Auto für 5-köpfige Familie

Hallo,
wir fahren im Moment einen VW Passat Kombi mit 2 Isofix-Stellen. Die Kinder sind jetzt 6 und 8 Jahre alt und im November kommt das Dritte.
Wir haben nur das eine Auto und wollen möglichst auf ein zweites verzichten. Mein Mann hat eine gute Verbindung auf die Arbeit mit den ÖPNV. Ich nutze es um auf die Arbeit zu kommen, Kindertaxi zu spielen und wir machen gerne weite Ausflüge und fahren damit auch in den Urlaub. Dafür soll unser Fahrzeug komfortabel sein und darf gerne Schnickschnack haben.
Ich tendiere zum Seat Alhambra, mein Mann zum VW T6 oder Mercedes V Klasse.
Hat jemand Erfahrung mit den Fahrzeugen oder andere Vorschläge?

Liebe Grüße

1

Hi,

wir sind seit Februar auch zu fünft. Wir haben uns für einen Sharan entschieden,der ist ja baugleich mit dem Alhambra.
Wir sind total zufrieden. Ich liebe die Schiebetüren und den riesen Kofferraum. Wir haben bewusst einen 5 Sitzer genommen. Mit dritter Sitzreihe wird der Kofferraum winzig. Wir haben auch mit einem T5 verglichen, aber auch da wird mit dritter Sitzreihe der Kofferraum klein. Und für uns war dreimal Isofix wichtig, unser mittlerer sitzt aber noch im Reboarder, bei euch werden es ja andere Sitze sein.

LG
Chaossid

2

Sharan fände ich auch gut, aber Männer möchte nicht. Grrr

3

Wir fahren seit 2 Jahren S-Max und ich würde den nicht mehr hergeben. Die 3 Sitze hinten lassen sich flexibel einstellen, dazu noch 2 Reservesitze im Kofferraum. Außerdem ist der Kofferraum riesig und schluckt ordentlich. Das schönste allerdings ist, dass er sportlich aussieht und nicht so eckig und kantig wie die meisten Familienkutschen. Wir haben 4 Kinder plus 2 Hunde. Uns reicht dieses Auto völlig aus.

4

Ich kann dir nur mitteilen, wie es bei uns war, als ich ein Kind war.

Altersunterschiede: K1 zu K2 ist 4 Jahre, K2 zu K3 ist 1,5 Jahre!

Wir sind damals ständig im VW Golf 4 gefahren.

Und da ich weiß wie groß so ein Passat Kombi ist, bin ich ehrlich: der sollte eigentlich reichen - trotz Kinderwägen, etc. :-)

Ansonsten würde ich rein optisch den T6 nehmen, aber bitte nicht in schwarz, haha

8

Theoretisch wäre es im Passat eng, aber ausreichend. Ich möchte aber, dass alle Kinder mit Isofix sitzen können. Unser Auto hat nur zwei Isofix-Stellen. Deshalb muss sowieso ein neues her. Und dann gleich richtig ;-)

5

Also, wenn schon großes Auto, dann richtig 👍
Wir haben 4 Kinder und fahren einen T6 und hatten mal leihweise (wegen Lackier-Arbeiten) die V-Klasse von Mercedes. Luxuriöser/besseren Komfort und schöneres Fahrgefühl bietet die V-Klasse. ABER praktischer und (wahrscheinlich nur gefühlt) geräumiger ist der Multivan. Ich mag an ihm, dass er so hoch ist, die Außenspiegel sind höher als die der anderen PKW‘s, somit ist die Gefahr eines kleines Unfalls geringer 🙈, die V-Klasse ist (glaub ich 🙈) 3cm breiter und niedriger....im Großstadtverkehr nicht so der Brüller.

6

Guten Morgen,
wir sind eine 5-köpfige Familie mit Kindern von 10 Monaten bis fast 5 Jahren. Wir fahren einen Renault Grand Scenic. Das klappt soweit gut so lange das Baby noch in der Babyschale ist. Mein Mann ist allerdings recht schmal, sodass er auf längeren Fahren hinten noch gut zwischen zwei Kindersitzen sitzen kann. Unser nächstes Auto wird aber ein Bulli/Transporter sein, das steht für mich fest. Mit Schiebetüren ❤ Die V Klasse finde ich auch interessant, die Ts finde ich toll, aber völlig überteuert. Wir haben auch nur das eine Auto und für Urlaubsfahrten dürfte es wirklich nicht kleiner sein. Wenn ihr also die Wahl habt, dann würde ich zu dem größeren Auto tendieren. Man hat nie zu viel Platz! Und so ist ein Besuch beim Möbelschweden auch noch gut machbar. 😉
Alles Liebe

7

Ford Transit Custom kann ich dir empfehlen,
reichlich Platz, 8 SItze die alle einzeln zu bedienen sind, alles drin was man sich wünscht und ein Top Preis. VW T6 bezahlst du ja am meisten den Namen.

LG

9

Hey,

es kommt etwas auf die Wünsche und Vorstellungen an.

Ich wollte z.B. keinen großen Bus, sondern eher etwas, was wie ein Auto ist.

Wir fahren einen VW Caddy Maxi als 7-Sitzer (sind 7 Personen), man hat noch einen Kofferraum und der Wagen ist nicht übermäßig lang / breit. Uuuund hat Schiebetüren (unserer beidseitig), großer Pluspunkt.

Mit 4 Kindern hatten wir einen Opel Zafira, schönes Auto, aber würde ich nur für maximal 3 Kinder empfehlen, da man sonst schlichtweg keinen Kofferraum mehr hat.

LG erdbeerchen

10

Wir haben uns entschieden: es wird ein Alhambra *freu*
Wir haben heute den Leasing/Bestellvertrag unterschrieben. Das Angebot war ziemlich gut!!!
Im Herbst kommt das Auto. Nach drei Jahren sind wir entweder total davon überzeugt, oder suchen uns dann einen Bulli!

Danke für eure Tipps!!!!

Top Diskussionen anzeigen