Doppelnamen immer komplett aussprechen

Also ich hab jetzt mal eine Frage an alle, die ihren Kindern Doppelnamen gegeben haben. Ob nun mit Bindestrich oder ohne ist erst mal egal.

Aber ruft ihr eure Kinder auch immer mit beiden Namen? Ich kann mir das immer nicht vorstellen und dann frag ich mich ehrlich gesagt wofür dann 2 Namen, wenn doch eh nur der erste genommen wird.

Also das ist jetzt nicht bös gemeint, es interessiert mich nur einfach mal.:-)

Lg
roma13 + Pauline (3) + Babyboy (22.SSW)

1

Hallo Roma!

Also mein Sohn hat auch KEINEN Doppelnamen, genau aus den Gründen, die Du beschrieben hast. ;-) Ich mag keine Doppelnamen. Ich finde sie weder schön noch praktisch. Zweitname (der nur im Ausweis steht und kein Rufname ist), finde ich okay.

Die Personen mit nem Doppelnamen, die ich kenne, sind auch alle nicht besonders glücklich damit und lassen sich i. d. R. auch nur mit einem (dem ersten) Namen rufen.

LG
Valeggio

2

Liebe Romy...

Unsere Tochter heisst Danielle-Laurén. Doppelname mit Bindestrich....für einige Menschen sicher ein absoluter Graus.
Wir wollten eben nicht, dass Laurén "vergessen" wird als Namen. Und nun zu deiner Frage: JA, wir Eltern rufen sie auch bei beiden Namen..also noch müssen wir nicht nach ihr rufen, aber wenn ich mit ihr oder über sie spreche, dann mit beiden Namen. Allerdings muss ich sagen, dass ALLE Aussenstehenden nur Danielle sagen....

Alles Liebe,
Feli
mit Danielle-Laurén *12.Oktober 2006, die gerade vom laaaaaaangen Spaziergang wieder gekommen sind.

16

Hallo Feli,

nix für ungut, aber bekommt ihr nicht einen Knoten in der Zunge bei den vielen "L" in der Mitte?
Außerdem möchte ich mal behaupten, wenn ihr eure Tochter dann öfters mal rufen müsst, werdet ihr sehr bald den Zweitnamen weglassen!

LG Henny mit Kiran (3) und Mila inside (27+2)

17

;-) ;-)

Also noch haben wir keine Knoten in den Zungen.... #freu In meine Ohren ist der Name auch sehr "fliessend" und lässt er sich gut aussprechen...so lang man der deutschen Sprache mächtig ist... ;-)
kann ja aber auch daran liegen, dass es der Name meiner Tochter ist, in die ich so verliebt bin!!! ;-)

Ich sehe deiner "Prognose" locker entgegen....allerdings hab ich selber auch einen langen Namen und wurde von meinen Eltern ebenfalls immer mit diesem Namen (Felicitas) angesprochen.

In diesem Sinne....

Liebe Grüße aus dem hohen Norden von
Felicitas Thekla ( oh...welch ein grausiger Zweitname #schock )
und Danielle-Laurén *12. Oktober 2006

3

Hallo,
wir werden unser Tochter 2 Namen geben, ohne Bindestrich und der erste Name wird ihr Rufname sein.

Wofür der 2. Name gut ist? Naja, wirklich wichtig ist er nicht. Mein Freund wollte ihn gerne dazu haben und da ich mehr oder weniger den ersten festgelegt habe, den 2. Namen aber auch gut finde, bin ich einverstanden.

Auch wenn es albern ist: ein 2. Name sieht "gut" aus, finde ich.

Meinen 2. Namen finde ich übrigens scheußlich, der wird auch niemals verwendet. Bei meiner Schwester ist allerdings der 2. Name der Rufname, kaum ein Mensch kennt ihren 1. Namen.

Weitere Erklärungsversuche:

- Wenn ein Kind wirklich unglücklich mit seinem 1. Namen ist, hat es immer noch die Möglichkeit, den Namen zu wechseln.

- Bei manchen Familien ist es Tradition, dass das Kind einen Namen der Vorfahren erhält. Wenn das nicht ein ganz schlimmer Name ist, finde ich, dass es ein schönes Zeichen ist. Ein freiwilliges Zeichen der Familienverbundenheit. (Logisch, nur sinnvoll, wenn man sich gut mit der Familie versteht)


Zwei Rufnamen finde ich übrigens ganz schön nervig und unpraktisch. Das hört sich auch oft so hochgestochen an.

Aber jeder wie er mag. Ich denke, über Namen kann man gar nicht genug diskutieren und jeder versucht ja nur das Richtige für sein Kind zu tun!

LG plia

4

Hallo,

Til hat 3 Namen, rufen tun wir nur den 1. also TIL. Er wird ohne Bindestriche geschrieben, also ruf ich die anderen Namen auch nicht mit, da würd' mir ja schwindelig werden ;-).
Warum hat er dann 3 Namen wenn ich sie eh nicht rufe ? Gute Frage. Zum teil vielleicht weil wir uns nicht enscheiden konnten ... Spaß beiseite, wir hatten bei allen 3 Namen Diskussionen, also von daher macht es keinen Unterschied, wir hatten 3 X so viele Unterhaltungen über die Namen wie wohl andere.
Uns war es wichtig, da wir in einem anderen Land leben, das Til auch mit der anderen Kultur eine Verbindung hat und immer haben wird. So kam der 3. Name. Der 2. Name ist für Amerika in dem viele meiner Freunde und ein Teil meiner Familie lebt und in das wir in den kommenden Jahren ziehen. Tja und Name Nummer 1 ... TIL ... musste her weil die meisten der deutschen Verwandten schlicht und ergreifend überfordert damit waren die anderen Namen auszusprechen oder gar zu schreiben. Ausserdem, wir sind Deutsche und etwas nationalstolz sollte auch noch mit einfliessen. Deshalb unsere 3 Namen !

Liebe Grüße, Mara

Ps. Der 3. Name war mir übrigens auch noch wichtig das er mit V beginnt denn meine Mama hieß Vally und weil sie vor 10 Jahren starb wollte ich das meine Kinder eine Art Verbindung darüber aufbauen ... unsere Tochter, die ich leider verlor, heißt Dharma Victoria ... nur 2 Namen, damals wohnten wir aber auch noch nicht in Finnland ;-).

5

Hallo,

unsere Tochter heisst Pia Victoria. Wir rufen sie meist nur Pia, wenn es ernst wird, auch mal Pia Victoria (sie hört dann aber auch nicht besser......). Mein Man und ich konnten uns nicht einigen und fanden beide Namen schön.

Romy

10

Du heißt genaus wie ich.#freu

6

Hallo,

unser Sohn hat auch einen doppelnamen, aber auch nur weil Jamie ein zweigeschlechtlicher Name ist. Dehalb mussten wir beim Amt einen zweiten eindeutliche Männlichen Namen nehmen.
Also heißt unser Sohn jetzt Jamie-Oliver.
Gerufen wird er aber nur Jamie.

LG Melanie

7

Hallöchen, also wir geben auch 2 (bei einem Jungen) bzw. 3 Namen (beim erwarteten Mädchen).
Grund ist eigentlich nur die Bedeutung. Mir ist eine bestimmte Bedeutung sehr wichtig und wenn unsere Wunschvornamen das schon mit beinhaltet hätten, dann hätten es auch nicht mehrere Namen sein müssen.
Also 1. Name weil er uns als Rufname gefällt, 2. Name für die Bedeutung [das es beim Mädchen 3 Namen geworden sind, kam einfach, weil ich mich bei der Wahl des Zweitnamens nicht so wirklich gut entscheiden konnte und mir dan die Kombi sogar noch supergut gefiel.]
LG Silke

8

Hallo ,

Meine Kleine heißt LENI ANNA ohne Bindestrich und ich rufe sie meinst Leni aber auch mal Leni Anna oder seltener nur Anna.
Ich möchte,dass sie ein Gespür für beide Namen bekommt.
Es ist auch immer witzig, weil sie mir alles nachspricht, wenn sie dann Anna sagt hört sich das sooo süß an.#schein
Ich seh das alles ein bissel lockerer.
Sie heißt Leni Anna und ich nenn sie halt auch mal Anna;-)
Meine Frendin z.B. heißt Anne-Katrin, Familie nennt sie Katrin und Freunde nennen sie Anne;-)
Sie findets normal;-)

LG Nicole & Leni Anna 17 Monate

9

Hallo Roma,
also mein Joshua heißt nur Joshua weil ich Doppelnamen eigentlich nicht mag:-)
AAABER mein Jonathan hat trotz allem einen Doppelnamen, aber ohne Bindestrich.
Da gibt es auch eine Geschichte dazu;-)
Mein Bester Freun Matthias hätte Patenonkel von Jonathan werden sollen, hat uns auch die Schwangerschaft über begleitet und war einfach immer da. Zwei Wochen vor Jonathans Geburt ist Matthias aber tödlich verunglückt. Er wurde von einem Zug erfasst und starb noch an der Unfallstelle.
Und weil ich Jonathan aber eine Verbindung zu Matthias aufzeigen wollte heißt Jonathan als Zweitnamen Matthias. Ich finde das schön und für meinen Mann war es auch in Ordnung! Ausserdem haben sich Matthias Eltern so sehr gefreut, als ich ihnen sagte, dass unser Baby Matthias heißen soll, dass ich denke es war die richtige Entscheidung;-)
Liebe Grüße Janette mit Joshua und Jonathan Matthias

Top Diskussionen anzeigen