Ich liebe es & andere finden es überflüssig

Guten Morgen liebe (werdende) Mamis und Papis ☺️

Ich möchte hiermit keine Diskussion entfachen oder andere schlecht darstellen! Jeder hat seine eigenen Erfahrungen und Lieblinge und das ist auch GUT so!

Ich habe gerade einen Post gelesen und musste dabei an eine Freundin von mir denken, die auch Mami ist.
Jeder hat doch seine persönlichen Favoriten, die für andere Mamis und Papis vielleicht unnötig sind.

Vielleicht hilft dieser Thread ja auch werdenden Mamis und Papis dabei zu verstehen, das es einfach nicht die eine Lösung gibt, sondern jeder für sich seinen Weg finden muss.

Lange rede kurzer Sinn :D

Was sind eure Must Haves die für andere evtl überflüssig sind?

Ich liebe zum Beispiel schon seit der Schwangerschaft und auch danach noch mein Stillkissen.. meine Freundin fand es total unnötig und hat ihrs nie benutzt. Es half mir damals beim schlafen mit meiner Riesen Kugel und auch heute noch um im Bett oder auf der Couch bequem dem kleinen Schatz die Flasche zu geben 😄❤️

Mein Beistellbett ist super, da mein Kleiner brav nachts drin schläft und wenn etwas ist ich direkt parat bin.. bei andern wird das Beistellbett zB vom Baby nicht angenommen..


Und zu guter letzt nein Flaschenwärmer! 😬
Nachts sind immer Flaschen perfekt themperiert griffbereit und ich muss nicht noch umständlich heißes und kaltes Wasser mischen.. für andere ist er einfach nur schnick schnack..

Eine Wippe/ Federwiege brauchten wir zum Beispiel noch nie.. für mich persönlich wäre es rausgeschmissenes Geld gewesen..

Und was habt ihr so für Favoriten oder wofür habt ihr Geld ausgegeben, weil es bei anderen DER Favorit war und euch leider überhaupt nichts gebracht hat?

Bin gespannt auf eure Antworten ❤️☺️
Habt ein schönes Wochenende!

1

Der wickeltisch 😁 ich liebte es mit meiner ersten Tochter dort Zeit zu verbringen und einen Ort zu haben an dem ihre Sachen lagern. Dort war es kuschelig und sie konnte toll spielen. Meine Mutter sagte in der Schwangerschaft immer: du wickelst eh dort wo du gerade bist,eine Kiste mit Wickelsachen reicht, etc. Sehe ich anders. 😉

2

Oh danke für deinen Beitrag,ich hoffe es antworten ganz viele darauf😊
Es ist für werdende Mamis einfach sooooo schwer zu wissen was man kaufen muss und was nicht.es gibt Abertausende von Listen online und jede sagt was anderes🙈

3

Eine Wärmelampe 😀
Unser Sohn hat es drunter geliebt und ich freu mich schon wenn Nr. 2 auch drunter liegt 🥰
Genau wie ne Wickelkommode. Ohne wär gar nichts für mich

20

Ich habe auch gedacht, auf Wickelkommode kann ich nicht verzichten. Beim 1. Kind war das super. Beim 2. Kind haben wir kein Platz dafür (wir ziehen demnächst um) und ich vermisse sie überhaupt nicht. Ich habe einen Windelkorb, wo alles ordentlich sein Platz hat und man durch die Wohnung tragen kann. Spitze. Brauche ich gar kein Wickeltisch und vermisse nichts.

22

Ne zeitlang hab ich auch nicht auf der Kommode gewickelt und fand es schrecklich.
So unterschiedlich ist das 😊

4

must have:
tragetuch/ bondolino man bekommt echt lange arme und ich möchte meinem knirps nicht die nähe verweigern müssen, nur weill man den pott rühren oder socken abnehmen muss....

höhen verstellbares laufgitter, die kleinen haben sich so wohl gefühlt mitten in der wohnung dabei sein zu können und ich brauchte keine sorge haben dass ihnen was passiert, jemand drüber fällt oder was auch immer. mit ner bübschen einlage kann man auch 1-4 seiten zumachen, wenn es doch zu kalt, zu wild oder sonstwas ist. ich hatte meist 2 seiten hochgebunden und den knirps auf der seite ligend drangelehnt.. baby fernsehen der besten sorte: !was macht mama da wohl? - egal ,sie ist da, das reicht"

unbenutzt:

flaschenzeug- wenns mit dem stillen halt klappt..

schaukelgeräte (wippe, wiege... einmal dran gewöhnen dass es eben nicht mehr den ganzen tag schaukelt und gut ists... und das monotone geschaukel einer wippe ist eh nicht das selbe wie auf dem arm...

mikroskopisch klappbare buggys - wenn man mit kind auf tour geht fährt man entweder gleich mit en öffis, oder hat platz (auch) im (klein)wagen für einen stabilen buggy oder sogar kinderwagen.

5

Bei uns waren der Pucksack und das Tragetuch unentbehrlich :-) Vor allem das Tragetuch lieben mein Mann und ich sehr. Kinderwagenschieben habe ich total gehasst, obwohl unserer sehr leichtgängig und nicht sperrig ist. Aber irgendwie ist das echt nicht mein Ding :-D Der Kinderwagen ist wohl das letzte, was wir wieder raus holen und auch nur weil man ihn eben doch ab und zu braucht.

6

Super wichtig waren:
Wickeltisch plus Wärmelampe
Laufstall stufenlos höhenverstellbar
Beistellbett

Unnötig war bei uns
Stillkissen
Wippe

7

Es gibt viele Dinge, von denen andere einem abgeraten haben, die wir aber lieben bzw froh sind, sie zu haben. Angefangen beim Beistellbett wie du schon schriebst. Auch meine Wickeltische möchte ich nicht missen. Wir haben einen oben im KiZi (Babyzimmerset) und einen günstigen unten von Ikea. Ich wollte nicht immer hoch müssen zum wickeln und auf der Couch Wickeln oder so, kommt für mich nicht in Frage. Würde mit unserer Maus auch nicht immer gut gehen. Zum einen ist ihr großes Geschäft oftmals so eine grosse Sauerei, zum anderen hampelt sie ständig rum wie sonst was. Dann wäre mir sogar der Boden noch lieber zum wickeln, aber Wickeltisch ist da für ihren und meinen Rücken und meine Knie doch besser. Möchte ich echt nicht missen.

Wärmelampe. „Ihr bekommt doch ein Sommerkknf, sowas braucht ihr nicht“. Wir haben uns gedacht: Vielleicht mag sie das nach dem Baden aber ja doch lieber kuschelig warm, so wie die Mama. Also haben wir lieber eine da, auch wenn sie nicht zum Einsatz kommt. Dann halt für das nächste Kind. Aber nix da. Sie liebt die Wärmelampe. Alleine schon das angucken, wenn sie an ist. Aber vor allem eben die Wärme. Anfangs können die kleinen die Temperatur noch nicht so gut halten - und wir waren noch nicht sooo schnell im
Umziehen und wickeln als Erst-Eltern. Da war das schon praktisch. Auch nach dem Baden ist sie echt super.
Wir nutzen sie jetzt (16 Wochen) nach jedem Baden und wenn das wickeln/umziehen länger dauert, weil was daneben gegangen ist oder sonst was. So brauch ich mich nicht so abhetzen.

Badewanne mit Ständern. Habe ich anfangs für völlig überflüssig gehalten. Haben unsere normale Babybadewanne daher auch erst nach dem ersten Mal baden gegen eine mit Ständern ausgetauscht. Der Weg vom Badezimmer zum Wickeltisch ist bei uns einfach zu weit. Und da wir nachdem Baden noch massieren, brauchen wir die Wärmelampe. Auf dem Boden kniend mit Baby im Arm, war beim ersten Baden halt total umständlich jung unangenehm. Also wurde eine neue Wanne angeschafft.

Babynest. Finden viele überflüssig, ich liebe es. Unsere Maus schläft oft. Da bring ich sie nicht jedesmal hoch in ihr Bett. Im Laufstall schlafen mag sie nicht, sie will näher bei einem sein. Beste Lösung für uns daher das Babynest. So kann ich mich neben sie aufs Sofa setzen, während sie im Nest schläft. Schläft sie tief und fest, kann ich sie mit dem Nest auch in den Laufstall legen, ohne dass sie aufwacht.

Sterilisator. Klar geht auch der Topf. Ist mir aber doch zu umständlich. Ich muss nur ein bisschen Wasser reingeben, alles reinstellen, Knöpfchen drücken und kann tun und lassen was ich möchte. Ich brauch nicht daneben stehen und aufpassen. Und ich muss es auch nicht abschalten. Nach dem anstellen spiel ich mit unserer Maus oder mach sonst was. Und irgendwann später räum ich den erst aus.

Kinderwagen. Auch wenn unsere Maus das liegen schon lange nicht mehr mag: Im KiWa ist es immer gut. Außerdem bietet der KiWa Platz für Wickeltasche und sonstiges. Auch Einkäufe muss Mann nicht schleppen. Wir möchten nicht drauf verzichten.
Trage hatten wir auch gekauft, hasst unsere Maus aber leider. Das ist nichts für sie.

Isofixstation. Würde ich nie drauf verzichten wollen. Es geht so schnell. Babyschale drauf stellen, einrasten, fertig. Unsere (Base Z von Cybex) zeigt sogar mit rotem und grünen „Licht“ an, ob alles korrekt ist oder die Schale z. B. nicht richtig drin.

Adapter für den Kinderwagen, um Babyschale zu nutzen mit dem KiWa. Viele verteufeln die Dinger, ich bin froh, sie gekauft zu haben. Babyschale + Baby machen aktuell rund 12-13 kg aus. Wenn ich z. B. zum Rossmann möchte, muss ich mit Auto hin. Parkplätze sind nicht direkt vorm Geschäft. Geschäft liegt direkt in der Innenstadt. Habe also keine Möglichkeit die Schale direkt in den Einkaufswagen zu stellen oder so. Und schleppen möchte ich das Gewicht nun auch keinen Kilometer mehr. Ebenso sieht es bei uns aus mit dem Besuch beim KiA. Auch da müsste ich die Schale einen Kilometer schleppen. Das tu ich meinem Rücken nicht an. Gleiches gilt für den Weg zur Hebammenpraxis usw. Jedes Mal auch noch die Babywanne mitzuschleppen ist echt lästig, da es sich nur um ein paar Minuten handelt. Meistens schläft die Motte auch. Autofahren findet sie sehr entspannend. Nach einer Minute schläft sie. Da mag ich sie auch nicht immer wecken dadurch, dass ich sie für einen 5-Minuten-Weg in der Babyschale dann stattdessen in die Babywanne legen würde.

Schaukelstuhl hat sich auch als sehr hilfreich erwiesen. Da schläft sie schnell ein.

Ich glaube, das war so das gröbste 🙈

Unnötige Käufe hatte ich auch, aber es ist halt alles sehr individuell, wie die TE schon schrieb.

8

Also, meine Favoriten oder Must-Haves sind:

-Wickeltisch
-Beistellbett
-KiWa und Tragetuch
-Stillkissen
-Wärmelampe am Wickeltisch
-Schlafnest

Bei uns als unnötig erwiesen (bis jetzt):

-Schnuller
-Babybadewanne (gar nicht erst angeschafft)

Eine Wippe hatten wir von meiner Cousine übernommen, sonst hätten wir keine gehabt. Anfangs lag er da zwischendurch mal ganz gerne drin, aber inzwischen (4,5 Monate alt) stemmt er sich gerne raus und anschnallen lassen will er sich nicht. Kommt jetzt also erstmal auf den Dachboden

9

Absolute Must Haves :
Nestchen
Babybett (steht neben meinem)
Wickeltisch
Babywanne
Kinderwagen (!!!)
Schnuller

Überflüssig :

Sterilisator
Flaschensortiment (eine hätte es getan)
Pucksack

Bei der Trage schwanke ich noch. Er geht meistens gerne rein, aber ich trage nicht so gern und bekomme in seinen Schlafzeiten oder wenn er ruhig vor sich hin brabbelt eigentlich alles erledigt. Vielleicht wird das anders wenn er bald auf den Rücken kann.

Top Diskussionen anzeigen