Tipps für das richtige Beistellbett

Hallo ihr Lieben,

ich bin als "Erstschwangere" ein wenig ratlos und benötige eure Unterstützung und Erfahrung.

Ich gehe mal davon aus, dass ich stillen kann und stehe vor der Frage welches Beistellbett das "Beste" ist. 🤷‍♀️

Ich schlafe in einem Boxspringbett was 65 cm hoch ist. Ist da ein klassisches Beistellbett wie das Babybay Maxi oder das Roba room bed vorteilhafter?

Ich freue mich über eure Erfahrungen und wünsche euch einen schönen Nachmittag.

LG

Annett1986 mit Bauchzwerg (21. SSW) inside 💕

1

Oder was haltet ihr von Joie
Roomie Glide DLX Grey Flower? Wäre das die bessere Alternative?

2

Nimm das größte was es gibt, damit es möglichst lange passt!
Sonst egal was du nimmst

3

Ich würde dir auch raten, ein möglichst großes Bett zu besorgen, sonst ist’s schon nach kurzer Zeit wieder eingemottet. Wir haben einfach ein normales 60x120 babybett von Ikea genommen, bei dem man eine Seite weglassen konnte und dies mit spanngurten an unserem Bett befestigt.

8

Hallo,

Danke für dein Feedback. Das mir den Spanngurten wird bei uns ein wenig schwierig mit einem Boxspringbett 180 x 200 cm.

Aber der Vorschlag war sehr gut.

LG

4

Hallo, ich habe neulich im Baby Forum eine ähnliche Frage gestellt. Der Name des Threads lautete: Suche die eierlegende Wollmilchsau 😅 Hab da gute Tipps bekommen.
Ansonsten haben wir es beim ersten Kind tatsächlich mit Familienbett gut gehändelt ( Baby einfach zwischen uns im Bett).
LG🙋

7

Hallo,

danke für deine Antwort.

Unser Ehebett soll Ehebett bleiben. Ich möchte nicht, dass unser Baby mit im Bett schläft also fällt diese Option raus.

Liebe Grüße

15

Musste gerade lachen, das habe ich auch immer gesagt.
Mein Sohn schläft jetzt trotzdem bei uns im Bett. Mal in der Mitte und mal auf der Seite wo das beistellbett steht.

Wir haben übrigens das Fabimax in groß. Weiß aber nicht ob es von der Höhe reicht. Ist bei unserem schon knapp. Müsste man vielleicht unterbauen um es höher zu bekommen.

weitere Kommentare laden
5

Ich hänge mich hier mal dran. Hab ein ähnliches Problem und möchte gerne ein (Beistell)bett fürs Baby, dass ich etwas länger nutzen kann. Ab etwa 3 wollten wir gerne ein normales Einzelbett besorgen damit man sich mal zum Vorlesen und kuscheln dazu legen kann. Bin hierüber grstolpert:

https://www.babymarkt.de/schardt-beistellbett-micky-weiss-a245348.html

Was haltet ihr davon??

Liebe Grüße

6

Hi,

da wir ein Boxspringbett haben ist die höchste Hochstellstufe 45 cm. Da fehlen uns leider dann 20 cm damit das Baby und ich auf selber Höhe sind.

Fällt bei mir leider raus. 🤷‍♀️

Danke trotzdem und bleib gesund 🍀

9

Schau mal das Treppy Dreamy Plus 2. das müsste doch eigentlich gehen. Das hat so zwei Haken zum einhängen in die Bettseite und ist auch höhenverstellbar. Wir haben das auch.

10

Wir haben das FabiMax Beistellbett für Boxspringbetten, dass hat eine große Liegefläche mit 90cm länge und ist durch eine Schiene individuell höhenverstellbar. Es hat auch einen Gurt, den du einfach unter deiner Matratz vom Boxspringbett ziehst.

11

Das haben wir auch, sind damit sehr zufrieden!

13

Hallo,

das ist sehr interessant. Danke 😊 für deinen Beitrag.

12

Es gibt das Babybay extra für Boxspringbetten und da ist auch eine spezielle Halterung Bzw. Gurte dabei.
Das haben wir auch weil wir ein Boxspringbett haben welches zwei Matratzen hat.

14

Vor der gleichen Frage stehe ich auch im Moment. Wir haben auch ein Boxspringbett, also für viele Beistellbetten zu hoch und schwierig mit der Befestigung. Ich tendiere mittlerweile eigentlich fast dazu ein großes Gitterbett (60x120 cm) zu kaufen und das Beistell- und Boxspringbettgerecht umzubauen. Also Matratze hoch (da kann man ja neue Löcher bohren), eine Gitterseite raus und mal schauen wie man's am besten ans Bett befestigt. Viele meiner Freundinnen hatten ein herkömmliches Beistellbett und mussten nach spätestens 5 Monaten etwas anderes kaufen, weil es zu klein wurde. Das möchte ich lieber vermeiden und gleich was größeres nehmen, das man auch lange nutzen kann

Top Diskussionen anzeigen