Welche Tragejacke für den Winter und zum auf dem Rücken tragen

Hallo Zusammen.
Ich werde im November an die Ostsee in Urlaub fahren. Mein Sohn ist zu dem Zeitpunkt dann knapp neun Monate alt. Die meisten Wanderungen werden nicht mit Kinderwagen klappen, deshalb die Frage:

Welche Tragejacke könnt ihr empfehlen, die wirklich warm hält und auch Wind und Regen verträgt und mit der ich meinen Sohn auf dem Rücken tragen kann?

Freue mich über Empfehlungen.
Vielen Dank im Voraus.

1

Ich habe selbst (noch) keine, unser Zwerg kommt erst im März.
Aber ich habe auf jeden Fall schon auf der Liste eine Tragejacke von Viva la Mama zu kaufen.

2

Ich empfehle Schichten zu tragen. Denn das Kind heizt dich ja auch auf sodass eine richtige Wintertragejacke meist zu warm ist bzw du sie nicht oft tragen wirst. Lieber eine locker geschnittene Übergangsjacke und ein Pulli dazu. Kostet auch nicht mehr.
Mamalila Softshell Jacke und ein Tragepulli aus Fleece oder Baumwolle. Ich hab einen von Greyse ohne Kopfloch und der ist top für „mal eben so“. Wenn es wärmer sein soll was aus Fleece.

3

PS: die Mamalila ist bei uns die Herrenjacke. Ich hab noch eine vom alten Modell mit Sympathex im Sale ergattert. Die hat eine 20.000er Wassersäule. Die neuen und die Damenjacken haben 10.000er. War eigentlich für meinen Mann gedacht aber ich trag sie auch total gern im Winter mit besagtem Pulli drunter.
Bonprix und co haben günstige Modelle. Willst du auf dem Rücken tragen kostet es leider deutlich mehr aber es lohnt in was vernünftiges zu investieren.

4

auf dem rücken denke muss wohl jemand bem anziehen helfen, aber ich hab mir eine von bonprix gekauft, die werfen die alten modelle grade zu spottpreisen raus. auch mit zweiter kapuze auf dem rücken.

damals hatte ich nur meine normale jacke und einen tragesack wo die füße eingepackt waren (glückskäfer) und wo es sehr kaltwar hab ich die kleinen noch auf dem bauch getragen, oder sie liefen (auch) selber und mussten deshalb eh selbst warm angezogen sein.

Top Diskussionen anzeigen