Kinderwagen Quinny, Erfahrungsberichte

Hallo Ihr Lieben,

da es bei uns im Februar soweit ist, gucken wir uns schon einmal nach einem Kinderwagen um.

Uns ist da der Quinny aufgefallen, der lt. Verkäuferin sehr gut sein soll, aber leider ist er ja auch nicht billig.

Habt ihr Erfahrung mit diesem Modell?
Könnt ihr ihn weiterempfehlen?

Wäre über Infos sehr dankbar, ich möchte ja auch nicht gleich irgendeinen Schrott kaufen.

Oder könnt ihr mir andere Wagen empfehlen, die nicht zu schwer sind und leicht in einen Golf III passen?

LG Petra

Es gibt auch baugleiche Kinderwagen von Hauck. Für den haben wir uns entschieden. Z.B. der Hauck Twister 3 oder 4 (den haben wir). die kosten weniger, haben aber grösstenteils disselben Teile verbaut. Ersatzteile u.ä. passen auf Quinny genauso wie auf diesen Hauck.

das nur so als Tip.

Hallo!

Also wir haben auch den Quinny Speedy und sind unglaublich zufrieden! Er ist super! Leicht, super zu fahren, lässt sich relativ klein machen und ist auch - was relativ egal ist - sehr schick! ;-)
Ich kann ihn nur empfehlen!
Er kostet zwar was mehr, bietet dafür aber auch eindeutig was besseres als manch andere Modelle!!!

Lg Jenniy

#dankeSchön, mal von Leuten zu lesen, die diesen Wagen haben. Wir möchten den auch gern, wenns bei uns mal so weit ist.
Kann mir vielleicht jemand die Maße des Dreamis sagen? Finde die im Internet nicht.

Gestelllänge 115cm variert
Breite 66cm aussenkante reifen
Verdeckhöhe 107cm

Und die Maße von dem Dreami-Aufsatz?!
Würde gern mal schaun, ob der länger oder kürzer ist, als unsere Alternativen.. Schließlich soll das Baby ja nicht zu schnell zu groß sein. Soetwas habe ich hier schon öfter bei anderen Modellen gelesen.

den dreami haben wir leider nicht, nur den Jogger.
Hatten für die Anfangszeit einen TFK Kinderwagen, der nun bei Oma und Opa steht, aber auf so aufgebaut wie der Quinny.
Habe aber schon oft gehört das der Dreami Aufsatz recht groß wäre, und ein baby locker bis 6monate reinpassen würde.

Top Diskussionen anzeigen