Angelcare Bewegungsmelder

Huhu,

hat jmd die o.g. Sensormatte von Angelcare?
Wie zufrieden seid ihr damit?

Liebe Grüße

1

Wir hatten den Snuza hero MD. Das ist ein clip der an Windel oder hose geklipt wird. Wir fanden ihn viel flexibler als die Sensormatten. Vielleicht wäre das auch was für euch?

2

Das schaue ich mir gleich mal an.
Danke für den Tipp 😊

5

Den scheint es nicht mehr zu geben...

3

Wir nutzen eine Sensormatte von Angelcare und sind super zufrieden. Lt. Hersteller funktioniert sie "nur" in Rücken- und Bauchlage zuverlässig und wenn das Kind nicht den Bettrahmen berührt. ABER bei uns hat sie die Atmung auch noch messen können, als unsere Tochter auf einem Stillkissen im Bett lag und später als sie zur Seitenschläferin mutiert ist. Das die Matte ihr Versprechen hält, merkt man immer dann, wenn man vergisst sie auszuschalten bevor man das Kind rausholt. Fehlalarme hatten wir selten. Zum einen wenn unsere Tocher sich so an den Rand drückt das da kein Blatt mehr zwischen passt oder als wir vergessen haben die Batterien zu tauschen. Lt. Anleitung jedes halbe Jahr, unsere Batterie hatte schon mehr als 1 Jahr auf der Uhr.
Wir konnten durch die Matte beruhigt schlafen, ohne das Bedürfnis zu haben, regelmäßig ihre Atmung zu überprüfen... Bei den Fehlalarmen ist man natürlich erstmal voller Sorge, aber lieber ein paar Mal im Jahr ein kurzer Schockmoment als ein komplettes Jahr unruhiger Schlaf, weil man sich um die Atmung seines Kindes sorgt. Von uns aus klare Kaufempfehlung!

4

Hi,
Haben es vor 4 Jahren bei unsrer ersten Tochter scjon genutzt und werden es wieder nutzen.
Ich fand es sehr praktisch, habe mir nie Gedanken gemacht ob die Kleine noch atmet oder hab nachgeschaut. War sehr beruhigt und konnte nachts auch wirklich gut schlafen.
Würde es jedem weiterempfehlen.
Hatten bzw. Haben das babyphone mit matte, Kamera, Gegensprechfunktion und Temperaturanzeige.

6

Hallo!

Wir hatten die Matte bei Nr. 2 nach einer ungeklärten Bewusstlosigkeit geholt.

Bei einem gesunden Kind (Nr.1) würde ich sagen, dass man sie nicht braucht, aber wenn das Geld vorhanden ist, ist es nett, sie zu haben.

Alles Gute,
Gruß
Fox

7

Nachtrag: Wichtiger als die ganze Technik finde ich aber einen aktuellen Säuglings-1.Hilfe-Kurs, damit du auch weißt, was du zu tun hast, wenn die Matte echten Alarm gibt bzw. wenn dein eben noch gesundes Baby (ohne Matte) irgendwelche Vorfälle (Verletzungen, Krankheiten etc.) hat. Das vergessen einige gerne. Selbst ist die Mama, die Zeit bis der RTW eintrifft kann schon zu lang sein.

8

Hallo juppi78,

wir nutzen den "Dreamguard" von Dräger.

Das ist ebenfalls ein Clip für die Windel oder den Body (Wir befestigen ihn am Body, funktioniert auch noch mit Schlafanzug und Schlafsack drüber).

Zusätzlich zur Atemüberwachung ist das Gerät ein Babyphone und hat eine weitere Alarmfunktion, wenn das Baby sich im Schlaf auf den Bauch dreht.

Außerdem siehst du an der Station wenn es grün leuchtet, dass alles ok ist. Wenn die Atmung aussetzt oder das Baby sich dreht, blinkt es rot und tutet ganz laut....Das überhört niemand.🙂

Der Nachteil daran ist, dass man für weitere Entfernungen und / oder viele Wände im Haus einen Bluetooth Verstärker benötigt, sonst zeigt die Station "Störung" an.

Aber die positiven Aspekte überwiegen und für uns war der große Vorteil gegenüber der Sensormatte, dass unser Baby theoretisch überall schlafen könnte. Die Matte hat man halt nur im Bettchen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Liebe Grüße bostonmama

9

Habe ihn beim 2. Kind und auch Kind 3 wird in den genuss kommen.

Sehr zufrieden, keine fehlalarme.

Top Diskussionen anzeigen