Wann habt ihr mit den Einkäufen begonnen?

Hallo ihr Lieben,

die Frage ist vermutlich schon zig Mal gestellt worden, aber dennoch: Wann habt ihr mit den Einkäufen für das erste Kind begonnen und was war das erste Teil, das ihr gekauft habt? Damit meine ich jetzt nicht das erste Paar Söckchen in einer der frühen Schwangerschaftswochen, sondern das erste „wichtige“ Utensil.

Ich bin jetzt in der 22. SSW und hätte Lust, langsam mal loszugehen und zu schauen, was es so gibt - ganz einfach, weil ich mich jetzt noch mobil genug fühle und man nie weiß, ob nicht später irgendetwas ist, weshalb man am Einkaufsprozess nicht mehr aktiv teilnehmen kann. Außerdem finde ich es finanziell etwas angenehmer, die Dinge nach und nach zu kaufen. Aber wenn ich das im Familien- und Bekanntenkreis erzähle, kommen sofort entsetzte Ausrufe, dass es noch viel zu früh sei. Insbesondere meine Mutter sagt, sie sei da abergläubisch und es bringe Unglück, schon so früh die ersten Sachen zu kaufen. An sich bin ich kein abergläubischer Mensch, aber wenn ich so was höre, fange ich doch an zu zweifeln und frage mich, ob ich nicht doch besser noch ein paar Wochen warte.😅 🙈

Versteht mich nicht falsch, ich möchte nicht jetzt schon alles bis ins kleinste Detail kaufen, sondern einfach schon mal Dinge anschauen und ggfs.im Laden ausprobieren. Hinzukommt, dass ich im Ausland lebe und es hier keine so langen Lieferzeiten gibt. Kinderwagen von z. B. Cybex oder Joolz sind hier innerhalb von 5 bis 15 Tagen verfügbar und somit würde ich natürlich mit dem Kauf noch einige Zeit warten.

Freu mich auf eure Antworten! 😄
Lealuna

1

diesesmal war es der kinderwagen... am nächsten tag hab ich dan nden ersten und prositiven test gemacht...

in ssw 20 hatte ich schon alles zusammen - dank BV hatte ich sooo viel langewiele...

und jetzt kann ich seit 2 wochen kaum mehr laufen, bin frph für jeden weg den ich nicht gehen muss... und bin froh, dass alles da ist.

jetzt muss nur noch ne wickelkommode statt winkelaufsatz für die wanne daher, denn die neue wohnung, die ich kurz vor oder nach ET beziehen kann hat keine badewanne...

und hoffen dass corona meine träger nicht dahin rafft.

ich habe immer alles früh dagehabt, und alle 4 sind bei bester gesundheit. nr5 hat auch schon seine 2 kilo, da kann eigentlich ja auch nicht mehr viel schief gehen.

12

Danke für deine Antwort, alles Gute für dich, dein Baby und den Umzug 😊

2

Ich empfinde die 22. Woche nicht als früh, da hat man doch schon mehr als die Hälfte der Schwangerschaft hinter sich. 😅 Vor allem, da ich hier auf Urbia schon öfter von Müttern gelesen habe, die in der 10. Woche das komplette Kinderzimmer gekauft haben.
Ich finde, du kannst jetzt gut langsam anfangen, alles zusammenzusuchen. Man muss ja nicht alles auf einmal kaufen, sondern kann ganz in Ruhe machen. Jetzt den Kinderwagen, in drei Wochen die Wickelkommode, in zwei Monaten einen Schwung Klamotten und die Wandfarbe fürs Kinderzimmer...
Als ich mit dem ersten Kind ungefähr so weit war wie du, habe ich übrigens den Kinderwagen geholt. Nicht, weil ich ihn da schon unbedingt haben wollte, aber ich wollte mal einfach im Laden welche ausprobieren und da stand dann mein Traummodell. 😅
Am besten, du machst dir eine Liste, was du alles besorgen möchtest, und arbeitest die dann nach und nach ab.

9

Ich hab ca. Zu dieser Zeit schon das Kinderzimmer fertig gemacht. Tapete ab, neue ran, Fußboden neu etc. Dauert ja auch alles und jetzt bin ich froh, schon fertig zu sein!! Könnte das alles aktuell gar nicht mehr (35. Woche)... so ab der 30. Woche wird’s beschwerlich, finde ich 😅 und bis dahin war ich auch mit allem fertig 🙃
Möbel hatten aber auch 10 Wochen Lieferzeit. Kinderwagen und Autoschale 6 Wochen. So ist alles bereit und konnte auch schön auslüften! :)

13

Danke für deine Antwort. Wir sind dann am Samstag durch ein paar Läden gezogen, erstmal nur rein informativ. Haben uns Kinderzimmer und -wagen angeschaut und waren letztendlich froh es gemacht zu haben, weil der Kinderwagen, der uns am Ende am besten gefallen hat (entgegen dem, was bei anderen Marken so üblich ist) eine Lieferzeit bis Anfang März hat. Mein ET ist zum Glück erst Anfang April, sodass wir noch gerade so on time sind 😅

3

Ich frage mich das auch.
Bin jetzt allerdings erst in der 13. Woche, aber da ich einen gebrauchten Kinderwagen suche, schaue ich immer schon mal wieder bei Kleinanzeigen, ob ich was Passendes finde etc.

Hab mir auch zu Weihnachten etwas gewünscht, eben weil ich auch lieber alles verteilt kaufen bzw. anschaffen möchte, damit es nicht auf einmal so teuer wird.

Dass man so früh nichts kaufen darf, weil das Unglück bringt, ist mir neu.
Wenn es danach geht, dürfte ich nie schwanger geworden sein, denn rein theoretisch haben wir das erste Paar Söckchen ca 2 1/2 Monate VOR der Schwangerschaft gekauft.

14

Haha oh ja, dein Beispiel mit den noch vor der Schwangerschaft gekauften Söckchen werde ich auf jeden Fall meiner Mutter berichten. 😃 Ich danke dir für deine Antwort.

23

Ich hab gestern spontan auch den Kinderwagen gekauft 🙈
Weil ich so lange krankgeschrieben war, hab ich viel bei ebay Kleinanzeigen geschaut und ein gutes Angebot gefunden... Der kommt aber erst noch zu den Schwiegereltern auf den Dachboden.

Ich möchte lieber alles verteilt kaufen (ich bin aber auch Azubi und muss ein bisschen schauen, dass ich vielleicht nicht alle Ausgaben auf mal habe).

weiteren Kommentar laden
4

Ich bin morgen in der 25. Woche und habe bereits alles, aber auch viel wieder vorgekramt oder passte mit Geburten bei Freunden/Bekannten.
Es fehlt jetzt noch das Bett, aber dafür ist der Papa jetzt zuständig :-)
Was fehlt müssen Papa und die Großeltern besorgen (zB Socken, da Nr. 1 so riesige Füße hatte...).

15

Auch dir danke für deine Antwort. Es hilft ja manchmal ungemein, mal über den Tellerrand hinaus und zu schauen, was die Anderen so machen. 😊

5

Als wir "Klarheit" hatten nach der NFM, haben wir geshoppt. Wir hatten in meiner 16.ssw alles zuhaus, ausser die Inhalte. Also komplettes Kinderzimmer mit Wickeltisch, Beistellbett für an unser Bett, Kinderwagen incl Autoschale, Sportbuggy, Laufstall... Einzig die Kleidung und Pflegeprodukte kauften wir erst, als ich in der 30 Ssw war, da wir da erst alles aufgebaut haben.

16

Danke auch dir für die Antwort. Letztendlich wird es bei uns wohl auch ähnlich ablaufen 😊

6

Ich glaube du kannst langsam anfangen, je nachdem ob du Neu kaufen willst, haben Kinderwagen und Kinderzimmer teilweise Lieferzeiten von 8-12 Wochen und dann müssen sie noch auslüften. Am Ende der Schwangerschaft hätte ich keine Lust mehr gehabt noch Dinge zu besorgen und dann kam meine kleine auch noch 10 Tage zu früh.
Zudem ist heute Black Friday, hol dir die Schnäppchen 😆

17

Danke für deine Antwort! Wie recht du hattest: Ich hatte ja vorher geschrieben, dass hier bei uns die Lieferzeiten für Kinderwagen nur 10-15 Tage betragen, was für einen Großteil der gängigen Marken auch zutrifft. Wir sind dann doch am Samstag losgegangen um mal unverbindlich zu schauen und haben lernen müssen, dass das Modell, das uns am besten gefällt, doch aktuell Lieferzeiten bis März hat. Mein ET ist Anfang April, sodass wir, wenn alles gutgeht, zum Glück ganz gut auskommen.

Stimmt, das mit dem Auslüften der Möbel habe ich gar nich bedacht. Wie lange sollten die denn ca. auslüften?

24

Also wir hatten noch das Zimmer gestrichen und es hat ungefähr 2 Wochen gedauert, bis das Zimmer nicht mehr nach Neu gerochen hat, obwohl ich die Möbel abgewischt habe. Wir hatten unseren Maxi Cosi bei BabyOne Online bestellt, zur Zeit des Lockdowns Anfang des Jahres. Wir haben 7 Wochen drauf gewartet, weil DHL das Paket ewig nicht ausliefern wollte, wahrscheinlich weil es zu groß war.

weiteren Kommentar laden
7

Der Kinderwagen war mit eines der ersten Sachen, die wir uns von einer Verwandten gebraucht organisiert hatten. Ich glaube, so um die 20. Woche herum.

Die ersten gekauften Sachen waren 2-3 Bodies und ein Paar Söckchen.

Die Wickeltischauflage für unsere Ikea-Kommode hab ich auch so um die 15. Woche bei meinem Vater in Auftrag gegeben ;-)

Das Beistellbettchen haben wir dann ungefähr in der 23. Woche besorgt.

18

Vielen Dank für deine Antwort 😊 Da hattest du ja recht frühzeitig alles zusammen. War dafür später dann bestimmt umso stressfreier.

8

Hey,

ich bin auch mit dem 1. Kind schwanger. Wir sind glaub ich in der 17. Woche angefangen. In einem Online-Versandhandel gab es gerade 20% Rabatt auf Möbel und wir haben ein Kinderzimmer bestellt. Das Bett und die Kommode kamen inzwischen schon und haben wir auch gleich aufgebaut. Zum Auslüften und um Beschädigungen/Fehlteile auszuschließen. Letztes Wochenende habe ich einer sehr guten Freundin mehrere Kartons voll Babykleidung und einen Kinderwagen abgekauft. Ich bin seit heute in der 24. Woche und bei mir fangen schon leichte Rückenschmerzen und Krampfadern an. Wer weiß ob ich ab der 30. Woche noch fit genug wäre, alles selbst vorzubereiten. Meine Eltern sind in solcher Sache leider auch abergläubisch. Ich habe beide darum gebeten, ihren Aberglauben für sich zu behalten und mich nicht zu verunsichern. Bisher fühlt es sich für mich richtig an, jetzt schon nach und nach alles zu besorgen. Ich finde es besser, denn so kann ich mich am Ende auf mich selbst konzentrieren und ich bin immer lieber vorbereitet. Auch finanziell kommen die ganzen Ausgaben nicht alle auf einmal, sondern nach und nach. Ich merke auch gerade, dass viele versuchen Ratschläge zu geben. Ich denke man muss seinen eigenen Weg gehen. Das wird ja in der Erziehung hinterher nicht anders sein 🤷🏼‍♀️

19

Vielen Dank für deine Antwort. Ich sehe das alles ganz genau, wie du. Eine richtig gute Idee, die du da hattest, als du deine darum gebeten hast, dich nicht mit ihrem Aberglauben zu behelligen. Das hätte ich auch tun sollen. Eltern meinen das ja nie böse und wollen nur das Beste für einen. Ich bin zwar schon lange alt genug, meine eigenen Ansichten zu haben und Entscheidungen zu treffen, aber dennoch verunsichert es mich, wenn ich dann tatsächlich eine Entscheidung fälle, hinter der meine Eltern dann mal nicht 100%ig stehen. ☺️ Wie ich weiter oben schon geschrieben habe, war es aber jetzt gut, doch schon loszugehen und nach ersten Dingen zu schauen, weil wir so gelernt haben, dass ausgerechnet der Kinderwagen, der ins am besten gefällt, aktuell eine Lieferzeit bis Anfang März hat und wir somit genau richtig losgegangen sind. Lg und noch mal danke für deine Antwort 😊

10

Das erste was ich gekauft habe war das Stillkissen, das dann direkt ins Bett einziehen durfte, wie weit ich damals war weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr so genau. Termin war Ende März. Ende Oktober haben wir das Kinderzimmer bestellt und den kiwa mitgenommen, war das Ausstellungsstüvck und 20% günstiger als bei neu bestellen. So ab November, nach dem organultraschall, wo wir erfahren haben das es ein Mädel wird, hab ich nach und nach gekauft. Klamotten hab ich kurz vorm muschutz gebraucht bekommen, vorher hab ich nur sehr wenig gekauft.

20

Auch dir danke für deine Antwort. Ich werde es, de je ich, ähnlich halten und erstmal nur die größeren Dinge kaufen und dann im Januar im Sale mit den Klamottenkauf beginnen. Stimmt, das Stillkissen habe ich mir auch schon vor einigen Wochen gegönnt und liebe es auf der Couch und im Bett. 😊

Top Diskussionen anzeigen