Babyschale Amerika

Hallo ihr Lieben und Frohe Weihnachten,

Wir sind auf der Suche nach einer Babyschale für Kinder <1Jahr, welche in Amerika zugelassen ist und nach Möglichkeit hier erworben werden kann ( ohne Amerukaimport). Sie muss keine Zulassung für Deutschland haben- für hier haben wir bereits eine und eine "doppelte Zulassung" für beide Länder muss nicht sein. Die deutsche bleibt bei Abflug hier bei meinen Eltern.

Liebe Grüße

1

Hallo!

https://www.nhtsa.gov/equipment/car-seats-and-booster-seats#find-compare-seats

Hier kannst du einen Überblick darüber bekommen, welche Autositze in Amerika zugelassen sind. Und dann heißt es: recherchieren wo man die herbekommt. Viel Glück!

2

Und hier zb eine Übersicht in einem Shop:

https://www.buybuybaby.com/store/category/car-seats/car-seats/infant-car-seats/32594

Ich fürchte, dass es ohne Import wahrscheinlich nicht geht...

5

Aber aufpassen, selbst wenn der Sitz in Europa genau gleich heißt wie in den USA heißt das nicht, dass er die gleiche Zulassung hat!

3

Wenn ihr die Schale in D kaufen wollt, dann Achtung bei Isofix.
Das passt in USA nicht ins Auto rein (es heißt dort "latch system" und hat andere Maße).

Ich glaube es wird schwer, die Schale in D zu besorgen 🤔
Könnt ihr das nicht in USA machen?

4

Hallo!

Ich denke nicht, dass es erlaubt ist eine Babyschale zu verkaufen, die für das Land in dem sie verkauft wird gar nicht zugelassen ist. Eine Schale mit doppelter Zulassung ist mir nicht bekannt. Kann mir auch nicht vorstellen, dass es die gibt, die Zulassungsnorm in Deutschland unterscheidet sich sehr von der in den USA. Vermutlich kannst du nur drauf hoffen, dass jemand eine gebraucht online verkauft der gerade aus den USA zurück kommt. Wobei ich eine Babyschale nie gebraucht kaufen würde. Man könnte auch versuchen in Foren gezielt zu fragen, ob man einen Deal ausmachen kann. Durch Corona gibt es halt deutlich weniger Reisende, das macht es schwierig.

Viel Erfolg und würde mich sehr interessieren wie du die Sache ausgeht :-)

6

Erst einmal lieben Dank für die zahlreichen Hilfestellungen und konstruktiven Meinungen!

Hier ein kurzes Update zur Entscheidungsfindung, da gewünscht.
Wir werden es nun so handhaben: die babyschale wird in Amerika gekauft, wenn wir vor Ort sind. Eine gebrauchte kommt für uns auf gar keinen Fall in Frage.
Mein Mann fliegt ohnehin ein paar Monate zuvor zwecks Hausbesichtigungen, Autokauf und wichtiger Formalitäten allein für einige Tage hin. Dann besorgt er direkt eine Babyschale (wollte ohnehin unser Schlafzimmer und das Babybett dort kaufen und bereits einlagern, da der Frachtcontainer deutlich nach uns eintreffen wird).
Manchmal sind Lösungen doch so einfach, aber man hat ein Brett vor dem Kopf :D

Einen guten und gesunden Rutsch in das kommende Jahr.

7

Wohin gehts denn für euch?
LG aus Connecticut 😀

weiteren Kommentar laden
9

Ich war in einer aehnlichen Situation (bin in Kanada) - nur andersherum. Und es gaebe an sich eine Loesung: von der Marke Uppababy den Mesa Autositz (ist auch fuer den Flieger zugelassen etc...). Uppababy ist eher eine "hohe" Marke in Nord Amerika, demnach auch etwas teuer. Vom ADAC weiss ich aber, dass der Sitz dann einfach einen deutschen Zulassungskleber bekommen haette (da bei diesem Sitzt die funktionalitaeten doch ziemlich ident sind und einige Sicherheitsmerkmale sogar uebertreffen als die "basisbedingungen".

Fuer Marken in den USA empfehle ich (auf der guenstigeren Seite) die Graco Kindersitze!

Falls du noch Fragen haben solltest zwecks anderer Babyprodukte...ich bin recht bewandert, bekomme nun mein 2. in Kanada...und die Produkte sind so ziemlich 1:1 zw. Kanada und den USA.

Uebringns, die deutsche Kindersitze erfuellen in der Regel viel bessere Sicherheitsstandarts als in den USA (uebrigens auch Kanadas sind besser als die in den USA). Du kannst deinen deutschen auch mitnehmen und beim DMV zertifizieren lassen (kostet wenig Geld und in der Regel werden die deutschen sofort akzeptiert, nur dass man in der Regel eine Brustklammer noch dazu kaufen muss....hier haben alle Kindersitze eine Brustklammer).

10

Sorry aber das halte ich für eine glatte Falschauskunft vom ADAC. Wer sollte dir diesen Zulassungssticker denn geben? Der ADAC auf jeden Fall schonmal nicht. Hast du bei Uppababy direkt nachgefragt? Haben die das so bestätigt?

Ob es andersherum geht weiß ich nicht,damit kenne ich mich nicht aus. Wundern würde es mich aber trotzdem sehr.

Top Diskussionen anzeigen