Wann die letzten Vorbereitungen?

Guten Morgen ihr Lieben,

meine Frage steht an sich schon oben.
Ich bin jetzt in der 34. SSW und Frage mich, wann ich die letzten Vorbereitungen treffen sollte? Es ist schon alles gewaschen und einsortiert. Aber ab wann sollten denn zb Bettchen und Wickelunterlage bezogen sein? Wann sollte ich Fläschchen sterilisieren, falls das Stillen nicht klappt? Und wann packe ich denn zb meine Klinik/Entbindungs-Tasche? Weiß doch gar nicht was für Wetter im Juni ist🙈
Puhhh.... soviele Fragen und ich hoffe ihr habt Antworten.

LG Milani mit Murmel 33+2🥰

1

Guten Morgen.

Ich komm morgen in die 34 SSW. Ich habe soweit alles fertig. Betten sind bezogen. Wobei ich für sein Gitterbett im Kinderzimmer noch Bettzeug und Bettwäsche kaufen muss. Er schläft erstmal im beistellbett bei uns im Schlafzimmer.
Flaschen werde ich sterilisieren lassen von meinem Mann wenn ich im Krankenhaus bin und sehe dass es mit den stillen nicht klappt.
Oder ich mach es jetzt bald schon weil ich auch abends eine Flasche geben möchte mit abgepumpter Milch, damit mein Mann auch Mal füttern kann. Das hat die Hebamme im Vorbereitungskurs erzählt, dass sie es so gemacht hat. Sie hatte uns auch ne Liste mitgegeben, was alles in die Kliniktasche sollte, mitgegeben und da steht drauf, dass die Tasche zur 36 SSW fertig gepackt sein sollte.
Werde ich jetzt bald packen, da bei uns noch nicht ausgeschlossen werden kann, ob unser Schatz vielleicht eher kommt.

Lg Jacky mit ⭐ fest im Herzen und Mio im Bauch 32+6

3

Lieben Dank für deine Antwort. Dann werde ich wohl bald auch mal anfangen Alles zu beziehen😊 warte da ja schon die ganze Zeit drauf. Kinderzimmer gibt es bei uns vorerst noch nicht, da wir im September noch in ein anderes Haus umziehen.🙈
Was das sterilisieren der Flaschen angeht, muss ich mal schauen, ob ich meinem Mann eine "soooo wichtige" Aufgabe erteilen darf🙈🤣
Mein Geburtsvorbereitungskurs wurde leider von jetzt vom Wochenende auf Mitte Mai verlegt. Bis dahin sollte ich meine Tasche höchstwahrscheinlich schon gepackt haben. Würdest du mir von deiner Liste evtl ein Bild hochladen/schicken?

5
Thumbnail Zoom

Bild 1

weitere Kommentare laden
2

Flächen sterilisieren kann dein Mann kurz bevor ihr nach Hause kommt. Wenn du jetzt sterilisiert, sind die sonst nicht mehr steril.

Bett beziehen würde ich auch ihn machen lassen (ist ja nur das Laken aufziehen) damit nicht alles einstaubt.

Die Wickel Unterlage kannst du beziehen, wenn du das Gefühl hast es wird ernst, sonst ist das doch eine Sache von zwei Minuten.

Für die Tasche habe ich einen Zwiebellook geplant. Ich habe gehört, dass viele Frauen nach der Geburt irre schwitzen oder frieren unabhängig vom Wetter.
Also werde ich mir für die Klinik bequeme Hosen, Tops und Cardigans einpacken und für den Weg nach Hause ein Kleid (Kurzarm) mit Strickjacke. Und eine Leggins. Da kann man dann schnell an und ausziehen was man braucht. So kannst du die Tasche auch jetzt schon packen.

Genauso gehe ich fürs Baby vor. Strampler, Langarmbody, Kurzarmbody, Söckchen, dünner Pulli, Mütze.
Und dann entscheide ich bei Abfahrt was ich ihm anziehe (Strampler und Langarmbody, Strampler, Kruzarmbody und Pulli, Strampler Langarmbody und Pulli...).

4

Ja du hast Recht. Dauert ja wirklich alles nicht lange. Aber die Vorfreude ist soooo riesig, dass es ja auch alles schön sein soll. Da ich leider nicht mehr wirklich viel machen kann (keine Ahnung, warum🙈) möchte ich wenigstens so kleine Sachen machen. Mein Mann muss sich momentan soviel von mir rumscheuchen lassen🙈 aber so ist das mit einem Hausverkauf und einer schwangeren Frau.

8

Hallo,

also ich habe letzte Woche alles erledigt (38 SSW). Ich wollte vorher die Tasche nicht packen sonst verknittern alle Teile, ich habe Sie mir aber schon rausgelegt und wäre es wirklich schon vorher losgegangen dann hätte Sie mein Mann schnell in die Tasche getan. Flaschen habe ich schon letzte Woche sterilisiert ich weiß gehören dann nochmals sterilisiert, ich habe es einfach nur deswegen gemacht, dass mein Mann zuschauen kann und die Aufgabe dann alleine schafft wenn ich dann im KH bin. Bettchen und Wickelkommode habe ich noch nicht überzogen die Sachen sind bereitgestellt, das kann dann auch mein Mann machen, aber das dauert ja nicht lange. Ich würde mir nicht so einen Kopf darüber machen wird schon alles Gut gehen. Alles Gute. LG

12

Nicht so Kopf drüber machen...ist leichter gesagt als getan🙈 aber ich weiß was du meinst.

9

Ich habe mir damals große Ziele gesetzt...


... und dann kam doch alles ganz anders 😂

Also zu Bettchen und Wickelunterlage: das haben wir tatsächlich erst bezogen als wir heim kamen. Ist ja in 5 Minuten erledigt und es staubt nix ein.
Kliniktasche: ääähhhh... *husthust* ursprünglich war der Plan in der 32. Woche die fertig gepackt zu haben. Realität: in der 36. Woche mal angefangen ein paar Sachen zur Seite zu legen. Richtig ernst wurde es als die FA 2 Wochen vor ET zu mir sagte es könnte jederzeit losgehen. Dann wurde fix die Tasche für den Kreißsaal gepackt. Für Station hatte ich neben einen Korb gepackt und eine Liste erstellt was noch fehlt. Die Sachen sind dann als wir ins KH sind schnell in den Koffer gewandert. Trotz November war es übrigens im Krankenhaus so warm, dass ich größtenteils in kurzer Hose und Shirt war. Notfalls: Strickjacke geht immer 😉

Flaschen würde ich auch erst sterilisieren wenn es soweit ist oder maximal kurz vorher. Vielleicht kann das deine bessere Hälfte erledigen bevor er euch abholt.

13

Kommt es nicht eh immer anders als man denkt?!🙈 Und ich denke das dürfte mein Mann hinbekommen 😉 und das war auf der Station sehr warm ist, kann ich mir denken🙈 dann werde ich wohl noch ein paar kurze Hosen kaufen müssen 🤣 passt ja keine einzige mehr

16

Ich hatte welche mit Gummizug an. Aber je nachdem wie warm es die nächste Zeit wird lohnt es sich bestimmt noch in 1-2 kurze Hosen zu investieren.

10

Hi... Matratze fürs beistellbett wurde bezogen als wir zuhause waren. Bettzeug gibt es nicht... Nur ein Schlafsack. Wickelunterlage habe ich auch erst bezogen als wir sie nutzten. Etwa als meine kleine 5 Wochen war. Schön und fertig war ja trotzdem alles

Mein Fazit zur Krankenhaustasche: man schleppt viel zu viel mit. Hat mich nachher viel mehr geärgert den ganzen Kram zuhause wieder aufzuräumen. Binden und stilleinlagen und so.... Gab es alles im Krankenhaus.

Lg

14

Man bleibt ja an sich auch nicht lange im KH. Und man zieht sich ja eigentlich nicht jeden Tag 3x um. 🤣

11

Hey,

wenn die Kleidung gewaschen ist, bist du schon gut dabei. :-)

Fläschchen sterilisieren ist eine Sachen von wegen Minuten, das kann genau dann gemacht werden, wenn ihr entscheidet eine Flasche geben zu wollen, bzw. wenn du merkst, dass es möglicherweise so nicht läuft.

Wickelunterlage und Bett habe ich nach Gefühl fertig gemacht, also eher kurz vor der Geburt. Im Zweifelsfall einfach wenn das Baby da ist, das sind ja nur paar einfache Handgriffe, das schafft dann sicher auch der Papa, während du im Krankenhaus bist (falls du da bleibst) oder aber zu Hause auf dem Sofa kuschelst. Bei meinem jüngsten Kind habe ich die Kliniktasche 40+5 gepackt. Da hatte ich nachts um 1 Uhr plötzlich das Bedürfnis (Geburt war dann 41+4). #hicks

In meinem Fall war das auch gut, bis zu meinem ET hatten wir hier über 30 Grad und dann wurde es schlagartig kühler. Ansonsten würde ich dir Zwiebellook empfehlen. Ruhig was langärmeliges, kurzärmeliges, Strickjacke o.ä., bequeme Hose. Damit machst du nicht allzu viel verkehrt und kannst dein Outfit deinem Wärme-/Kälteempfinden nach anpassen.

Alles Gute #klee

LG erdbeerchen

15

Oha😱 bei 40+5?! Also wenn es geht, möchte ich da meine Tasche schon benötigt haben 🙈😉 und ich denke Zwiebellook klingt sinnig. Obwohl es sicherlich wieder sehr warm sein wird Anfang/Mitte Juni.

Top Diskussionen anzeigen