...und mal wieder Bugaboo pro/kontra ???

Hallo,

hier mal wieder eine der Vielen, die vor der schwierigen Kinderwagen Frage stehen.

Uns ging es so, dass uns gleich im ersten Fachmarkt der Bubaboo Cameleon sehr gut gefiel.Endlich mal ein schlichter Kinderwagen, leichtgaengig, funktional usw. ich denke die Vorzuege sind oft genug beschrieben. Naja, aber der Preis !!!
Er waere es mir wert, wenn der Wagen fuer folgendes geeignet ist.
Wir wohnen im Duesseldorfer Sueden, und werden sicherlich oft in der Natur spazieren gehen, allerdings keine allzu holprigen Wege. Ist dies mit den grossen Raedern vorne gut moeglich?

Hat jemand Erfahrungen mit aelteren Kindern 1,5 bis 3 Jahre, passen sie noch bequem in den Sportaufsitz, und bleibt der Wagen auch bei munteren Kindern "standhaft".

Naja, und dann noch die Image Frage (allerdings zweitrangig). Wir waren voellig unbedarft, weder Gala Leser noch Sex and the City Gucker, und wussten nichts ueber das Politikum um diesen Wagen.
Anhand anderer Berichte im Forum scheint er ja ziemlich zu polarisieren. Wird man wirklich in eine Schublade gesteckt, wenn man damit rumfaehrt. Man, wir moechten doch einfach nur einen vernuenftigen Kinderwagen.

Ueber Eure Erfahrungen wuerden wir uns sehr freuen.

Bin uebrigens das erste mal im Forum 28. SSW

1

Hi,

also wir haben den Wagen auch und ich hoffe er wird in den nächsten zwei Wochen zum Einsatz kommen :-). Zum Thema "Polarisieren" kann ich Dir nur sagen, dass ich hier in Frankfurt schon Leute aller Schichten mit dem Wagen habe rumfahren sehen. Teilweise musste ich schon schlucken als ich gesehen habe wer mit dem Wagen rumfährt #schmoll.

LG
awapuhi 38. SSW

2

Hallo,
also zum Image kann ich Euch nciht viel sagen, er ist halt inn, ich finde ihn nicht gut und zwar hauptsächlich deswegen, weil der Sportwagenaufsatz nicht in eine bequeme Liegeposition gebracht werden kann. Das würde mich total nerven, denn die Kleinen wollen ja auch später, wenn sie aus der Wanne raus sind mal in dem Wagen schlafen. Mann kann die Sitzeinheit zwar so kippen, dass der Kopf liegt, dann hängen aber die Beine in der Luft, ich fand das unmöglich. Für uns wäre der Teutonia Fun System in Frage gekommen, er ist genauso kompakt wie der Bugaboo aber meiner Meinung nach in vielen Punkten besser oder dieser neue von Hartan ich glaube er heißt VIP. Schaut Euch die nochmal an.
Wir haben uns dann aus anderen Gründen für einen Emmaljunga antschieden, einfach weil wir hier in Bayern mit den kleinen Rädern im Winter nichts anfangen können, da kommt man nicht mehr voran.
Viel Glück bei der Entscheidung.
Grüße celimini mit Alina 3 Jahre und baby 16 SSW

4

hmm.. also ich hab mich für den Bugaboo entschieden, habe ihn zwar noch nicht selbst mit meinem Kind getestet. Aber damals mit meinem Patenkind.. und Beine in die Luft? Versteh gar nich, was du meinst.. Die Kleine hat prima drin geschlafen.. und sie wohnen auch im Kaff, d.h. schööön viel Schnee im Winter.. alles prima gefunzt! und das mit dem polarisieren?! naja, in manchen Ecken wird man auch angestarrt, wenn man nur andere Klamotten trägt, als die von der Stange.. von daher.. Es ist echt eh immer Ansichtssache.. irgendwie splittet halt der bugaboo die Meinungen immer krasser, als andere KiWa-Hersteller..

lG,

Julia

3

hallo!!!
ich kann dir nur dazu raten;-)
unsere tochter ist fast 1 1/2 jahre und liegt/sitzt super im wagen.
bei bedarf klappt man den aufsatz zurück und das kind kann schlafen.
der wagen wird viel gefahren das stimmt:-[,aber mir egal.
wir haben das glück den frog zu haben den gibt es nicht soviel wie den cameleon,wobei der echt scharfe farben hat.
er ist wirklich klein,schnell zusammengeklappt,gut gefedert und kinderwagen und buggy in einem.
bei uns war er in den ersten monaten auch reisebettchen sowie mit 8 monaten im karnkenhaus das ersatzbettchen(im sportwagenaufsatzt) weil gisele nicht in das bett wollte.
also,unsere nächsten 3 kinder#schock:-p werden auch damit gross;-)
viel freude wenn ihr euch den kauft!!!
lieben gruss,nadine

5

Ich finde die schon witzig und wenn ich Großverdiener wäre, dann würde ich mir auch einen holen. Aber der Preis ist ja schon heftig... Und das Ding scheint ja auch so ne Art Statussymbol zu sein. DAs finde ich doof. Ich bin auch neulich von einem Freund gefragt worde, von welcher Marke denn unser Kinderwagen sei. Das finde ich so blöd. So von wegen "Mehr ist euch euer Kind nicht wert?". Neee.

6

Huhu,

wir haben ebenfalls einen Bugaboo (haben noch den Frog ergattern können #freu).
Hm, hier oben ist viel wald und holprig und wir haben null Probleme. Ab dem Winter sollen auch Austauschräder auf den Markt kommen, also man kann die Kleinen (ist wirklich kein Akt, 2 Handgriffe und sie sind abmongtiert) austauschen gegen ebenfalls große Räder.
Til ist jetzt 14 Monate (und ein paar Wochen #schein) und glaub mir, dieses Kind weiß partout nicht was still sitzen ist und ja, der Wagen hält auch seinem Temprament stand.
Polarisiert und in Schublade gesteckt ... mag fast sagen ja weil der Kinderwagen eben teuer ist - dafür aber auch von der Qualität super klasse. Man wird mal angeschaut, teilweise neidisch, aber soll man sich deshalb einen günstigen Kinderwagen kaufen der von der Qualität mieser ist ? Also mir ist es wichtiger das Til bequem "reist", der Wagen handlich und praktisch ist und das er dazu noch klasse aussieht, das ist natürlich auch noch ein Plus.
Wenn du mal schaust, so viel billiger sind diese Kinderwagen die wirklich alle fahren (Quinny, etc.) auch nicht und da darf man dann später extra noch Buggys etc. kaufen.
Und, der Widerverkaufswert bei Bugaboo ist wahnsinn. Sprich wenn ihr in 2 Jahren einen anderen wollt (für das nächste Baby ;-)) oder ihn einfach nicht mehr braucht, dann bekommt ihr gut und gern 2 / 3 des Neupreises wieder rein.
Noch ein Plus : bei Bugaboo kann man alles abziehen was aus Stoff ist, kurz in die Waschmaschine und fertig. Wärend ich das tu' spült mein Mann das Fahrgestell ab und der Kinderwagen ist immer sauber.

LG, Mara die immer wieder Bugaboo kaufen würde #pro

7

Hallo!

Also, wir hatten zuvor einen anderen Kinderwagen. Als Leo 6Monate alt war habe ich es einfach nicht mehr ausgehalten #augen
Dieser Wagen war einfach viel zu schwer, zu groß und total "unwendig". Er sah zwar toll aus (so wie die Hesab Kiwa), aber da ich hauptsächlich alleine mit dem Kleinen unterwegs bin einfach Stress pur.
Wir haben uns dann dazu etschieden einen anderen Kiwa zu kaufen und den alten zu verkaufen.
Jetzt mit dem Bugaboo ist der Altag einfach viel einfacher für mich zu bewältigen! Man kann ihn einhändig lenken, er lässt sich um die eigene Achse drehen, zusammengeklappt ist er fast nur noch so klein wie ein einfacher Buggy, egal ob U- oder S- Bahn, Buss oder Auto, Fahrstühle, Rolltreppe oder enge Einkaufsreihen es lässt sich alles super alleine bewältigen. Auch im Wald haben wir nur pos. Erfahrungen sammeln können!
Und noch ein gaaanz großer Vorteil: Da Leo nicht immer mit Vorliebe im Kiwa liegt und man ihn das eine oder andere mal doch auf dem Arm tragen muss, kommt man immernoch vorwärts ;-)
Der Buggyaufsatz ist auch toll durchdacht wegen der verschieden Liegepositionen (und unser Lammfellsack passt auch noch rein)...
Ich könnte ewig so weiterschreiben. Es ist sehr viel Geld! Aber wir haben es schnell vergessen, dach den ersten Tagen. (Wobei wir das Glück hatten in unserer Nachbarschaft einen gebrauchten, 5Monate alten Bugaboo frog für 500euro zu bekommen)
Zu der Immagfrage: Wir haben auch nicht unendlich viel Geld, studieren noch und sind auch keine Gala Leser ;-)
Ich kann ihn nur empfehlen!!!

lg, Vanessa

8

Hallo,

der Wagen wurde mir auch empfohlen- aber sorry, für mich sieht das Ding aus wie ein Krankenfahrstuhl.

Der hätte mit 100€ Scheinen vollgepflastert sein können, selbst geschenkt hätte ich ihn nicht genommen.

Auch ob der Wiederverkaufswert in 2-3 Jahren noch so hoch ist wie von einer Userin geschrieben, ist zweifelhaft. Dieser Wagen ist eine Modeerscheinung, ob das in 2-3 Jahren noch so ist? Ich denke nicht.

Wichtig ist aber, dass Du geschrieben hast:
"Uns ging es so, dass uns gleich im ersten Fachmarkt der Bubaboo Cameleon sehr gut gefiel.Endlich mal ein schlichter Kinderwagen, leichtgaengig, funktional usw."

Wenn er Dir gefällt und ihr ihn euch leisten könnt (es gibt teurere KiWas...) dann holt ihn euch. Egal, ob ein Hype drum gemacht wurde oder nicht...

Von der Qualität scheint es keine Probleme zu geben, also ab und bestellen :-)

Gruss Irene, die sofort wusste als sie nen Bugaboo gesehen hat, dass sie ihn im Leben nicht haben will und die Leute mit diesem KiWa anfangs angeschaut hat, weil sie es nicht fassen konnte, das sich jemand diesen Kiwa freiwillig kauft, aber nun eines besseren belehrt wurde und jetzt nicht mehr hinguckt ;-)

12

Huhu,

über Geschmack lässt sich ja nun nicht streiten, wir alle finden etwas anderes schön, und das ist ja auch gut so :-).

Hm, aber der Bugaboo ist inzwischen weit aus dem "Modeerscheinungsdasein" raus würde ich mal sagen denn es gibt Bugaboo seit 1994 und die Kinderwagen seit 1999. Der Erste, war der Frog, der inzwischen nicht mehr auf dem Markt ist, vom Frog gab es 2 Modelle und selbst für das Alte Modell (mit altem Bugaboo Logo) bezahlt man locker um die 500 - 600 Euro.

Also, Geschmack hat viele Gesichter ;-).

LG, Mara die happy ist sich für Bugaboo entschieden zu haben.

9

Hallo!
Also - der Bugaboo wird wirklich viel gefahren und wird inzwischen so oder so ähnlich ja auch von anderen Firmen nachgebaut. Ich fand ihn auch schön handlich und leicht, die kleinen Räder vorne, sind aber auf nem Waldweg sicherlich nicht die geeignetsten. Auch im Winter mit Schnee könnte es hier Probleme geben, aber die denken wohl schon über "Winterreifen" für den Bugaboo nach.
Eine Freundin von mir hat ihn und ich war erst ganz begeistert, weil er so leicht ist, bis es dann mal durchs Verdeck geschneit hat....das find ich echt krass. Inzwischen gibts aber wohl nochmals extra Zubehör, was dieses Problem beheben soll (muss aber auch extra geblecht werden).
Nach langer Überlegung haben wir uns daher gegen den Bugaboo entschieden, aber einen meiner Meinung nach perfekten Wagen gefunden, von einer Neuseeländischen Firma, dies aber wohl nicht überall gibt - schau mal hier
www.onetreehill.nl
Die Wagen sind leicht, der mit Schwenkrad vorne ist extrem wendig, zudem sind sie extrem stabil und von Geburt an zu nutzen - UND: diese Wagen sind echt selten und sehen nicht so teuer aus, wie sie sind (was ich für nen Vorteil halte, weil sie evt. weniger geklaut werden, als Bugaboos!)
Der Preis ist allerdings heftig - der Wagen hält aber auch mehr als ein Kind aus, dass ist sicher. Und extrem schick finde ich ihn auch - schau mal auf meiner HP sind Bilder!

Viel Spaß beim Kinderwagenaussuchen,
wünscht
Lillymaus und ihr Bauchbewohner (31.ssw)

10

Hallo!

Also als ich diesen Thread gelesen habe, dacht ich, ich werd nicht mehr... #augen #kratz Einen KIWA aus Imagegründen?! Wahnsinn! Also darauf wäre ich mein Leben nicht gekommen!

Ich meine, es gibt wirklich an JEDEM Kinderwagen gutes und schlechtes.... Wirklich an jedem! Und ist er auch noch so teuer! Und jedem ist zudem was anderes wichtig!
Klar, qualitativ lässt sich schon was vom Preis ableiten... Aber das ich mir nen Kiwa zulege, bloß weil Victoria Beckham dazu mit ihren Hüften klappert?! #kratz OH MEIN GOTT!!!!!

Also erstens mal kostet so eine komplette "Babyausrüstung" ne Stange Geld. Jeder hat andere Prioritäten und jeder spart wo anders... Ich kenne auch nur ganz wenige, die nicht irgendwo versuchen zu sparen, wenn ein Baby im Anmarsch ist...
Ich bin zwar auch nicht für die absoluten Billigteile, weil sie leider Schrott sind und man sich nur ärgert, aber zwischen Schrott und Bugaboo gibt es ja doch noch so einige Modelle... Und alternativ den Gebrauchtmarkt.

Okay, der KIWA wird für draußen benutzt und ist damit was zum präsentieren... das hab ich jetzt kapiert...grins...so hab ich das noch nie betrachtet. Und ganz ehrlich: Ich find das total peinlich!

Wichtig ist, dass der Kiwa zu einem passt und für das Kind passt. Und damit meine ich nicht nur das Outfit, sondern auch den finanziellen Rahmen. Und wichtig ist, dass das Baby, das im Kiwa liegt, Liebe und Geborgenheit bekommt . Und es wird ihm ziemlich egal sein, ob das im Bugaboo oder im Hauck-Kiwa passiert.
Wer sich das Bugaboo-Teil leisten kann und Spaß daran hat...okay! Aber es gibt weiß Gott Alternativen!

Mir wären z. B. die kleinen Räder vorne viel zu klein. Kann mir gar nicht vorstellen, wie man damit in nem heftigen Winter (wie letztes Jahr) durchkommt. Zumindest wenn man bei jedem Wetter rauswill...
Auch weiß ich nicht, wie das Teil bei groß gewachsenen Kindern ist... #kratz Mein Kleiner ist jetzt 20 Monate alt und wiegt ca. 14 oder 15 kg. Laut Bugaboo Hersteller sind bis 17 kg zulässig....da würde ich mit meinem "Großen" schon langsam ins Schwitzen kommen #schwitz. Und er fährt immer noch gerne spazieren, auch wenn erzwischendrin auch viel läuft. ;-)

Wir haben uns für den TFK Joggster entschieden. Und ich find den super, wenn man das 360° Drehrad dazukauft!!!! Der Wagen ist total stabil (ist ja auch sogar vom TÜV für´s joggen zugelassen, soweit ich weiß als einziger Kiwa). Er ist wendig, lässt sich sehr leicht schieben (auch mit schwerem Kind) ;-), ist 100% winter- und waldtauglich und super verarbeitet (alles geschraubt, nix genietet). Es gibt auch im Sportbuggy eine total gerade Liegeposition. Und für die ganz kleinen gibts ne Wanne. Der Wiederverkaufswert ist auch gut. (siehe ebay).
Der Wagen hat auch seinen stolzen Preis. Neu kostet er alles in allem (inkl. Zubehör) um die 500,- bis 600,- EUR. Es gibt aber auch oft gebrauchte Modelle, wo man ein richtiges Schnäppchen machen kann, weil die TFK-Teile aufgrund ihrer Qualität sehr langlebig sind. Hier mal die Homepage: www.buggy.de

Klar stören mich auch ein paar (geringe) Kleinigkeiten. Aber das ist normal!!!! So wird es wohl jedem gehen. Ich liebe diesen Wagen und mein Kleiner fühlt sich sichtlich wohl darin und der Wagen ist so gebaut, dass er auch noch mit 25 kg darin fahren kann.

Und wer den Wagen sonst noch fährt, ist mir echt egal! #cool

Von daher: Prüft genau und lasst Euch mit der Entscheidung Zeit und legt fest, was Euch wichtig ist. Und pfeift auf Gala & Co! ;-) Grins!

LG und alles Gute
Valeggio




11

Huhu,

haben zwar den Bugaboo, aber ich fand ihn sooo schön ... klar, über Geschmack lässt sich nicht streiten ;-) ... das viele Stars den Wagen haben *Schultern zuck* ist mir doch schnurz #schein.

Nur eine Kleinigkeit, doooch, auch im Winter lässt er sich gut fahren ;-). haben hier oben von Oktober bis April / Mai massig Schnee und ich bin teilweise weniger stecken geblieben als andere Frauen mit ihren Kinderwagen :-p.

Mir war zum Beispiel wichtig das der Wagen leicht zu bedienen ist (hab meinen Mann mal zum Test im Babymarkt andere Wagen schieben lassen #schock) - (Auto fahren kann er ja, aber einen Kinderwagen schieben #augen). Ausserdem das er leicht ist und gut um mit ihm zu reisen (da wir viel unterwegs sind) - (und der Bugaboo lässt sich mit einigen wenigen Handgriffen komplett auseinander bauen), das er komplett waschbar ist, denn wir wissen ja alle, so kleine Kinder krümeln und machen auch Flecken. Etc. etc. etc. alles in allem war ich zwar von Anfang an begeistert von dem Wagen, doch schon nach dem ersten richtigen ansehen und testen wusste ich das es keinen Anderen für mich gibt.

Was nutzt es mir wenn, wie du so herrlich geschrieben hast, >>Victoria Beckham dazu mit ihren Hüften klappert?!<< und der Wagen aber partout nicht meinen Anforderungen stand hält ?

Es gibt noch teurere Kinderwagen als den Bugaboo und es gibt günstigere. Auf den Preis hab ich um ehrlich zu sein da gar nicht geachtet ... im allgemeinen nicht bei der Babyausstattung ... und ein Kinderwagen zwischen 500 - 600 Euro ist ja nun auch nicht gerade ein Billigmodell.

LG, Mara

Ps. Das mit den 17 Kilo ? Hab ich noch nirgendwo gelesen. Aber Til ist ein schmächtiger kleiner Junge, also noch ohne Probleme was das angeht. Trotzdem, will mir doch gleich mal das Serviceheft suchen ... ohje ... :-).

15

Hallo Mara!

Das mit den 0-17 kg habe ich aus mehreren Anzeigen, z. B. von Online-Anbietern (die den Wagen neu anbieten) usw.

Hab mich übrigens grad wieder schlapp gelacht. Bin zufällig auf diese Homepage gestossen.
http://www.frogfriends.de/

Es gibt zu diesem Kinderwagen tatsächlich einen Fanclub mit Forum etc.... WOOOOWWWWW! Ich bin platt....hahaha....
Also wenn ich das nächste Mal einen Bugaboo sehe, lass ich mir direkt ein Autogram geben!!!! #huepf

Ich will Dir Deinen Wagen auch gar nicht madig machen. Hab ja geschrieben, jeder wie er mag... Hab nur geschrieben, dass es auch durchaus Alternativen gibt. Ich bin halt TFK-Fan geworden. Mit dem Unterschied, dass ich keinen Fanclub gründen will...aber vielleicht lässt sich damit Geld verdienen...GRINS! Ich denk drüber nach! Hihihi

Alles Liebe

Valeggio

Top Diskussionen anzeigen