und die wohnen aufm Kaff, wie ich.. alles prima gelaufen, bei jedem Wetter..
ich hab mir auch einen gekauft, aber noch nich getestet.. Baby is noch im Bauch :-)
Übrigens gibts jetzt auch größere Winterräder.. steht leider noch nich auf der Bugaboo HP ..aber gibts laut bugaboo bereits im Fachhandel.. muss ich auch noch besorgen.. guckst du hier: http://www.reinartz-babyland.de/centmaennchen/Acrobat/CentmaennchenNews_07.pdf

lG,

Julia

6

Hallo,

ich hab den cameleon und ich lieb ihn sehr. Der frog ist das Vorgängermodell und da sind die Vorderräder noch nicht gut gefedert, würd ich dir also nicht empfehlen.
Richtig geländegängig ist er aber eher nicht. Meine Eltern wohnen am Land und da schieben wir natürlich schon über Feldwege und durch den Wald. Aber gerade wenns matschig ist, ist er nicht ideal. Auch wenn man die grossen Räder vorne hat. Der Bugaboo ist besser für die Stadt geeignet. Die Winterräder für vorn gibts angeblich ab Februar, die sind dann aber schwenkbar.
Für den Dauereinsatz im Gelände würd ich einen anderen nehmen.

LG Gul Damar

7

Bin auch begeisterte Chameleon-Fahrerin, alllerdings sind wir meißtens in der Stadt unterwegs.
Ich habe den Wagen bis jetzt nur 2mal im Wald mit den großen Rädern vorn benutzt (Sonst kamen wir auch immer mit den kleinen vorn voran). Das war schon eine sehr holperige, etwas matschige Strecke. Außer, dass es ein recht merkwürdiges Gefühl war, hat es aber super funktioniert. Einziger "Nachteil": In den Halterungen der kleinen Räder verfängt sich ab und an etwas, lässt sich aber spätestens zu Hause ganz leicht entfernen/ abspülen.

Diese Snowheels, die bereits erwähnt wurden, kann man übrigens bei Gutwein.at kann man sie schon bestellen: http://www.gutwein.at/7136_DE.612BDD0d0660d4a3a139c1f4d8b25978c0396cf#SnowWheel

Ansonsten nur zu! Wäre froh, wenn MEIN Mann davon so begeistert gewesen wäre, den hat nämlich der hohe Preis schon etwas abgeschreckt. Aber selbst er ist mittlerweile sehr zufrieden mit meiner ;-) Entscheidung!


LG Ninniya

Top Diskussionen anzeigen