Walkoverall oder lieber Fleece? März/April Kind

Hallo, unser kleiner Schatz soll Anfang April auf die Welt kommen. Jetzt stelle ich mir die Frage, ob ich nach einem Walkoverall oder doch lieber Fleece schauen soll. Unser Sohn kam im August zur Welt und hat dann im Herbst immer Fleece getragen. Darin hat er allerdings öfter mal geschwitzt. Was meint ihr?
Wenn Walkoverall, könnt ihr eine bestimmte Marke empfehlen? Hess Natur oder Disana oder weitere?
Vielen Dank und viele Grüße

1

Ich hatte für unser Ende März Baby einen kuschelanzug von H&M, den hatte er höchstens 3mal an, danach war es viel zu warm.
Das Geld für einen Walkanzug würde ich nicht ausgeben, das lohnt sich dann eher im Herbst/ Winter.

2

Wollwalk würde ich nicht nehmen bei den ganz kleinen, zu steif.
Lieber einen hochwertigen fleece (baumwollfleece oder wollfleece) darin schwitzt es weniger. Wir hatten aber auch ganz normalen fleece, hängt ja vom Kind ab.

17

Ich weiß nicht welche Wollwalkanzüge du dir angeschaut hast. Aber der von Disana z. B. Ist total weich und überhaupt nicht steif. Mein Neffe hat einen von Hessnatur und auch der ist kein bisschen steif 🙈....

19

Ich meine nicht steif wie softshell oder so, aber doch deutlich fester und weniger anschmiegsam als wollfleece o.ä. ist halt deutlich weicher.
Daher würde ich mich immer bei kleinen Mäusen für wollfleece, baumwollfleece o.ä. entscheidend.
Ab buggyalter dann aber wollwalk, da der deutlich robuster ist 👍

Ich nähe übrigens immer selbst 😉

3

Den normalen Fleece, den ich kenne, würde ich auf keinen Fall für ein Kind verwenden! Einen Walkanzug brauchst du aber bestimmt auch nicht mehr. Was h#ltst du davon die Entscheidung auf Anfang März zu vertagen, wenn abzusehen ist, wie warm es ist? :)

4

Ich kann mich den anderen nur anschließen: vermutlich wirst du so einen Anzug nicht vor dem Herbst 2021 brauchen.
Unser Schatz kam im Mai. Es gab ein paar kühle Tage, aber da reichte es einfach eine Schicht mehr anzuziehen. Oder er war in der Trage, unter einer leichten Decke ...
Jetzt, diese Woche, hat mein Sohn das erste Mal einen Anzug für draußen getragen. Da würde ich aber wirklich warten, denn du weißt ja nicht wie groß dein Kind dann sein wird

5

Unsere Kleine kam Ende März zur Welt und hat dann einen Wollfleece Anzug von Hess Natur getragen, da der schön weich ist. Wir haben uns erst für diesen Winter einen Walkanzug gekauft. ☺️

6

Was ist denn das Besondere an diesen Walkoveralls? Und wann sollte man sich so einen zulegen?

7

Wolle ist als Material unheimlich praktisch: Es ist temperaturausgleichend, sodass das Kind quasi immer richtig temperiert ist, während es z.B. in einer Steppjacke schon schwitzt. Des Weiteren nimmt Wolle unheimlich viel Feuchtigkeit auf ohne, dass sie sich nass anfühlt oder die Nässe weiterleitet. Ich komme aus dem regnerischen Norddeutschland und ich muss sagen, dass ich kein Regencape für den Kinderwagen brauche, da meine Tochter einen Wollanzug trägt und darüber eine Wolldecke. Das reicht. Sie ist unten drunter, während ich nass geregnet bin, gemütlich warm und trocken, aber auch nie schwitzig.
Wollpullis sind darüber auch sehr verzeihend, was Spuckflecken angeht. Würde jedem Elternteil tatsächlich zu Wollpullis raten #schein
Die Walkanzüge sind auch geeignet, um Kinder anzuschnallen und mit dem Kind dann von draußen direkt ins Auto zu wechseln. Steppjacken müssen ausgezogen werden.

Der Nachteil ist eben, dass man sie gesondert waschen muss und sie preislich höher liegen. Aber (leider! ;-)) überzeugt die Qualität.

9

Darf ich fragen was für eine Wolldecke du benutzt? Oder meinst du eine Baumwolldecke?

weitere Kommentare laden
8

Meine Tochter kam Ende März zur Welt und hat den Anzug, den ich ihr gekauft hatte, nie getragen

11

Ich kann mir ehrlich auch nicht vorstellen das du im Frühjahr noch so einen Anzug brauchst. Mein Februar Kind hatte einmal einen Overall an ansonsten nur Jäckchen. Hatte immer eine Schurwolldecke im kinderwagen.

12

Ich habe für meinen Mini gestern einen Wollfleece Overall bestellt. Der ist aus 100% Schurwolle und hat nahezu die gleichen Eigenschaften wie Wollwalk. Besonders wichtig war mir die Temperaturregulierung.

Wollfleece ist etwas weicher und lässt sich etwas besser umkrempeln. Vorteilhaft, wenn man ihn etwas größer bestellt, denn so hat man lange was davon.

Es wird auch oft empfohlen, für Babys Wollfleece zu nehmen und wenn die Kleinen laufen können, Walk zu wählen. Walk ist glaube noch etwas winddichter.

Ob du jedoch im April noch/schon einen solchen kaufen solltest, weiß ich nicht. Wenn du evtl Größe 62/68 kaufst, könntest du ihn wahrscheinlich im Herbst/Winter noch benutzen (je nachdem, wie groß dein Baby bei Geburt ist und wie schnell es wächst). Aber theoretisch würde es reichen, ihn dann auch erst zu kaufen 🤷‍♀️🙂

13

Vielen Dank, darf ich fragen welchen du gekauft hast?
Die Tragedauer spielt für mich keine Rolle. Ich kaufe überwiegend gebraucht und da macht man beim Verkauf kaum minus. Ich würde den hauptsächlich im Autositz oder im Croozer nutzen, und gerade dort drin hat mein Sohn immer stark geschwitzt.

14

Ich habe einen von Engel.
Disana und Cosalina soll aber auch sehr gut sein.

Top Diskussionen anzeigen