Feministisches Schwangerschaftsbuch?

Ich bin auf der Suche nach einem ausführlichen, sachlichen Schwangerschaftsbuch. Ich hab bisher viel mit "Mami" und "Baby" im Titel gefunden und süßen Babyfotos, die im Magazinstyle designt waren, oder aber auf der anderen Seite Homöopathieratgeber, um's mal böse zu sagen. ;-) Kann mit beidem nichts anfangen.

Ich würde mich einerseits für die wissenschaftliche Seite interessieren, wo dann auch gerne eine Abbildung der Mutterbänder sein kann (findet nan kaum) oder die Funktionsweise von Magnesium, und lieber zuviel als zuwenig Infos, auch über Geburtsvorgänge. Ich hab nichts gegen naturheilkundliche Ansätze, schwöre beispielsweise sehr auf Osteopathie, aber bitte nicht ideologisch, weder auf der naturheilkundlichen noch der schulmedizinischen Seite. Gibt es sowas?

Feministisch hab ich deshalb geschrieben, weil ich oft die soziologische und psychologische Seite des Kinderkriegens vermisse: Was verändert sich in unserem Leben als gleichberechtigtem Paar? Was macht es mit mir, dass mein Körper, der heutzutage so fit gehalten sein soll, plötzlich "spinnt" - und das auch noch alles "normal" sein soll? ;-) Wie grenze ich mich ab von den Erwartungen und Einmischungen anderer - beim Thema Kinder scheint ja jeder Spezialist zu sein, und zu wissen, was am besten ist. Da sind leider immernoch soviel festgefahrene Vorstellungen von der "natürlichen" Mutter- und Frauenrolle verbreitet, sowas begegnet einem bei anderen Lebensentscheidungen im Leben ja Gott-sei-Dank schon lang nicht mehr.

Habt ihr da was gefunden in die Richtung? Hab vom Buch "Schwangerwerdenkönnen" von Antje Schrupp gehört, könnt ihr das empfehlen?

1

Hallo. Ich fand das Buch "Hebammengrundwissen" sehr hilfreich. Dort ist alles enthalten was man braucht. Ohne viel Gedöns. Einfach ehrlich.
Ich glaube aber kaum das du ein Buch finden wirst das dir sagt wie du mit Besserwissern umgehen sollst oder wie sich euer Leben als Paar verändert.
Du wirst dir ein dickes Fell zulegen müssen. Des öfteren Grinsen, Nicken und trotzdem machen was du für gut empfindest.

4

Meinst du das "Hebammen-Gesundheitswissen" von GU, oder gibt es da noch ein anderes?

6

Ja genau. Das ist wirklich gut.

2

Ich kann nur wärmsten „Das Große Buch zur Schwangerschaft“ von GU empfehlen:
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID117754581.html

Da ist alles schön sachlich beschrieben, Woche für Woche einschließlich Geburt. Ohne kitschige Babybilder, ohne Klischees, dafür mit medizinischem Hintergrund. Hier wird eigentlich alles angesprochen. Ich habe mich damit sehr gut begleitet gefühlt bisher.

Auf das soziale Thema wird hier nicht so eingegangen, das würde wohl auch den Rahmen sprengen. Da müsstest du dir vllt ein extra Buch für suchen. Für mich war es aber bisher genau das richtige.

Alles Gute

Demeter (SSW 28)

5

Danke für den Tipp. Muss ich mir mal ansehen.

3

Ich habe das hier:
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID60630018.html?retn=thdehien:q2

Wurde mir auch von verschiedenen Hebammen als sehr gutes Buch empfohlen.

Top Diskussionen anzeigen