Welche Babytrage?

Hallo ihr lieben.
Könnt ihr eine Babytrage empfehlen?!
Sie sollte von Geburt an tauglich sein und auch für weitere Monate ausreichen. Lieb wäre mir auch eine trage, in der ich das Kind drehen kann. Also Babys Rücken an meinen Bauch, sodass das Kind auch gucken kann wenns älter ist.
Welche könnt ihr empfehlen?!
Lieben Dank schon mal

1

Also erstmal niemals das Baby mit dem Rücken zu dir vor dem Bauch tragen!!!
Das ist so extrem schlecht für die Haltung, nicht machen!

Ansonsten ist für die Minis das elastische Tuch am besten. Eine Trage später.
Für mich ist tragetuchstoff ein Muss. Ich habe eine bondolino und eine emeibaby.
Liebe die emei aber im Bondo sitzt die Maus besser.

Mach eine trageberatung wenn dein Kind da ist, es ist wirklich unterschiedlich

5

Dankeschön für die ausführliche Antwort 😊

2

Hi,

die Ergobaby 360 erfüllt alle deine Kriterien und ist in sich aus meiner Sicht eine super Trage.

Trotzdem, für die ersten 2-3 Monate würde ich dir eher zu einer ganz weichen Trage, oder einem (elastischen) Tuch raten. Die sind für Babys Rücken und Hüfte in der Regel am besten und schmiegen sich schön an Babys Körper.

Für später finde ich persönlich Ergobaby eine wirklich gute Wahl (theoretisch auch ab Geburt, ist aber Geschmacksache..) Sind ähnlich wie ein Wanderrucksack gepolstert und sind für die Eltern auch für größere Babys bequem. Das Baby sitzt super drin, man muss die aber auch richtig einstellen (Babyrücken muss vor allem in den ersten Monaten gekrümmt sein).

Die Trageweise nach vorne ist eher für ältere Babys geeignet. Erstens aus ergonomischen Gründen (Hüfte, Körperstabilität) und zweitens, da die Kleinen von den zu vielen Eindrücken oft überfordert sind. Ergobaby bietet mit den 360 Tragen diese Möglichkeit an und das sogar in der Anhock-Spreiz-Haltung. Die ist theoretisch (für die klassische Trageweise) auch ab Geburt, das muss man aber ausprobieren.

Was du auch machen kannst ist, dass du dir vor der Geburt ein einfaches elastisches Tuch holst (sind auch recht günstig) und danach mit Baby (sprich, ohne Bauch 😊) eine Trageberatung im Geschäft machst.

3

Vermutlich startet hier jetzt ein tolle Diskussion über das vorwärtsgerichtete Tragen... Informier dich und lass dich nicht verunsichern. Ja, man kann da theoretisch schon was falsch machen. Aber in der richtigen Trage und ab dem richtigen Alter, spricht nichts dagegen.

4

Danke für deine ausführliche Antwort. Jaa ich bin jedem dankbar, der mir auch sagt was falsch ist!
Aber du hast definitiv Recht. Ich werde mich einfach persönlich beraten lassen und ausprobieren. Dankeschön

weitere Kommentare laden
8

Hallo. Ich kann kokadi sehr empfehlen. Mit diesen Tragen ist auch die richtige Haltung gewährleistet :)

Lg

12

Ich würde auf jeden Fall warten bis das Kind da ist. Unsere Tochter kam mit 52 cm und 3120 g auf die Welt, so ab 6 Wochen wollte ich sie gerne tragen. Und wir haben dann in der Beratung gemerkt, dass sie in Tragen, die angeben sie seien ab Geburt total überspreizt drin saß. Es ist also sehr von jeweiligen Körperbau abhängig.

Wir hatten insg. 3 Tragen.
1.) die Ergobaby 360 mit Neugeborenen-Einsatz. Da saß sie ganz mini wirklich sehr gut drin. Als sie da dann raus gewachsen war, war die Trage aber ohne Einsatz zu steif, hat nicht gut einen runden Rücken geformt.
2.) Ab da haben wir dann monatelang die Marsupi gehabt, schön dünn, schön leicht, super Gewichtsverteilung durch die gekreuzten Träger.
Gut, da ist sie dann auch irgendwann raus gewachsen, dann auch schon sehr schwer. Jetzt hätte sie in der Ergobaby super gesessen, aber das Gewicht hat sich durch die Rucksackträger gar nicht gut über meinen Rücken verteilt, hat mir gar nicht gut getan.
3.) Also neue Beratung: Die Ruckeli ist es geworden, super gut einzustellen, anzupassen auf Kind, tolle Gewichtsverteilung durch die gekreuzten Träger. Die war zur Geburt noch nicht so bekannt, die würde ich jetzt von Anfang an versuchen.

Die Ergobaby hat sich trotzdem gelohnt, denn die ist jetzt super, um das Kind auf dem Rücken zu tragen, da finde ich dann nämlich die Ruckeli nicht optimal.

Mir hat das gezeigt: Es gibt nicht DIE Trage, die immer optimal ist. Dann muss man ein Tuch nehmen. Also lieber gebraucht kaufen/verkaufen ist. immer etwas passendes wählen. Dann kann man auch für eine gute Beratung mal 15€ zahlen, auch wenn man dann in dem Laden keine kauft sondern sich gebraucht auf die Suche macht.

13

Hi. Wir hatten zu Beginn ein Tragetuch, welches Zuhause immer noch abendlich zum einschlafen genutzt wird (Zwerg ist jetzt fast 7 Monate). Für draußen haben wir die ruckeli. Einfach anzuziehen, man kann die Kinder auch den Rücken tragen.

Meine Hebamme und eine befreundete Kinderphysio haben mir von dem vorwärts gerichteten Tragen am Bauch absolut abgeraten. Auch nicht für 10 Minuten. Muss aber jede für sich entscheiden.

14

Ergobaby, Bondolino und Co sind erst am fortgeschrittenem Alter ok. Die Rückenteile und Haltungen darin sind zu hart/nix für den neugeborenen Rücken.
Girasol Mysol, Frl. Hübsch, wenn du sie gebraucht günstig findest einen Luemai oder Luemai simply kannst du ab Babyalter nehmen.
Ich kann mit dem elastischen Tuch (zB Hoppediz gebraucht 20 Euro etwa) auch nicht so viel anfangen. Habe letzthin das Frühchen einer Freundin drin gehabt und daran hat sich auch mit mehr Erfahrung jetzt nichts geändert. Werde das nächste in einem Ringsling nehmen, habe aber auch schon Übung mit dem Gebinde...

16

die ergobaby mit neugeboreneneinsatz ist eine der wenigen, die positiv ausgezeichnet wurde auch für ganz kleine. aber nur mit neugeboreneneinsatz

17

Der Hersteller sagt damit sei sie neugeborenentauglich. Das Gros der Trageberaterinnen empfiehlt sie erst ab Sitzalter da das Rückenteil sehr stabil ist und den sensiblen Neugeborenenrücken mehr drückt als stützt.
Wenn du sie im direkten Vergleich mit einem elastischen Tuch bindest siehst du einen riesen Unterschied.

weiteren Kommentar laden
15

Die Tragen von Limas sind auch toll!
Ich würde aber auch zur Trageberatung raten, um dich für ein System (Tuch, Fullbuckle, Halfbuckle, Mei Tai, Wrapcon, Ringsling...) zu entscheiden, und dann die für euch passende Trage zu finden.
Ich habe mittlerweile auch 4 verschiedene, da sich die Anforderungen an die Trage mit steigendem Alter und Gewicht des Kindes einfach wieder verändern. Da ist es gut, die verschiedenen Möglichkeiten schon mal in einer Beratung kennen gelernt zu haben.
Vom Tragen mit Blick nach vorne wurde dir ja schon zurecht abgeraten. Wenn die Zwerge mehr sehen wollen, ist Tragen auf dem Rücken angesagt :)

18

Nach vorne gerichtet tragen ist nicht gut... Deshalb rate ich dir von der Ergobaby ab... Auch, weil so ein neugeboreneneinsatz völliger Quatsch ist... Dann lieber auf den Rücken, wenn dein Baby etwas älter ist und mehr sehen möchte.

Ich empfehle dir Tragen aus Tragetuchstoff damit der Rücken des Kindes gerundet sein kann... Das wäre beim nach vorne richten und zu harten Stoff nicht machbar. Außerdem sollte jede gute Trage ein verstellbaren Steg haben damit das Baby in der natürlichen Anhockspreizhaltung sitzen kann.

Gute Firmen sind

Girasol (mysol)
Kokadi
Hoppediz
Didymos
Storchenwiege
Fräulein Hübsch
Oscha
Lennylamb

Uvm

Am besten wäre natürlich für so kleine ein Tragetuch 😊

Glg🍀

Top Diskussionen anzeigen