Matratze:Alvi oder Zöllner, wer ist besser? (vorsicht etwas länger!)

Hallo ihr lieben Mit#schwanger,

wir sind schon seit längerem auf der Suche nach einer passenden Matratze. Mitlerweile habe ich immer gelesen, dass es wichtig ist das die Matratze zwei Seiten haben soll und trittfeste Kanten. Nach diesen Informationen haben wir nach einer Matratze gesucht und die Zöllner Allegro 732 gefunden, die ja auch im Test mit "gut" beurteilt wurde. Jetzt bin ich auf die Alvi Air Clean Sonja gestoßen und da gefällt mir, dass sie Klima regulierend ist. Bei dieser Matratze steht leider keinen Allergiehinweis wie bei der Zöllner. Zusätzlich gibt es ja noch Matratzen die das Risiko der Co² Rückatmung verhindern. Was ist das denn jetzt? Sollte man darauf auch achten? Das hat ja dann die Alvi Max.

Welcher Hersteller ist im punkto Matratzen besser? Muss ich auf alle Punkte achten und welche würdet ihr empfehlen, die Alvi Air CLean Sonja oder reicht auch die Zöllner allegro?

Sorry fürs viele #bla, aber da ich ja schon genügend Probleme mit meinem Rücken habe und wenn ich mir überlege, dass die Kleinen sehr lange im Bett liegen, möchte ich natürlich nur das Beste.

Vielen Dank fürs lesen und auf zahlreiche Tipps würde ich mich freuen.:-)

LG
Jacqueline + #babygirl 29. SSW

1

Hallo,

wir haben die Matratze von Alvi "Alvi Max" gekauft.

Die für mich wichtigen Vorteile waren:

1. Klimaregulierend
2. CO2 Rückatmung
3. Feuchtigkeitsregulierende
4. Allergie geeignet
5. Waschbarer Bezug bis 60 Grad
6. Trittfeste Kante
7. Junior- und Babyseite

Die Matratze war mit EUR 139,00 nicht wirklich günstig, aber dafür haben wir ein erstklassiges Stück gekauft ;-).

Ich habe mich vor dem Kauf auch lange damit beschäftigt. Die Zöllner Alegro stand auch zur Debatte, da ich aber schon einige Artikel von Alvi habe, bin ich dort hängengeblieben.

Beste Grüsse
Kirsten (37. SSW)

2

Hallo Kirsten,

danke für deine Antwort.

Mir ist auch schon aufgefallen, dass die Alvi Max alle Punkte hat wie die anderen beiden und dann noch die Co2 Rückatmung zusätzlich. Deswegen fällt mir die Entscheidung jetzt auch so schwer. Ist 139€ der Normalpreis? Habe die jetzt im Baby Markt Online für etwa 97€ inkl. Versand gesehen. Dann werde ich wohl zugreifen.

#danke

LG

3

Hallo,

ne, Euro 139 ist nicht der Normalpreis, zumindestens nicht für Deutschland.

Wir kommen aus der Schweiz und da ist bekanntlich alles sehr viel teurer. Habe halt jetzt mal geschwind die Schweizer Franken in Euros umgerechnet.

Aber ich glaube, bei Baby-Walz in Deutschland kostet sie auch um die 99 Euro (Angabe ohne Gewähr ;-) ).

Ich denke, mit der Alvi Max steht man auf der guten Seite.

Bei dem Angebot, 97 Euro, würde ich auch zugreifen ... in jedem Fall.

Schöne Grüsse aus der kalten Schweiz
Kirsten

4

Hallo Jaqueline!

Unser Kleiner schläft auf einer Ikea - Matraze und er schläft wirklich gut darauf!
Mir waren die Markenmatrazen einfach zu teuer. Und außerdem kann es sein, dass - wenn das Kind eine Allergie, ... entwickelt , Du sowieso eine Spezialmatraze brauchst!

Ich würde mir also überlegen, ob ich soviel Geld ausgeben würde.

Aber ich weiß - beim ersten Kind will man nur das Beste, was oft noch nocht reicht - also das Allerbeste.
Ich dachte auch so -nun, mit einem fast 2jährigen Knirps kommt man aber auf den Boden der Tatsachen zurück.

Wünsche Dir alles erdenklich Gute für Dich und Baby!

LG Maria

5

Hallo Jaqueline,

haben gestern auch unsere Matratze gekauft.
Die erste Matratze unserer Wahl - auch wg.d es günstigeren Preises und wg. des Allergierisikos unseres Kleinen - war auch die Zöllner Allegro.

Der Händler hat uns dann allerdings abgeraten, auch weil das Testergebnis schon eine ganze Weile her ist und mittlerweile - auch im gleichen Preissegment - bessere, weil atmungsaktivere Matratzen hergestellt werden (z.B. von Träumeland)
Am Ende haben wir dann aber doch etwas tiefer in die Tasche gegriffen und die Alvi Max gekauft.
Gründe: sehr atmungsaktiv, allergiemindernd, im Vergleich eine breitere und festere Trittkante, 2 tatsächlich unterschiedliche Seiten, umlaufender Reißverschluss (Du musst also immer nur eine Seite waschen und kannst die Matratze ohne grossen Stress weiterbenutzen).
Das waren auch alles Punkte, die mein Mann und ich beim letzten Matratzenkauf für uns selbst beachtet haben, warum sollten wir dann also w/40 EUR Preisunterschied bei unserem Krümel Abstriche machen? Schließlich wird die Matratze ja auch ein paar Jahre benutzt.

Letzten Endes muss das jeder für sich entscheiden, mir wäre eine günstigere Lösung auch lieber gewesen. Allerdings bin ich nach diversen schlechten Erfahrungen nicht mehr bereit, an der Qualität zu sparen und mache lieber an anderer Stelle Abstriche.

VG, ellewoods

Top Diskussionen anzeigen