Auf was habt ihr bei der Baby Matratze geachtet?

Hallo ihr Lieben,

wir haben uns endlich für ein Baby Bett entscheiden und zwar für das Treppy Dreamy Plus 2.

Jetzt wollen wir eine Matratze kaufen aber ich habe das Gefühl, dass man uns im Babyladen die teuerste für knapp 170€ (Maße 60x120) andrehen möchte. Auf unsere Frage, warum gerade die gut ist, hat man uns nur sagen können, ja die ist halt wirklich gut...

Da hier die Preisspanne von 40-170€ sehr hoch ist und ich nicht wirklich weiß auf was es ankommt (atmungsaktiv usw. ist klar) wollte ich euch mal fragen, was war euch wichtig und was haben eure ungefähr gekostet? Und welche Matratzen habt ihr und seid ihr zufrieden?

Danke für eure Hilfe!

Liebe Grüße
Ani 24ssw mit Prinzessin im Bauch 💗

1

Wir haben das gleiche Bett und uns für die Matratze Jonas vom Dänischen Bettenlager entschieden. Die war mal Testsieger bei Stiftung Warentest.

Mir war wichtig, dass sie eine trittsichere Kante hat. Also, dass das Baby später beim Aufstehen nicht mit den Füßen abrutscht und durch die Gitterstäbe rutscht, wenn's ganz schlimm läuft. Ansonsten habe ich da wirklich auf Stiftung Warentest vertraut....

Außerdem dollte sie relativ hart sein.

Wir sind suf jeden Fall zufrieden.

2

Stimmt, auf sowas mit der trittsicheren Kante wäre ich z.B. nie gekommen. Aber ist mega wichtig.

Seid ihr mit dem Bett zufrieden?

7

Mit dem Bett sind wir sehr zufrieden.

Es ist echt sehr stabil und wenn man die Rollen abmacht, hat man auch noch ein wenig mehr Möglichkeiten, dass die Höhe mit dem eigenen Bett übereinstimmt.

Es roch auch gar nicht.
Der Mechanismus, mit dem man das Gatter runter macht, klemmt bei uns ein wenig. Das liegt aber an unserem Aufbau, glaube ich. Bei Freunden klappt es viel einfacher.

weitere Kommentare laden
4

Hey,
Es gibt einen Test von Stiftung Warentest, nach dem haben wir uns entschieden. Bei so viel Optionen und da man ja selber nicht gerade Probe liegen kann, haben wir uns einfach auf den Tag verlassen. Ursprünglich sollte es der Testsieger vom Dänischen Bettenlager für knapp 100€ werden. Letztendlich haben wir bei einem IKEA-Besuch spontan die zweitplatzierte Matratze mitgenommen. Der Unterschied bei der Bewertung war klein, gekostet hat die glaube ich um die 70-80.

6

Unsere kam heute. Wir haben uns für Naturmaterialien entschieden, so wie immer, also für uns Erwachsene kaufen wir auch nach diesen Kriterien. Kokos/Wolle für knapp 130€.
Wenn ohne Plastik einem nicht so wichtig ist würde ich auch schauen was der Öko Test o. Ä. zu Schadstoffen herausgefunden hat und da eine nehmen die gut abgeschnitten hat. Dann würde ich mich auch nicht schlecht fühlen wenn die 40€ Matratze halt einfach gut ist.
Achja und wir haben eine feste Matratze genommen und keine mittelharte, wird im ersten Jahr empfohlen.

8

Wir haben auf bio und absolute schadstofffreiheit geachtet. außerdem, dass sie freundlich für tier und Mensch produziert wurde. Haben bei allnatura gekauft.

9

Ich habe gerade den Ökotest Preis-Leistungs-Sieger (Träumeland Regenbogen basic) bestellt. Zwar ohne Trittkante, aber unsere Kinder waren bisher immer Leichtgewichte...
In 120x60 gibt es sie aktuell reduziert.

10

Ich habe eine von Träumeland gekauft. Polarstern heißt die. Eine gute Matratze ist mir da schon wichtig. Habe auch eine mit Baby und Kleinkindseite gekauft. Waren sehr zufrieden. Der Bezug hat auch einen Pipischutz, so dass man da nix zusätzlich braucht. Und der Matratzenbezug besteht aus 2 Teilen. Ist also ganz praktisch.

Mein Sohn bekommt nun bald ein größeres Bett und da wird es wohl wieder eine Träumeland Matratze.

Gerade mal geguckt bei Amaz** ist die gerade von 160 auf 120 reduziert;-)

Top Diskussionen anzeigen