Gebrauchte Babykleidung

Wie wascht ihr gebrauchte Babykleidung?
Mit Hygienewaschmittel oder normalen?
Wir haben die Pods von Ariel.

Ich habe heute meine Sachen die ich bei ebay Kleinanzeigen gekauft habe bekommen und sie gleich in die Maschine geworfen. Unsere Maschine hat ein Babywaschprogramm (60°C) da waren die Sachen jetzt für 3 1/2 Std am waschen. Nun sehen sie aus wie neu ☺

1

Bei 40 Grad mit Sensitiv Waschmittel. 60 Grad traue ich mich nicht, weil immer nur 40 im Etikett steht 😆
Ich benutze kein Hygienewaschmittel.

4

Ich wasche viel Kinderkleidung von meinen Kids bei 60 obwohl 40 drin steht. Bis jetzt ist nie was passiert.

2

Hallo,

Ich wasche sie genauso wie andere Kleidung auch bei 40 Grad mit normalem Waschmittel.

3

Huhu,

ich habe auch die Pods und habe sämtliche gebrauchte Wäsche erst einmal ganz normal gewaschen. Irgendwelche sensitiv bzw hygienespüler habe ich jetzt nicht extra benutzt. Auf der einen Seite, klar, Babyhaut ist empfindlicher, auf der anderen Seite, sie kommen ja auch mit unserer Kleidung in Kontakt.
Sollte die Maus dann doch irgendeine Reaktion zeigen, gehe ich natürlich sofort los und kaufe sensitiv, aber für den Anfang habe ich jetzt nichts extra besorgt.

5

Ich nehme allgemein nur sensitiv waschmittel und Hygienespüler

6

Unsere Hebi hat uns von den Pods explizit abgeraten. Zuviele Duftstoffe, zuviel Waschmittel von der Dosierung her und zusätzlich ist noch Weichspüler drin. Der hat auf der Babyhaut auch nix verloren.

Ich hatte die jetzt (Baby 10 Monate alt) auch mal im Urlaub mit und muss unserer Hebamme komplett zustimmen.

Ich würde sensitiv Waschmittel ohne Duftstoffe verwenden.

7

Ich wasche gebrauchte Kleidung ganz normal. Neue Kleidung ist von den evtl. schädlichen Inhaltsstoffen bestimmt schlimmer, als gebrauchte, wo das meiste schon rausgewaschen ist.

Aber zu den Pods mal ein Auszug von der Stiftung Warentest Seite: „ Für die Umwelt ist diese Überdosierung eine Zumutung. Zumal Flüssigwaschmittel sowieso schon mehr umweltbelastende Tenside enthalten als Pulver. Und besser waschen können sie auch nicht: Pulver werden mit dem Schmutz besser fertig, wie unsere Tests immer wieder zeigen.“

Vom Mikroplastik was man da noch reinspült mal abgesehen. Flüssig ist eh schlechter für die Umwelt, für einen selber, auch für die Wäsche, und Pods nochmal schlimmer.

Ich wasche nur mit Pulver und da nehme ich auch nur ein Bruchteil der vorgegeben Menge.
Die Wäsche wird dennoch blitzsauber. Essig als Weichspüler.

8

Ich habe alles was ich bekommen/gebraucht oder neu gekauft habe aufgeteilt nach Grad, wie man die waschen darf. Und dann (etwas übertrieben aber ich reagiere selbst auch viele Waschmittel mit Ausschlag) einweichen, vorwaschen und mit viel Wasser waschen. Danach nochmal ein normalen Waschgang durchlaufen lassen. Da dürfte jetzt alles an Chemikalien (neu) oder sonst was raus sein. Hat aber auch pro Ladung 5std gedauert. Andersrum sind ja Babykleider klein, man hat nicht sooo viele volle Ladungen. Ich habe halt zusammengesammelt und alles auf einmal erledigt.

Top Diskussionen anzeigen