Alleinerziehend in 2 Raum Wohnung?!

hallo, ich werde im juni 07 allein erziehend sein.
die arge sagte mir heute das mir keine größere wohnung bzw eine 3 raum wohnung zusteht da ich ja schon eine 2 raum mit 44qm habe. ich soll das kind im schlafzimmer schlafen lassen und ich in der stube. wie soll das gehen? es ist kein platz für ein bettchen bzw extra schrank für kindersachen und zubehör. wem ging es genau so? wie habt ihr es gemacht?

1

Hallo!

Also, wir haben die ersten 1,5 Jahre jeweils in 2-Zimmer-Wohnungen gewohnt - zu dritt. Es geht.

Die erste Wohnung war deutlich größer als Deine jetzige, aber in dem zweiten Zimmer war auch die Küche, also konnte man da beim besten Willen nicht schlafen. WIr haben für Eliano das Sniglar-Bett von IKEA gekauft, das ist kleiner als ein Normales Kindergitterbett und nimmt dann nicht so viel Platz weg. Das Bett stand einfach neben unserem Bett.
Die Babysachen haben problemlos in eine kleine Kommode gepaßt. So viel braucht man ja nicht.

Die zweite Wohnung hatte eine seperate Küche und wir haben die zwei Zimmer zwischen uns aufgeteilt, eins für Eliano und eins für uns. Wohnzimmer gabe es halt nicht.

Wir haben damals in Italien gewohnt und viele Familien wohnen dort auf so engem Raum. Ich kenne viele italienische Familien, in denen die Kinder noch sehr lange bei den Eltern im Zimmer schlafen. Das ghet recht gut. Inzwischen haben wir eine 3-Zimmer-Wohnung - und ich finde das auch ganz nett ;-)

LG Larissa (ET -15) + Eliano (15.09.04)

2

Hallo,

wir sind zu dritt und ab Februar zu fünft. Zurzeit wohnen wir in einer 3-Raum-Wohnung.

Unser großer behält natürlich sein Kinderzimmer. Wir werden unser Schlafzimmer aufgeben. Das Doppelbett fliegt raus, dafür kommen die Babybetten rein. Im Schlafzimmerschrank werd ich ein wenig aufräumen, dann passen sicher noch ein paar Babysachen hinein.

Unsere Couch lässt sich glücklicherweise auch zum Schlafen nutzen - da wird mein Mann es sich bequem machen. Ich werde die erste Zeit - weiß nur noch nicht genau wie und worauf - mit im neuen Kinderzimmer schlafen. Wies weiter geht, wenn die Babys älter werden - keine Ahnung. Das Budget für einen Umzug haben wir zurzeit nämlich auch nicht.

Wenn du nochmal drüber nachdenkst, dann findest du sicher auch ne Lösung für dich.

LG Marion

3

Hi Saskia,

das stimmt so nicht. Wenn du dann mit dem Baby zweit bist, stehen euch 60 qm zu, allein 45, für jede weitere Person 15 qm. Es kommt also mehr auf die qm an, als auf die Zimmer. Aber es könnte sein, dass solange das Baby noch nicht da ist, du in der kleineren Wohnung bleiben musst.
Entscheident ist auch, wieviel die Wohnung kostet, die arge zahlt nur einen bestimmten Betrag, ist von Region zu Region unterschiedlichen, informier dich mal bei der Arge, wieviel eine Wohnung für 2 Personen max kosten darf, bzw wie viel die max bezahlen.
Bei weiteren Fragen nur her damit, hatte im Studium Sozialhilferecht.#freu

4

Wir wohnen zu zweit in einer Zweizimmerwohnung (knapp 50qm), und der Spatz wird auch erstmal mit uns da wohnen.
Soweit ich weiß schläft das Kleine im ersten Jahr sowieso am besten bei dir, Beistellbettchen nehmen gar nicht viel Platz weg.
Es gibt auch Wickelauflagen für Badewanne, oder Unterlagen die du auf Tisch, Schreibtisch, Bett ... legen kannst, wo auch immer gerade Platz ist. Und soooo wahnsinnig viel Babyzubehör wirst du ja zumindest am Anfang nicht brauchen, die Sachen sind ja klein...
Wenn gar nichts paßt, vielleicht kannst du in eine besser geschnittene, gleich große Wohnung umziehen? Die qmZahl sagt noch nicht so viel aus. Frag auch nochmal nach (ProFamilia oder so) ob du wirklich keine größere WOhnung haben darfst.
Du bist auf jeden Fall keine Rabenmutter, wenn du dem Spatz nicht gleich ein Schloß mit Türmchen bauen kannst!!!

Top Diskussionen anzeigen