Babybay Lücke zu Elternbett schließen

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben!

Wir haben das Babybay Original Beistellbett. Leider schließt dieses aufgrund des breiten Bettrahmens nicht bündig mit unserer Matratze ab und auch ist unserer Matratze so tief im Bettlaken, dass die Babymatratze zusätzlich noch höher als unsere ist. Ich überlege seit Tagen, wie man diese Lücke beheben könnte. Ein Schaumstoffteil würde glaube ich einfach nach unten durch rutschen, da das Babybett ja nicht auf dem Rahmen aufliegt... Vll. habt ihr ja Ideen 🤗.

Liebe Grüße

1
Thumbnail Zoom

Hier das zweite Foto, auf der man sieht, dass nach unten alles durchrutschen würde... Das Brett auf dem die Matratze liegt müsste einfach 5 cm. tiefer sein 🤔

2
Thumbnail Zoom

Wenn ich das ganze auf Höhe der Elternmatratze bringe, kann man leider das Bett nicht mehr einhaken, ich musste die "Haken" komplett entfernen und das Bett kann nach hinten weg rutschen. Siehe rot eingekreist. So langsam fürchte ich, dass unser Bett einfach zu niedrig für das Babybay ist 😑

13

so haben wir es auch gemacht. jetzt mit spanngurten am bett fest machen!

3

Ach das ist kein Problem. Nimm ein grosses Badetuch und rolle es ein und steck es in die Ritze. Das Baby liegt ja nicht auf der Kante, sondern eher mittig im Bett und mit dem gerollten Handtuch habt ihr auch eine kleine Grenze. Abgesehen davon... Warte mal ab. Unsere Maus schlief wochenlang nur auf mir. 😅😉

9

😂😂😂 So ist es natürlich um einiges günstiger als meine Antwort. Bin halt eine Handwerkerin 😉

4

Wir haben einfach die Matratze über den Spalt rübergezogen und auf der anderen Seite ein Handtuch in die Lücke gestopft.

Wegen der Höhe: Könnt ihr vielleicht die Rollen abmachen, wenn ihr die nicht braucht?

Liebe Grüße
Merveilleux

5

Ist es möglich die Haken zu tauschen ? Also folgendes: jetzt liegen die Matratzenhalter über der Hakenhalterung.
Vielleicht kannst du die Einhakklötze abmachen und über den Matratzenhalterklötzen anbringen. Dann kannst du die Matratzenhalter auf der richtigen Höhe anbringen und die einhakkkötze darüber sodass es trotzdem einhakt.

Ich hatte das gleiche Problem, schicke gleich ein Bild

6
Thumbnail Zoom

Also die Hakenkkötze abmachen und oberhalb der Matratzenhalterung anbringen. Dann kannst du die Matratze vom babybett an deine Matratze ranschieben und auf die andere Seite (Gitterseite) einen Keil machen

7

Hi,
wir hatten auch so rin ähnliches Problem. Wir haben die Bixspring Variante, die hat eine andere Befestigung. Das wird unter die Matratzen des Elternbetts gespannt. Ist schwer zu erklären. Google doch mal ob es die Befestigung einzeln gibt.

LG
Chaossid

8

Würde die Platte wo die Matratze aufliegt größer machen ( z. B. ein Holz, 4 Kant, dazu das oben bündig liegt und unten auf den Rahmen aufliegt) und die Matratze neu zuschneiden die dann die passende Größe hat

10

Kabelbinder ist bei uns die Lösung des Problems. Wir haben die um den Lattenrost und dann ums Beistellbett gemacht. Sieht man nicht, da Matratze drüber und das Bettchen kann nicht weg rutschen. Dann Matratze dran geschoben und hinten ein großes Badehandtuch gerollt in die Ritze.
Lg Karo

12

genau so haben wir es auch gemacht, nur mit Spanngurten statt Kabelbinder

11

Wir haben die Winkel abgeschraubt, es exakt auf Betthöhe eingestellt und dann mit Spanngurten am Bett befestigt und nicht mit diesen Winkeln.
Dann habe ich die Babymatratze ganz an die Elternmatratze ran geschoben und in den Spalt am Gitter ein eingerolltes Handtuch rein getan.

Top Diskussionen anzeigen