Badewanne vs Tummy Tub

Hallo zusammen,

im Säuglingspflegekurs erfuhren mein Mann und ich, dass man die Babys in Tummy Tub Eimern nicht baden könnte. #kratz
Andererseits wird doch dieser Eimer von vielen Hebammen empfohlen, weil sich die Lütten wie in Mamas Bauch fühlen würden.
Und so haben wir uns einen Tummy Tub angeschafft, zweifeln aber nun doch, ob das so richtig war. Die Dame im Pflegekurs sagte etwas von "nur zur Bespaßung/Beruhigung gedacht #gruebel

LG Catsan (36. SSW)

1

Also ich hab meine 1. Tochter (jetzt schon 8 Jahre alt) anfangs immer im Tummy Tub gebadet (bis sie halt zu groß dafür wurde).

Klappte wunderbar, sodass ich mir jetzt auch wieder einen angeschafft habe.

Neugeborene werden in dem Sinne ja noch nicht "schmutzig", sodass der Tummy Tub zunächst völlig ausreicht. Und meiner Großen hats immer super gefallen!!!

LG Sandy + Talia 8 J. + #ei
38. SSW

2

hi...

also das baden in nem eimer ist schon etwas komplizierter als in der badewanne...aber es klappt..

wir haben zwar nicht den original tummy tub..dafür aber einen, der ein bissel breiter ist...

unsere kleine fühlt sich sooo wohl in dem ding...und in der wanne wird nur gekreischt...
ich nehm nur noch den eimer...

lg anika

3

Hallo,

ich habe im GVK mal danach gefragt, weil ich eben auch gehört hatte "im Tummy Tub kannst du das Kind nicht richtig baden, kommst nirgendwo richtig dran". Unsere Hebamme sagte, der Tummy Tub ist in erster Linie zum Entspannen des Babys, man kann das Kind aber auch darin baden (man kommt schon dran). Aber sie sagte auch, wenn man das Baby mal richtig baden muss (wenn es sich z.B. mal richtig zugesch.. hat ;-)), wird man es eh unter den Wasserhahn in's Waschbecken halten - sonst hat man den ganzen Mist im Badeeinmer bzw der Badewanne...
Wir haben jetzt auch den Tummy Tub und Alexander hat gestern sein erstes Bad darin genommen - und fand es total toll ;-)

LG
Nicole mit Alexander (*10.10.06)

4

Hi Du!

Wir haben es mit einem Leiheimer versucht und irgendwie kam ich mit dem Waschlappen nicht in alle Winkel und Ecken ;-) weils zu eng war... allerdings haben wir Ronja dann im Endeffekt in der großen Badewanne gebadet! Mein Gg hat geduscht und ist dann mit ihr in die Wanne gegangen... sie hat es total genossen, dass sie da richtig "treiben" konnte!

Grüßle,
Regeane

5

Hallo,
wir hatten für unsere erste Tochter einen Tummy Tub Badeeimer, aber haben ihn nur 2-3 Mal benutzt. Es gab immer eine riesen Überschwemmung und ausserdem hatten wir arge Problem mit dem Festhalten des Würmchens in dem engen Eimer, es heisst zwar immer, die Säuglinge nehmen automatisch die Treib Position wie im Mutterleib ein, aber so ganz ohne Festhalten war uns das trotzdem zu unsicher.. Der Eimer ist einfach zu eng um mit zwei Händen noch bequem reinzufassen und das Baby zu stützen. Waschen im Eimer fiel somit auch komplett flach. Glücklicherweise hat sich Julie aber auch in der großen Badewanne sehr wohl gefühlt und hatte richtig Spaß daran vom Papa durch die Wanne geschifft zu werden (also auf dem Rücken, nur Köpfchen stützen und Boot spielen -die ganz Kleinen kann man ja sogar noch in der Wanne wenden).
Also für´s nächste Baby sparen wir uns das Eimerchen von vornherein, wir haben jetzt eh eine großen Pool im Badezimmer, da passt die ganze Family rein zum plantschen :-)
LG,
Finnya + Julie-Calista (*28.02.2004) + Loreley Sanna-June (21. SSW)

6

Hallo,

also ich bin gelernte Ergotherapeutin und wir haben in den Kursen über Säuglinge auch über Tummy tub gesprochen, da das Kind automatisch eine Angenehme und ergonomische haltung einnimmt.

Man muss das kind übrigens nur leicht unterm Kinn stützen, das sieht zwar brutal aus, ist aber ungefährlich und für das Baby sehr angenehm.

LG

Dana + Böhnchen #ei(6+5)

7

Ich hatte keinen original Tummy Tub, sondern so einen aus Holland, der oben etwas breiter wird.Ich fand das Ding einfach super, denn der Kleinen hat es gefallen und sie ist nicht dauernd so rum "geflutscht" wie in der Wanne.Sie saß da schon fast von alleine drinnen, mußte sie nur minimal stützen und hatte immer hand frei fürs Waschen.Jetzt badet sie in der Wanne, weil sie lieber richtig sitzen und plantschen will.
Meine Hebi im GVK hatte uns auch abgeraten, meine Nachsorge-Hebi fand ihn toll.Siehste, jeder anders.Nicht jeder kommt damit zurecht, das ist wahr-aber ihr habt ihn ja eh schon!Wenn Du dann feststellst, Du magst ihn nicht, kannste immer noch schnell ne Wanne kaufen.
Das einzige Manko war die Sache mit dem Haare waschen, denn meine kam mit Löwenmähne zur Welt...
Aber die meisten Babies sind doch eher glatzig!

8

hi...

wir haben auch den tummy tub... war ne super anschaffung (im gegensatz zu manch anderem:-) ) eine babybadwanne halte ich persönlich für überflüssig. unsere kleine wird entweder im tummy tub oder mit papa in der nroßen badewann gebadet.

ganz am anfang hab ich die kleine manchmal einfach ins waschbecken gesetzt wenns schnell gehen musste.

lg matzzi mit skye

9

Hallo!

Wir haben Lukas sehr lange im Tummy Tub gebadet.
Wie Efendie83 geschrieben hat, muss man einfach nur unterm Kinn ein bißchen stützen. Der Rest des Babies schwebt gemütlich im Wasser. :-)

Als es schwierig wurde, ihn aus dem Eimer zu hebeln :-p, sind wir auf große Badewanne und Badesitz umgestiegen.

LG
Edea

Top Diskussionen anzeigen