Wie sinnvoll sind Wickeltaschen?

Hallo,

ich habe mir mal so ein Teil im Geschäft angeschaut.
Unzählige Fächer, extra kleines Täschchen für Schnuller, Pflaster, gebrauchte Windel (!!!), integrierte Plastikunterlage, Flaschenhalter mit Isolierung usw.

Ist das alles nötig, oder kommt man auch mit einem selbst ausgestatteten Rucksack zurecht?

Der Preis für die Wickeltasche hat mich auch ins Grübeln gebracht#kratz

#danke für Erfahrungsberichte

Gruß Susanne

1

Also ich bekomme eine Wickeltasche von Bübchen. Die kostet 20 € u ist bereits mit ein paar kleinen Probesachen versehen. Die sind sehr praktisch finde ich. Und nützlich sowieso. Aber es sagt ja keiner, dass man eine fertige Tasche nehmen muss. Natürlich kannst Du Dir auch selbst was zusammenstellen. Wie Du eben meinst :-)

LG, Steffi

2

Hallo,

klar, meist es eine Menge Geld, aber ich muss ehrlich sagen, ohne unsere Wickeltasche wären wir aufgeschmissen.
Wir haben eine von Avent, ebenfalls mit all dem Schnickschnack (den wir tatsächlich auch benötigt haben) und haben (glaube ich) 120 Euro bezahlt.
Klar tut es auch ein gut gepackter Rucksack oder eine große Tasche, aber ich / wir benutzen zum beispiel keine dieser Wickelräume in Supermärkten oder anderen geschäften oder Lokalen, auch wenn dadurch die Auflage wegfallen würde ... Til hat sich dort einmal einen Rotavirus geholt und wäre beinah im Krankenhaus gelandet, das würde ich mir / uns nicht noch mal antun. Seitdem wickel ich ihn im Auto oder nur wenn seine eigene Wickelauflage auf der im Kaufhaus ist. Die benötigt man also schon.
Um Schuller etc. aufzubwahren tut es sicher auch Tuppadosen oder ähnliches.
Übrigens, so ein fach für gebrauchte Windeln ist gar nicht so undumm da man bei den meisten Kinderärzten in deutschland die Windeln mitnehmen muss ... zwecks Müllverordnung. Man höre und staune.
Alles andere lässt sich sicher auch imporvisieren.

Liebe Grüße, Mara

3

ich liebe meine wickeltasche und will sie um nichts in der welt wieder hergeben.

gerade die kleinen fächer mag ich, damit ich etwas ordnung in der tasche habe...

also für mich unendbehrlich


gruß
silvy

4

Hi,

ich habe für meine inzwischen 2jährige Tochter noch immer unsere Wickeltasche von Teutonia.
Es gibt echt nichts besseres.
Man kann sie mit den Druckknöpfen am Buggy oder Kinderwagen festmachen oder auch mal als Umhängetasche getarnt wohin mitnehmen.
Diese kleinen Krimskrams Fächer sind auch sehr praktisch.
Wir haben 60 Euro dafür bezahlt.
LG Birgit

5

Also wirklich brauchen tust Du sie nicht. Wir sind bei unserer Tochter ganz gut mit Rucksack bzw. gepacktem Täschen klargekommen.
Wenn Du stillst, fällt sowieso die Hälfte weg, die man in so eine Tasche packen kann.
Windeln und Feuchttücher passen immer in einen Rucksack - Wickelunterlagen kann man als Wegwerfunterlagen kaufen, diese nehmen also auch nicht soviel Platz weg.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, dann probier es doch erstmal ohne, wenns dann garnicht geht, kannst Du ja immer noch zuschlagen (bei ebay kann man die etwas günstiger ersteigern - es muss ja nicht immer alles neu und teuer sein).

Liebe Grüße,
Anne mit Helena *10.05.2005 und Würmchen *21.02.2007

6

Hallo Susanne,
wir hatten/haben keine Wickeltasche. Ich habe Anfangs einen geräumigen Rucksack verwendet, in dem Windeln, Unterlagen, Feuchttücher, etc. reinkamen. Für gebrauchte Windeln habe ich immer einen kleinen Plastikbeutel dabei und in der Stadt fliegt der dann in den nächsten Müllkorb.
Eine Wickeltasche war mir ehrlich gesagt zu teuer und außerdem mag ich keine Taschen über der Schulter tragen, da sie immer den Arm runter rutschen. Am Wagen festmachen ging auch nicht, da dort das Einkaufsnetz besfestigt ist. Also wusste ich gar nicht wohin damit. Mittlerweile habe ich nur noch eine normale Tasche, wo dann die notwendigen Sachen rein kommen und die wandert dann in den Einkaufskorb im Kinderwagen.
Muss aber dazu sagen, dass mir schon die ein oder andere Tasche optisch gut gefallen hätte, vor allem, da man diese auch nach der Wickelzeit gut für andere Anlässe verwenden könnte. Aber mir sind die Preise einfach zu hoch, ehrlich und bis jetzt habe ich sie nicht vermisst.
Hoffe, dir geholfen haben zu können.
Liebe Grüße Mauritza

7

Hallo Susanne,

ich denke, das sieht wohl jeder anders #kratz. Ich konnte mich nicht so recht für eine Wickeltasche entscheiden, weil die, dir mir da gefielen doch recht teuer waren. Also habe ich erstmal übergangsweise einen normalen Rucksack für nur €4,99 #huepf erstanden, der sogar vorne ein Fach und an den Seiten noch kleine Fächer mit Klettverschluß hat. Tja, und bei dem bin ich letztendlich geblieben ;-). Es paßt super viel rein (wenn es mal sein muß). Klar ist es immer ein wenig Wühlerei, aber das stört mich nicht und seit ich keine Flaschen mehr für unterwegs brauche, ist es sowieso nicht mehr so schlimm.

Also, ist sicherlich ganz angenehm, eine richtige Wickeltasche zu haben, aber anders geht es auch ganz gut!

LG BRitta u. Merle Antonia (15 Monate)

8

Hallo,

ich habe zwar auch einen Wickelrucksack (ausgeliehen bekommen) aber denke das es auch eine ganz normale Tasche/Rucksack tut-ausser die Wickelunterlage und die tausend Fächer unterscheidet der sich nicht von ner normalen Tasche. Bis jetzt habe ich noch nicht einmal die Fächer gebraucht...Windeln und ein paar Babysachen können auch ohne die Fächer im Rucksack liegen...Schnuller und Flasche brauchen wir nicht weil ich stille und die MAus keinen Schnuller mag...

Janine

9

Hallo,

also bei meinem Grossen (5 Jahre) hab ich einfach eine meiner Lieblingstaschen mit ner Wickelunterlage Feuchttüchern etc. ausgestattet...hat mich kaum Geld gekostet und ich mochte die Tasche sowieso lieber als die angebotenen Babytaschen.

Bei unserem Krümel (9.SSW) werd ich es genauso machen. Ich fand es so besser und muss so meine Lieblingstasche nicht im Schrank verstauben lassen *g*...

Aber letztlich musst du das selbst wissen...ich geb das Geld lieber für was anderes aus.

lg

Nici

Top Diskussionen anzeigen