Schlafsack

Hallo ihr lieben,

Ich bin jetzt in den letzten Vorbereitungen denn das baby kommt in mai. Ich brauche noch einen Schlafsack. Aber ich finde das ganze ziemlich verwirrend. Innenschlafsack ausenschlafsack...
Was brauche ich denn? Und wie viele? Und welche Größe?? Ich bin echt überfragt..

Viele Grüße Tina

1

Wenn Du einen Trockner hast reichen 2.
Bei Mai Baby würde ich erstmal einen nehmen ohne Innensack. Du kannst dann ja nach Wetterlage schauen ob im Langarmbody oder im Schlafstrampler geschlafen wird. Die mit Innensack oder zweitägig sind für die kalten Jahreszeiten und bis dahin hast Du ja dann Erfahrung was und wie ihr es mögt. Der erst Sack reicht meist 3-9 Monate, je nachdem ob Dein Kind zu den schnell oder langsamen Babies gehört.

Meine sind alle zwei Wochen eine Größe hochgeschossen bis 74 und dann ein Jahr auf 74 geblieben. Da gibt es echt alles!

2

2 reichen.
Ich würde einen übergangsschlafsack nehmen. Also schon gefüttert aber nicht daune.
Innenschlafsack finde ich überflüssig. Ziehe body, schlafanzug etc an je nach Temperatur.
Zu Anfang kannst du auch gut pucken, dann brauchst du gar keinen 😉

Schau ob du gebrauchte für den Anfang findest. Dann ärgerst du dich nicht wenn du sie nicht brauchst oder das Kind schnell raus wächst

5

Wäre das so ein schlafsack den du für ein mai baby empfehlen würdest?

https://www.babymarkt.de/alvi-baby-maexchen-das-original-aussensack-faces-a286386.html

7

Damit machst du nichts verkehrt 👍

Sonst schau mal bei Aldi, die haben Montag welche im Angebot. 70cm werden aber für die ersten Wochen zu groß sein, aber danach sind die gut!

3

Hi,

schau mal auf der Seiten von Alvi oder Zöllner. Beides gute Schlafsäcke, da findest du auch Tabellen, was das Baby in welchem Schlafsack und bei welcher Temperatur tragen soll (Richtwerte! Jedes Baby ist anders). Kannst dir auch überlegen, wie kalt/warm es bei euch wird.

Wir haben das Mäxchen von Alvi mit Innenschlafsack und ich kann es nur empfehlen. Den Inneschlafsack haben wir aber am Anfang tatsächlich wenig angezogen. Ein so kleines Würmchen zieht man nicht freiwillig jeden Abend komplett um. Das Prozedere machen die meisten Babys ungern mit..

Für mich ganz klarer Vorteil vom Ganzjahresschlafsack: man braucht keinen Schlafanzug. Da reicht Body bei uns vollkommen aus

Jetzt für den Sommer haben wir beides einen Ganzjahres- und einen Sommerschlafsack. Also je nach Temperatur.

Für den Anfang würde ich dir auf jeden Fall 2 Stück empfehlen, da die kleinen gerne mal spucken oder ne Windel ausläuft. Von der Größe her 56/62. Die Hersteller sagen zwar immer, dass man da raus- und nicht reinwachsen soll, ist aber auch Geldmacherei. Wichtig ist, dass der Halsausschnitt so ist, dass der Kopf vom Baby nicht reinrutschen kann. Notfalls kann man ja aber auch nen extra Knopf oder Ähnliches dran nähen.

4

Ich fand das auch alles total verwirrend. Hatte mir dann einen teuren Alvi gekauft, der dann am Ende nur in der Ecke lag. Stattdessen hatte ich 2 von Ikea 😅 DM hat auch tolle.
Dazu Body + Pyjama.

Irgendwie finde ich, dass man da am besten testet, womit Mama und Baby am besten zurecht kommen.

LG

6

Ich habe für die Anfangszeit nur Strampelsäcke gekauft.
Habe zwar von Freunden auch 2-3 Schlafsäcke bekommen, aber meine Hebamme sagte, dass die Strampelsäcke anfangs eigentlich ausreichen. Und die sind wesentlich günstiger als Schlafsäcke 😊

8

Wichtig ist, finde ich, zu schauen wie warm euer Schlafzimmer ist. Dann einen mit entsprechenden TOG Wert holen.
Wir fahren gut mit TOG 1 im Moment und haben jetzt welche mit 0,5 für den Sommer geholt.

9
Thumbnail Zoom

Wir bekommen im Juni unser Baby und haben von H&M leicht gefütterte Schlafsäcke in Größe 50/56 und 62/68.
Da drunter dann Body und/oder Schlafstrampler je nachdem.
Ich werde aber noch von DM einen dünnen Strampelsack kaufen, für heiße Tage dann.
Lg

13

so einen ganz dünnen frottee sack kann ich auch nur empfehlen!

10

Hallo Tina,

Ich hab da zuerst auch nicht durchgeblickt. 😊
Wir hatten irgendwie recht viele Schlafsäcke und haben uns etwas durchprobiert.

Zuerst hat Baby gar nicht im Schlafsack geschlafen, weil selbst 50/56 nicht richtig passte. Der war so komisch und wulstig im Nacken, dass sie nicht schlafen konnte. Daher hat sie die ersten Wochen unter einer Babydecke geschlafen.

Dann hatten wir Alvi Mäxchen Gr. 50/56 und der hat einige Zeit gepasst. Schön ist, dass man den unten aufmachen kann, was gut zum wickeln ist (später braucht man nachts ja nicht mehr wickeln, dann ist es egal).

Wir hatten auch innenschlafsäcke, die wir zum Teil benutzt haben. Wir haben ein bisschen getestet, welcher Body, mit Schlafanzug oder ohne, mit Socken oder ohne, mit Innenschlafsack oder ohne. Ich fand gut, das wir alles da hatten zum ausprobieren. Wenn es im Sommer richtig warm wird, kann es zB auch nur im innenschlafsack schlafen.

Es gibt auch ganzjahres Schlafsäcke, da kann ich aber gar nicht viel zu sagen, ob das wirklich funktioniert.

Jetzt haben wir einen 62/68 cm Schlafsack von Ernstings Family. Ich glaube die 70 cm Schlafsäcke, die wir haben, sind genau so lang. Das mit den plötzlich cm-Größen verstehe ich allerdings bis heute nicht. 😄

Meine Empfehlung: Kauf dir einen Alvi oder ähnlich in 50/56 (evtl gebrauchten, wenn er dir zu teuer ist), den man unten aufmachen kann, mit Innenschlafsäcken. Dann bist du total flexibel zum ausprobieren. Danach kannst du ja schauen, ob du wieder so einen möchtest oder etwas anderes.

Es muss ansonsten nicht unbedingt ein teurer sein. 😊 man googelt so viel und will immer das beste kaufen, aber ganz oft bei Baby-Sachen braucht man die großen Marken wirklich nicht unbedingt.

11

Ach ja: unser Baby hat kaum gespuckt, da haben zwei Schlafsäcke gereicht. Kommt halt drauf an 😊

12

In den meisten Krankenhäusern bekommt man einen Schalfsack zur Geburt geschenkt. Ansonsten kann ich empfehlen jetzt nichts teures zu kaufen, denn gerade die ersten trägt das Kind nicht
lange und der Sommer steht vor der Tür. Da braucht man nur einen ganz dünnen Strampelsack oder sogar nur Fußsack mit dicken Bauchbündchen, wenn es wieder sehr warm wird.

Der von IKEA ist übrigens sehr gut getestet bei Ökotest, der so viel gelobte Alvi Mäxchen schneidet da gar nicht gut ab.

Also kaufe etwas in der ersten Größe gebraucht (z.b. einen Odenwälder Ganzjahressack) oder einen von IKEA oder dm.

Top Diskussionen anzeigen