Kauft ihr am Anfang auch noch in Größe 62 und 68 ???

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben.....

Ich habe bis jetzt alles in Größe 56 gekauft aber irgendwie hab ich Angst das ich nach der Geburt nicht mehr zum einkaufen komme #schwitz und ich mir am besten jetzt schon etwas in 62 und 68 kaufe. Habt ihr das auch so gemacht?

Zudem bekomme wir ein "Winterbaby" und wir wollen einen Thermoanzug kaufen, aber welche Größe #kratz lieber gleich 62 ?

#danke
Sandra seit heute 30.SSW #huepf

1

Hallo Sandra,

im Prinzip hast du schon alles goldrichtig gemacht :-). Größe 56 reicht vollkommen für den Anfang, wenn ihr ein normalgroßes Kind erwartet. Aber ich hoffe, ihr habt nicht ZUVIEL in dieser Größe, denn die Kleinen wachsen schon verdammt schnell. Bei Emely habe ich es damals so gemacht, dass ich für den Fall der Fälle zwei, drei Teile schon in 62 vorrätig hatte. 68 ist noch viiieeel zu groß für die allerersten Wochen; da warte noch mit. Jacken, Thermoanzug usw. würde ich in JEDEM Fall in 62 besorgen, da das Kind ja auch Klamotten drunter trägt und das Ganze nicht zu eng sitzen sollte.

VLG von Simone + Emely #baby + Steffen #ei (morgen 24. SSW)

2

Gr. 62 schon (mein Bruder hat damals gar nicht in Gr.56 gepasst... :-p ) Allerdings hauptsächlich dann dünnere Sachen. Denn je nachdem wie lang Gr. 56 dann passt ists für Gr. 62 dann eventuell schon wärmer vom Wetter her (unsere Maus kommt im April). Gr. 68 würde ich aber auf keinen Fall kaufen!!! Du weißt doch nie wie das Wetter ist wenn Dein Wurm in Gr. 68 reinpasst.
LG evoky + Überraschungs#Ei (25.SSW)

3

Hallo,

ja, ich finde man braucht schon einiges in den kleinen Größen.
Bis man von diesen klitzekleinen Teilen der ersten Zeit mal eine Maschine voll hat...#augen
Wir Eltern tragen selber nur dunkle Klamotten, da kann man nichts zusammenwaschen, also mußten erst Mikrowäscheberge angehäuft werden, bis die Trommel mit den weißen Bodys und Co. halbwegs voll war..
Auch wenn es mal Ausnahmebabys gibt, die gleich Gr.62 sprengen, so gibt es doch häufiger Babys die sogar mit 48cm noch lange nicht in Gr.56 reinpassen...

Also, wenn Du Bedarf hast.... ich habe von unserem Winterbaby noch zwei Thermoanzüge in Gr.62... kannst dich gerne melden #schein


Lieben Gruß
Charly

4

Oh ja!

62 war uns fast noch wichtiger als 56. Denn Kinder wachsen sooo schnell..... und wie groß ist es schon bei der Geburt? Weiß man vorher nun mal nicht genau. #kratz

Ich bin jetzt SSW 39 und der Kleine war letzte Woche, laut Computerhochrechnung, schon ca. 53 cm groß. Und er wächst ja noch bis zur Geburt (die vielleicht auch erst im Jan. ist). #gruebel

Zur Not kann man Größe 62 doch auch noch umschlagen....

LG Tanja #huepf

5

Meiner ersten Tochter war Gr. 62 vieeeel zu groß! Besonders die Schneeanzüge (sie war ein Februarbaby) in 62! Die fallen ja immer sehr groß aus, weil die schon so geschnitten sind, dass das Baby dick eingepackt noch rein passt..also selbst die in Gr. 50/56 sind meist verdammt groß...
Noch dazu kommt, dass alle Babysachen anders ausfallen, ich hatte z.B. Strampler in Gr. 50, wo sie mit 2 Monaten noch nicht rein gepasst hat, weil die so weit waren und welche in 56, die nach 4 Wochen zu klein waren..
Dennoch hat sie in die allermeisten Gr. 56 Sachen fast ein halbes Jahr lang rein gepasst!
Sie kam in der 41. Woche mit 2600g und 49cm auf die Welt und anfangs ist sie in allen Sachen versunken, so dass ich total viel Gr. 46/50 nachkaufen musste, weil 56 einfach zu groß war, da hatte ich Angst, dass sei rein rutscht und erstickt.
Kann man vor der Geburt also echt nicht sagen, was man so braucht, alles fällt anders aus und welche Kleidergröße das Baby hat kann man vorher auch nur schwer schätzen..

Grüßli,
Finnya + Julie-Calista (*28.02.2004) + Loreley Sanna-June (28. SSW)

6

ich hab mir nur zwei strampler in 50 gekauft, ein paar sachen in 56 und dafür mehr sachen in 62. da mein zwerg voraussichtlich ende april auf die welt kommt, ist es da ja nicht mehr soo kalt, hab deswegen hauptsächlich dünne sachen gekauft, und kann dann eben ne 62 noch drüber ziehen falls es doch kühler ist. lieber ist der strampler ein bisschen länger oder ich schlag ihn um, als wenn ich jede menge sachen da hab die ich nie hernehmen kann #gruebel

7

Hallo,

ich habe Gr 56 gleich wieder bei Seite gepackt ... war zu klein.

Falls Du schnell Erstazklammotten brauchst - bestell sie doch einfach. Ich fand die Mitwachs-Sachen von Jako-o prima. Die passen lange und sind ganz nett.

Winterklamotten auf keinen Fall zu klein kaufen, denn Gr 56 passt idR nur 4 Wochen .... und in den ersten 4 Wochen geht man ja eigentlich nicht so viel raus wenn es superkalt ist ....

Schöne Geburt

Araspe + :-p (3 Jahre) + #ei (39. SSW)


8

Hallo Sandra!

Wenn Du nicht so gerne umkrempelst, würde ich noch etwas in Gr. 50 besorgen. Mir hat man ständig erzählt, dass 56 locker reicht, aber Lene versinkt da drin, obwohl sie eine ganz normale Größe hat (51 cm).

Ich habe schon Klamotten bis Gr. 74, aber auch nur, weil ich an so süßen Sachen nie vorbei gehen konnte #hicks.

Ich dachte auch immer, wenn der Zwerg mal da ist, hätte ich kaum Zeit, aber dem ist es bei weitem nicht so. Die Mäuse schlafen am Anfang fast nur und mir wird fast langweilig #schein. Du hast also genug Zeit mit dem Zwerg noch loszuziehen, schließlich will man ja auch mal raus.

Ich habe einen Schneeanzug in 56 gekauft und Lene findet man da drin kaum wieder. Da Du noch ein bißchen vor Dir hast und der Winter dann ja nicht mehr so lang ist, würde ich Gr. 56 kaufen.

LG, Caro & Lene 15 Tage alt

9

Hi !!

Größe 56 ist ok und der Thermoanzug in 62 wegen klamotten
drunter.

Uns hat damals 56 gar nicht gepasst erst als sie 2 Monate alt war. Unsere maus brauchte größe 44-46.

LG Nadja + Leonie*32.SSW 44 cm und 1670 g schwer;-)

Top Diskussionen anzeigen