Kann Baby aus dem Beistellbett nicht rausrollen?

Ich mache mir Gedanken, ob unser Baby nicht aus dem Beistellbett ins Elternbett kullert, wenn es anfängt sich zu drehen oder sogar anfängt zu robben. Vom Elternbett aus könnten sie doch dann auch leicht abstürzen, oder? Kann man ein Beistellbett also nur nutzen, bis das Kind sich selbst fortbewegen kann?
Wie sind eure Erfahrungen damit?

1

Hallo, wir haben das Beistellbett lange genutzt. Mittlerweile nutzen wir ein Gitterbett als Beistellbett.
Alleine geschlafen (bevor ich ins Bett bin) hat Krümel bis er 6 Monate alt wurde. In dem Alter begann er auch sich zu drehen. Das Beistellbett (Babybay) war etwas tiefer eingestellt als meine Matratze, so dass er quasi über eine Erhöhung hätte rollen müssen. Als er 4 Monate war, lag immer, bevor ich ins Bett bin, das Stillkissen auf meiner Matratze als Barriere.

Ab 6 Monaten ist er abends in seinem Gitterbett in seinem Zimmer eingeschlafen. Bis heute hole ich ihn nachts zu uns rüber, weil er sonst nicht weiterschläft (19 Monate). Da liegt er jetzt im Beistell-Gitterbett (zu meiner Seite offen) also nur, wenn ich dann auch schlafe. Er kam und kommt dann oft nachts in meine Armbeuge gekrabbelt. Aus dem Bett könnte er nur fallen, wenn er an mir vorbeikommt..das hat er nie versucht. Es gibt aber auch einen Rausfallschutz fürs Ehebett

2

So war es auch bei uns:
Beistellet alleine nur bis er mobil wurde. Ab da ist er in seinem Zimmer im Gitterbett eingeschlafen und nachts zieht er irgendwann zu uns um. Da liegt er aber dann zwischen uns, weil meine Nefürchtung ist, dass er aufwacht und sich dann am Beistellbett hochzieht und üben drüber geht. Das Bett steht da aber immer noch, ist mein erweitertes Nachtkästchen und ich hab da auch schon mal Arme oder Kopf drin liegen, wenn es zu dritt auf 1,60 zu eng wird ;))
Kind ist nun 12,5 Monate alt.

3

Wir haben es sehr lange genutzt, bis 10 Monate, da konnte unsre gut robben.

Wir haben um das Bett immer unsere decken gelegt als Barriere.
Aber unsere Maus hat auch immer gut geschlafen! Wenn sie mal wach wurde hat sie geweint, sie ist nie losgerobbt oder so 🤷‍♀️

Ist denke ich von Kind zu Kind verschieden

4

wenn der knirps mehr wandert hab ich die babymatraze etwas abgesenkt, sodass eine kleine stufe entsteht, dann kann baby nicht allzu leicht rüberwandern (und ich hab auch meine ruhe)

und irgendwann hab ich dann das gitter zwischen gemacht, da war knirps aber auch schon fast ein jahr und kam nachts nicht mehr.. oder kaum. dann stört mich das gutter ja nicht.

Top Diskussionen anzeigen