KiWa Quinny Buzz oder Speedi / Dreami Aufsatz?

Hallo,
hat jemand Erfahung mit den KiWa Quinny Buzz oder Speedi? Vorallem wuerde mich interessieren, ob der Dreami Aufsatz (diese Babyschale) praktisch ist, die kommt mir so klein vor. Uns gefaellt dieser KiWa, jetzt sind wir am Herumforschen wie der so ist?
Danke fuer Eure Antworten, lg

1

Hallo, würde mich auch mal interessieren.

Wir finden den Wagen nämlich auch sehr gut.

Ich bin gespannt!

Gruß
Petra

2

Hallo Muenchen,

wir haben uns auch für den Speedy entschieden! Lt. einiger Freunde, die den Wagen auch haben, ist er wohl ziemlich gut.

Der Dreami ist normal groß, es gibt einige Hersteller, die auch größere Aufsätze haben. Denke, wenn die kleinen Monster nicht mehr in den Dreami passen ist es auch Zeit für den Buggy... ;-)

Viele Grüße
Jacqueline

4

Hi,

also ich habe neulich eine Mutter auf Ihre Erfahrung mit dem Dreami angesprochen und sie meinte, dass ihr Kleiner bevor er sitzen konnte schon aus dem Dreami rausgewachsen war, da die Wanne ja sehr schmal (verjüngt) und nicht besonders lang ist. Als sie meinen Mann dann anschaute, meinte sie wir sollten uns lieber nicht für einen Dreami entscheiden, da mein Mann sehr groß ist... Mein Neffe passt z.B. auch nicht mehr in die Tragetasche, kann aber noch nicht sitzen und daher ist der Buggy noch Tabu.

Wir haben uns jetzt für den Bugaboo entschieden, da ist die Wanne größer.

LG
awapuhi 35. SSW

5

Hallo Awapuhi,

das ist ein guter Tipp! Danke!

Mein Freund ist auch recht groß und ich bin auch nicht die Kleinste... An den Bugaboo haben wir auch schon gedacht, aber da finde ich den Stoff des Camäleons-Typs nicht so gelungen. Welchen nehmt Ihr?

Gruß
Jac

weitere Kommentare laden
3

Hallo,

wir hatten bei unserem großen Sohn den Freestyle 3 XL – ich glaube am Dreamy hat sich nicht viel verändert. Die Schale ist tatsächlich nicht so riesig, er hat nicht mehr reingepasst, als er noch nicht sitzen konnte. Da man den Sportwageneinsatz weder in Liegeposition bringen noch entgegen der Fahrtrichtung (sehr wichtig, denn ganz kleine Zwerge wollen Mama und Papa sehen) anbringen konnte, war das ein echter Nachteil. Beim Speedi ist das glaube ich immer noch der Fall, beim Buzz ist das jetzt anders.

Ich bin ein echter Quinny-Fan. Wir überlegen nun, ob wir den Freestyle 3XL mit Dreamy noch mal für Nr. 2 benutzen und wenn die Schale dann zu klein wird, uns den Buzz mit Sportwagenaufstz zu kaufen. Ich finde den Wagen klasse.

Kiwa kaufen ist immer schwer. Die Vor- und Nachteile fallen einem leider erst so richtig beim täglichen Gebrauch auf. Und jeder hat da andere Vorlieben ;-)...

LG,
Susa (20. SSW) & Jasper *01/04

7

HAllo!

Also wir haben uns gegen den Quinny entschieden. Eben wegen der kleinen HArtschale (Innenmaße 25x75). Stattdessen nehmen wir den tfk joggster twist (mein MAnn ist auch groß). Der ist ähnlich wie der speedi, aber mit feststellbarem Vorderrad und somit auch zum langsamn Joggen geeignet. Die Hartschale hat Maße 35x85 und damit bin ich wesentlich beruhigter. AUßerdem soll der Wagen belastbarer sein (für Waldwege) als der quinny. Er hat super Rückenpolsterung, uvm.
Kanns ihn dir ja vielleicht mal im Laden zeigen lassen. Den gibts auch in vielen schönen Farben. Wir haben uns für kahki entschieden.

lg
doris

9

Hallo,

wir haben den Quinny Speedi mit Dreami benutzt und jetzt mittlerweile ohne und sind total begeistert. Er ist so wendig und lässt sich so gut fahren - ich würde keinen anderen nehmen.

Es stimmt aber, dass der Dreami schmal ist. Allerdings lag Max bis zum 7. Monat drin - und das, obwohl er groß und schwer war (und ist). Er wog mit fünf Monaten knapp 10 kg und war 70 cm groß. Ich habe im Winter einen Daunenfußsack im Dreami gehabt und das war gar kein Problem. Ausserdem bleiben die Babys sowieso nicht flach liegen bis sie sitzen können (was sie ja erst mit ca. 8 oder 9 Monaten können). Max war immer so unzufrieden, dass ich den Quinny dann zum Sportwagen umgebaut habe und er lag in der flachsten Position.

Allerdings kann man bei den 2005er Speedis die Rückenlehne weder ganz flach noch ganz senkrecht stellen. Das ist das Einzige, was mich stört. Ich weiss nicht, wie das bei den neuen Modellen ist.

Lg,

Tina (6. SSW) + Max (*13.09.05)

10

Gib die Modelle die dich interessieren mal in die Forumssuche ein, da findest du bestimmt noch mehr Meinungen dazu!
Ich kenne sie leider nicht...

11

Hallo!
Wir haben einen Buzz. Als Jakob etwa 6 Monate alt war, wollte er nicht mehr im Dreami liegen - da sieht man ja garnix. Das Teil wurde dann auch langsam ziemlich eng. Wir haben dann den Sportwagenaufsatz genommen, Fußsack rein und da wo der Sitz einen Winkel hat (also wo der Po ist) habe ich noch ein Handtuch reingelegt, damit er flacher liegt. Hat prima geklappt!. Inzwischen ist mein Kurzer schon fast ein Jahr alt und mag auch ganz gerne mal nach vorne schauen.
Der Quinny ist einfach unglaublich variabel. Man kann den MaxiCosi drauf machen, die Schale und den Sportsitz und dabei ist er noch leicht und wendig. Eine Freundin hat einen Bugaboo und ich fand den Stoff auch irgendwie fies.... Sie ist aber komplett zufrieden mit dem Tei!

Liebe Grüße!
Polidori

12

hallo!

ich habe damals auch den freestyle gekauft, weil er mir gut gefiel.

der dreami aufsatz ist innen klein und sonst total unhandlich, finde ich. er ist super schwer, man kann ihn schlecht tragen mit kind drin und für das herunterklappen der haupe braucht man 3 hände. :-(

würde heute einen anderen nehmen, ehrlich gesagt!!!

aber nachher ist man ja immer schlauer!

lg
tt

Top Diskussionen anzeigen