Babykleidung

Hallo,

Helft mir mal, wie würdet ihr das machen?

Ich hab von meiner Arbeitskollegin eine Komplette Babyerstausstattung bekommen.
Wir brauchen grob geschaut, bis unsre Maus 1-1 1/2 Jahre ist, nichts kaufen.

Sie hat gesagt ich soll durchschauen was wir brauchen, natürlich können wir alles brauchen 🙈

Ich weiß nicht wie ich ihr das jetzt Honorieren soll.
Sie selbst, sagt mir nichts. Aber nichts dafür geben geht doch auch nicht?

Was/Wie würdet ihr das machen?

1

Ich würde dennoch durchschauen, was euch gefällt und was vielleicht auch nicht. Du willst ja bestimmt auch noch ein paar Teile aussuchen und bekommst noch was geschenkt und hast dann viiieeel zuviel 😉 (hat man am Ende eh IMMER)

Also ich würde basics raussuchen und ein paar schöne Sachen.

Wir handhaben es hier so, dass pro teil/set je nach Zustand und "wert" 0,5 - 1,5 gerechnet werden. Für Markenzeichen, Outdoor anzüge oder so, entsprechend mehr (5-20 Euro, je nachdem).

Die Gesamtsumme kann man dann noch auf oder abrunden. Wir runden meist auf, da es in der Regel in die Spardose der Kinder geht.

Vielleicht hilft dir das als anhaltspunkt?

2

Dankeschön, ja das ist ein ganz hilfreicher Ansatz 😊

5

So haben wir es bei einem großen Paket einer Bekannten auch gemacht, sie hat es auch so vorgeschlagen. Es waren Sachen von H&M dabei, auch Kleinkram wir NoName-Mützchen, aber dann auch Markensachen und ein Schlafsack. Wir haben dann durchgezählt und 1€/Stück gegeben.

3

Mit ging's bei K1 genauso. Ich habe echt ne Riesenmenge an Klamotten vererbt bekommen, u.a. Markenklamotten, Alvi-Schlafsäcke, uvm. Die Freunde wollten bei der Übergabe trotz Bitten meinerseits partout keinen Cent dafür annehmen. Ich habe grob überschlagen und letztlich 200 Euro mit einem Extraumschlag mit in die Geburts/Dankeskarte gepackt und auf den Umschlag geschrieben: "für die Spardose von xx" (ihrem Sohn). Das fanden sie dann auch gut. Und ich hab mich wohler gefühlt. Schließlich musste ich die ersten zwei Jahre so gut wie keine Kleidung kaufen, es sei denn, mir gefiel etwas so gut, dass ich es extra für unsren Mini haben wollte.

6

Bei Sachen, die ich explizit vererbt/geschenkt bekommen habe mache ich es so, dass ich sie über Mamikreisel verkaufe, sobald das Kind (es bleibt leider bei einem) raus gewachsen ist. Das Geld was ich damit einnehme sammel ich und das bekommt in dem Fall meine Schwägerin dann immer, wenn wieder 100€ zusammen gekommen sind. Wir haben so viel bekommen, dass wir wirklich kaum was kaufen mussten und alles sehr hochwertige Sachen, die uns auch total gut gefallen.

4

Ich finde sowas immer schwierig . Babysachen gibt es echt massenweise wenn das keine besonderen Marken sind und die Sachen vielleicht selber schon gebraucht und dementsprechend älter sind ist man meistens nur froh wenn man es überhaupt los bekommt. Klamotten bis das Kind 1 -1,5 Jahre alt ist das wird ne ganze Menge sein klar ist das für beide Seiten irgendwie praktisch die Arbeitskollegin ist es los und ihr müsst nichts mehr kaufen aber bei so einer großen Menge ist sicherlich auch viel dabei was euch nicht unbedingt gefällt oder was sich für euch als unpraktisch herausstellt . Zu wenig will man natürlich auch nicht geben aber zu viel eben auch nicht zumal ihr euch ja auch noch nicht so gut auskennt und eben gar nicht wisst ob ihr das alles brauchen könnt und vielleicht doch das ein oder andere noch selber kaufen oder geschenkt bekommen werdet . Ich würde daher erstmal schauen was euch gefällt und was es für Sachen ( Marken ) sind und dann zur Orientierung mal schauen für was die Sachen gebraucht ungefähr gehandelt wären . Komplett alles würde ich nicht nehmen . Wie gesagt wenn es keine großartigen Marken sind dann kann man grob mit 1-2 € pro Teil rechnen , Overalls und Jacken vielleicht so ca. 5-8 € wenn viele gute Marken dabei sind natürlich mehr aber bei der Menge macht sie als Verkäuferin da ein ordentliches minus hat aber natürlich dafür auch so gut wie keinen Aufwand auch wenn ihr das nicht so wichtig ist da finde ich es noch mal schwieriger einen vernünftigen Preis anzusetzen der für beide Seiten akzeptabel ist . Wenn du ihr 50 € für C&A, Lidl usw. gibst ok und selbst wenn du dann einiges nicht anziehst ist dann auch egal . 100 oder 150 € nur für C&A , Lidl usw. hingegen ist sehr gut bezahlt . Wenn da aber viele richtig teure Marken die auch gut gehen wie z. B. Steiff bei sind wo sie sonst wenn sie die einzeln verkaufen würde wirklich noch gut Geld für bekommen würde kann es auch schnell knauserig rüber kommen wenn du ihr dafür nur 50 € gibst das will man dann ja irgendwie auch nicht . Klar sind Babysachen wenn man sie neu kauft nicht günstig aber die Auswahl an gebrauchtem ist riesig + Klamotten von 1,5 Jahren muss man natürlich auch erstmal los werden .

7

Ich hab auch so ein riesen Paket bekommen, auch viel Marke, komplett alles bis Grösse 86, ich hab 50 Euro bezahlt.

Top Diskussionen anzeigen