hab mal ne frage zum kinderbettchn

hallo mädels!

wie schon gesagt hab ich da mal ne frage zum kinderbettche... und zwar hab ich mal gehört das man den babys keine decke geben soll weil die gefahr zu gross ist das sie drunter rutschen und ersticken. nun wollt ich mal fragen wie ihr das denn macht? unser sohnemann soll im märz zur welt kommen und da ist es ja bestimmt noch nicht sooo warm.
#danke schon mal im voraus! bin froh um jeden tip.

lg esthi & #babyboy (27.ssw)

1

Das mit der Decke ist korrekt. Am Anfang ist das noch nicht so schlimm, aber wenn die Kleinen dann greifen können, ist eine Decke echt gefährlich.

Deswegen nimmt man einen Schlafsack. Es gibt Sommer- und Winterschlafsäcke sowie Kombischlafsäcke wie den Alvi Baby Mäxchen. Dieser hat einen Innenschlafsack und einen Aussenschlafsack, die man dann je nach Temperatur zusammen oder getrennt voneinander anziehen kann. Wenn es ganz kalt ist, zieht man noch einen Schlafanzug drunter oder Socken.

Empfehlenswert ist außerdem das Pucken. Gepuckt wird mit einer Decke, eine Mullwindel oder auch einem Handtuch. Es gibt auch vorgefertigte Pucksäcke (z. B. Puckababy). Das Baby wird damit fest eingewickelt. Für uns sieht das aus wie eine Zwangsjacke, aber vielen Babies gibt das Sicherheit, weil sie sich in der Weite des Raumes verlieren und unruhig werden. Meine Tochter schläft seit 3 Wochen nur noch in einer Mullwindel, an die ich Klettverschlösse genäht habe. Darüber lege ich eine Decke. Die kann sie dann nicht wegziehen, weil die Arme ja mit eingepuckt sind.

2

da ich das schon so oft gehört hab, von wegen decke = erstickungsgefahr, wird unsere kleine für die anfangsmonate in einem babyschlafsack schlafen. unser baby kommt ende februar zur welt. freunde verwenden auch nur schlafsäcke für ihre kleinen.

irgendwie versucht ja man immer alle gefahrenquellen zu minimieren. *seufz*



lg
yamie 30. ssw



Top Diskussionen anzeigen