Auflistung der Babyerstausstattung mit Preisen!

Hallo,
habe die Tage hier gelesen,dass einige Leute locker 2000€ #schock für die Erstausstatung ausgeben und meinen, Sie hätten ja schon nach Preisen geguckt.
Deshalb hier dieAuflistung meiner Erstausstattung meiner Süßen mit Preisen ect.(alles Neuware):
-Babyzimmer Angebot eines Möbelhauses komplett 299€+40€ Matratze bei Ebay+ 40€ Babybettwäsche(Ebay)
-Kinderwagen von Hauck NEU bei Ebay 100€ inkl. Versand
-Wickelauflage 10€(Ebay)
-Schlafsack 10€ (Ebay oder Family)
-Bauchtrage 20€ (Ebay)
-Krabbeldecke 5€ (Plus Markt)
-Fläschen von MAM gekauft bei Ebay+Wärmer 20€
-Bekleidung ca. 200€ (gekauft bei Family,KIK,H&M,Woolworth)
Bedenkt bitte,dass man massenhaft Klamotten geschenkt bekommt,deshalb reichen 200-max.300€ locker aus wenn man nicht nur Esprit kauft.
Mir war nur wichtig, dass alles neu ist, außer dem Maxi Cosi, den bekamen wir von meiner Schwägerin.
Insgesamt sind wir also mit knapp 750€ ausgekommen und habe alles was man so braucht.

1

Na das is ja schön für euch,das ihr mit so wenig Geld auskommt.

Bei mir hätte das nicht gereicht.

Luca´s Zimmer hat schon allein 1500 Euro gekostet.

Das bekommt jetzt das Baby und Luca bekommt ein neues Zimmer.
Klamotten brauche ich auch kaum neue kaufen außer Bodys.
Habe aber nur Mexx,Liegelind,Sanetta und Kanz.
Hätten auch keine 200 Euro gereicht.

Wickelauflage war beim Zimmer mit dabei.
Schlafsack hat 50 Euro gekostet.
Tragetuch Didymos 120 Euro.
Krabbeldecke(mit Trapez) 40 Euro.
Fäschchen von NUK hat eine 4-5 Euro gekostet.
Flaschenwärmer 40 Euro.

Einen Maxi Cosi würde ich nie gebraucht kaufen.
Brauchen dieses mal einen neuen 150 Euro.

Und einen neuen Kinderwagen gibts auch.
Teutonia Mistral ca. 580 Euro.


So kanns auch gehen.

2

hi dragonfire, bist du jetzt leicht sauer, dass ihr so viel geld braucht? #kratz frag ja nur, weil es sich so anhört.....;-)

( weil du sagst: so kann´s auch gehen )

nicht böse sein, ja? wir sind unter 1000€ geblieben, definitiv. inkl. neues zimmer, kiwa, klamotten sogar aus USA, england, ungarn - nagel neu und auch vieles gebraucht.


aber ich denk, DAS ist wirklich geschmachssache....gell???;-)

lg. suri ( falls du mich noch kennst )

20

Das ist ja wirklich toll für dich, dass du soviel Geld hast.
Glaube mir es geht bei weitem billiger, wenn man nicht von allem das Beste haben muss. Denn alles was teuer ist, ist nicht immer gut.
Bei dir hört sich das bald so an, dass alle die weniger ausgeben (stell dir vor es gibt "arme" Leute) Rabenmütter sind.

Na dann viel Spass mit deinen neuen, teuren Sachen liebe Supermami.
Lg eine Rabenmami

weitere Kommentare laden
3

du, wir auch.;-) ich dürfte lediglich deswegen bis knapp 1000€ kommen, weil ich seit 2 jahren aus USA, england, ungarn neue babyklamotte schon gekauft habe.#hicks ( siehe HP ;-)) ich konnte nicht widerstehen....

aber diese einkaufslisten sind noch GAR NIX! irgendwo in einem forum ( bei urbia ) war die umfrage, was die zwerge zum 1. burzeltag bekamen....#schock du meine güte, tonnenweise geschenke, im wert von hunderte von €. soviel hab ich wahrscheinlich nicht zu allen meinen ersten 18 geburtstagen bekommen.....#augen

also, du weißt, jede macht es anderst. die einen wollen halt einen kiwa von der firma XY un sind bereit mehrere hunis dafür auf den tisch zu legen. die anderen, wie meine wenigkeit, wollen nur einen neuen, der ihnen gefällt. der hat 189€ gekostet und wir lieben ihn. usw, usw, usw.

also, alles liebe: suri ( 29.ssw )

4

Hallo!!!
Wenn man das Geld hat, kann mans ja auch ausgegeben.
Für Lena Sophie´s Erstausstattung haben wir in etwa 1200 € ausgegeben.
Dabei haben wir jede Menge gebrauchte Kleidung gekauft.

Haben uns einen Kinderwagen von ABC Design gekauft. Hat etwa 300 € gekostet.
Nach etwa 4 Monaten war dr kaputt.

Bei unserem 2. Kind werden wir zwar nicht soviel ausgeben, aber doch ne Menge.

Werde auch nie wieder Kleidung bei Kik und Co kaufen.
Im ersten Moment sehen die total süss aus und sind preiswert.
Aber nach dem ersten, zweiten Waschen nicht mehr.

Ich kaufe lieber gebrauchte Markenkleidung,statt diesen Billigkram.

Aber damit muss jeder seine eigene Erfahrung machen.
Ich zumindest habe aus meinen Fehlern gelernt.
Nie wieder Billigkram!!!

Gruss Irene

5

Heee!

Da kann ich auch gut mithalten:

- Babyzimmer (inkl. Himmel, Nestchen und Bettwäsche) neu 320€ + 30€ Lieferkosten (weil kein Auto)
- Kinderwagen und Buggy gebraucht von Nachbarin 50€
- Stubenwagen inkl. Matraze von Zöllner gebraucht 20 €
- Kleidung, größtenteils gebraucht ca.120 €

-> macht ca. 550 €

Es fehlt noch
- Bauchtrage neu ca. 60 €
- Matraze + Steppdecke neu ca. 100 € (mag ich nicht gebraucht kaufen)
- Wickelauflage, Einschlagdecke, Stillkissen ca. 50€
- Renovierung und Deko Babyzimmer ca. 100 € (kommt Laminatboden rein)
- Kleinkram ca. 50€ (wie Schnuller, Wundcreme, Windeln etc.)

Naja, alles in allem bleiben wir hoffentlich unter der 1000€-Grenze. Die hatten wir so ca. veranschlagt. Also sind auch ein paar Extras wie eine pädagogisch wertvolle Schnullerkette von Hess drin. Oder die elektrische Milchpumpe...

6

hi jeanny

also ich kanns auch nicht so ganz nachvollziehen was mein baby von esprit, mexx und co haben soll.....
ich habe alles mögliche an klamotten, ausm outlet oder bei kik, h&m oder c&a gekauft....
ich kann nicht verstehen warum manche leute meinen ihre kinder jetzt schon kaufen zu müssen... ja neue klamotten, nur vom feinsten, aber wenns um die sicherheit geht, da kauf ich nen gebrauchten maxi cosi, weil da passen die ja eh nicht so lange rein....
da krieg ich echt das k.otzen, sorry, ist aber so....
die ganze rausgeschmissene kohle tu ich meinem kind lieber aufs sparbuch, damit er später nen guten start hat wenn er noch studieren möchte oder spende es......
also jetzt schreib ich auch mal auf:

babyzimmer 80€ und ne kiste bier für den papa (aus der zeitung)
kinderwagen 349€ (teutonia spirit s3)
maxi cosi (hab ich mir schenken lassen, aber neu! und da hab ich drauf bestanden, schließlich gehts hier um die sicherheit!!!!)
klamotten 100€ (ausm outlet, kik, c&a, h&m)
schlafsack 12 € h&m
matratze 100€ von zöllner
stillkissen 20€
stubenwagenmatratze 15€
so und das wars auch schon.... was brauch man denn sonst auch noch? ich habe nichts mehr gebraucht. kein zimmer für 1200€ oder klamotten für mehrere hundert €......
dafür habe ich mir selber mal was gegönnt, nen wellnesstag oder so, weil ne gut gelaunte und zufriedene mutter ist alle mal mehr wert als irgendwelche materiellen dinge...

naja, aber jedem das seine... manche leute wissen nicht wohin damit. spendet euer geld doch lieber! es gibt kinder die haben nichts zu essen und euren babys ist das nun wirklich egal was die für ein zimmer haben, weil am schönsten ists eh in mamas bett......

sorry, bissl lang geworden.... aber da hab ich wohl ne andere einstellung......

lg

jana+nils (der für mich das reichste kind der welt ist)

7

achja, wickeltischheizstrahler 40€
babybadewanne 20€
milchpumpe 5€ rezeptgebühr (medela)

das wars jetzt aber....

11

Sehe das ebendso!

Noch eine also,mit dieser Einstellung;-)

Alles Gute...

Julia mit #baby Jymena Jaqueline im #paket(37SSW)

weiteren Kommentar laden
8

Ich schließe mich mal an. Habe alles stückchenweise gekauft und sehe jetzt selbst erst einmal was sich da angesammelt hat:

gebraucht:

Wickelkommode 150,- ( sehr massives Holz; umfunktionierbar zu einer super schönen Kommode)
Bett + Matratze, 2 Bettlaken, 1 Bettbezuggarnitur 80,- (passend zur Wickelkommode)
Teutonia Kinderwagen 130,-
Babywippe, Essgeschirr, Kostwärmer, Sterilisator, Wickelauflage und Kleinkram 5,-
ein Haufen Klamotten geschenkt
Babyschale geschenkt

neu gekauft:

Klamotten ca. 200,- (wenn überhaupt: H&M,C&A; Woolworth;Zeemann)
Kinderzimmerdeko ca. 30,-
Krabbeldecke 20,-
Kleinkram wie Mullwindeln, Schnuller etc. 30,-
Babykosmetika und Badzubehör 30,-

Habe tolle Sachen erstanden. Sehr massive Möbel, welche ich noch einige Jahre weiternutzen kann.
Der KIWA macht bisher auch einen tollen Eindruck. Die Handhabung fällt mir bisher sehr leicht, aber der richtige Test kommt natürlich erst wenns Baby da ist. Gehe davon aus, dass mir kein Mist angedreht wurde, da ich viel aus entfernter Verwandtschaft gekauft habe.

Es geht also auch günstig und vor allem kann man einiges sparen, wenn man die Augen offen hält und Preise vergleicht. Habe das vor allem bei Bettlaken und Still-BH's festgestellt.

LG
Mary (37ssw)

9

Hallo,

na ja ich gebe zu, wenn ich lese Schlafsack 10 Euro :-(

bei mir waren es 35 oder so, dafür ein Alvi Mäxchen NEU
Matratze Alvi May Plus 110 NEU
Bugaboo
Avent Set NEU Sterisisatosr mit Zubehör, Milchpumpe, Flaschenkostwärmer+ viel Zubehör 72
Haba Spielzeug
Pinolino Massivholzkinderzimmer 700 NEU
Römerbabyschale 100 NEU
usw...ich zähle lieber nicht zusammen #augen

Leider muss ich zugeben, das ich gerade bei Gebrauchsgegenständen stark auf Marken zurückgegriffen habe. Die aber alle auch von Hebammen empfohlen worde sind.
Bin aber zum erstenmal MAMA und will mir keinen Kopf machen müssen, ob dei Matratze jetzt was taugt, der schlafsack wiklich gut ist #bla#bla#bla

Da mein Mann 3 #schock Motorräder rumstehen hat, 2 NEU hab ich mir gedacht, da dreh ich jetzt mal nicht jeden Euro um ;-)
Bei Kleidung habe ich allerdings viel bei Ebay gekauft und somit vielleicht 100 Euro ausgegeben und hab viel zu viel ;-)

LG Michaela

10

Also, ich habe das noch nie so überschlagen, da wir bei Maja fast alles von den euphorischen Großeltern geschenkt bekamen. Aber das waren wohl mehr als 2000€ die da übern Tisch gingen. Diesmal, der Vorteil beim zweiten, haben wir bisher selbst nur knappe 500€ fürs Baby ausgegeben (klamotten, Farbe, Gardinen, etc.). Dafür hat die Große nen 1000€Hochbett bekommen, damit das babybett wieder frei wird. Ich finde es allerdings nicht schlimm oder unnütz soviel geld für seine kinder auszugeben. Auch wenn meine Bekannte fast umgekippt ist, als ich sie mitbekam das ich ner 3jährigen Winterstiefel für 80Euro gekauft habe. Gewisse Dinge sind es mir wert.
Spenden tue ich dann die Sachen die wir nicht mehr benötigen (die alte Karre, Umstandskleidung etc.) direkt an bedürftige Familien unserer Gemeinde.

Ich denke, es bleibt ja jedem selbst überlassen, was er mit seinem Geld macht, oder???

LG, mani mit Maja (3) und Jule (28.SSW)

12

Da kann ich mich nur anschliessen!

Gerade beim ersten Kind freut man sich doch noch, die ein oder andere Unsinnigkeit auszugeben. Was wir an Erstausstattung zusammen hatten, hat locker über 2000 Euro gekostet. Zum Glück haben da auch die Omas und Opas ausgeholfen. (was sie auch jetzt gerne noch machen)



Dafür hält eben noch alles und ich kann es jetzt beim zweiten wieder benutzen. Da bin ich auch sehr froh, bei vielen Sachen auf Marken geachtet zu haben, denn gerade die billigen Klamotten sehen nicht mehr wirklich schön aus.



Jedem das Seine, ich beneide auch die Menschen, die Schnäppchen machen!!!!!!



LG, Bettina mit Mia (16Mon) und dem kleinen Mann (22.SSW)#klee

13

Hallo,

also wir haben weitaus über € 2000 ausgegeben, aber nicht das Teuerste gekauft. Zur Geburt haben wir nur einige Klamotten bekommen, aber dafür überwiegend Geldgeschenke.

Wir haben alles Neu gekauft, außer ein Paar Klamotten. Ganz wichtig finde ich die Matraze, da sollte man auf gar keinen Fall sparen und auch die Sicherheit im Auto war uns viel Geld wert.

Bei Klamotten lege ich wert auf Qualität, den die meisten billig Klamotten kann man nach 2x waschen nur noch wegschmeißen und kann sie nicht mal mehr verkaufen, daher kaufe ich nur Marke (Esprit, Sanetta usw. aber nur wenn sie reduziert ist) Das Geld kann man dann sehr gut wieder bei eBay reinholen, was man mit No Name Marken nicht kann, die Sachen gehen immer nur für € 1,00 weg.

LG
Julia + Coco 17 Mon. + Perle 6. SSW.

Top Diskussionen anzeigen