MUST HAVE für Erstgeborenes

Wenn ihr euch für ein Ding entscheiden müsstet, das ihr absolut empfehlen könnt und nicht missen möchtet, bezüglich Erstausstattung... was wäre das? :-)

18

Hallo!

Ich habe die Manduca gehasst und meine Tragetücher geliebt. Das Binden ist nicht so schwer wie man anfangs denkt. Ich hatte zuerst ein gebrauchtes festes Tuch von Didymos.

Ich mag keine Babywippen, da man die Babies da eh nicht lange reinsetzen soll, zum Duschen kann man auch die Autoschale mit ins Bad nehmen.

Ich habe unseren Stokke Tripp Trapp (die Große sitzt da mit 8 Jahren heute noch drauf) und das Newborn Set geliebt. Bei der Schwägerin stand die Wippe mit Baby auf dem Boden, das Kind hat nix gesehen und die großen Geschwister sind fast draufgetreten...
Uns hat es die Einnahme der Mahlzeiten am Tisch gerettet, bei der Beikosteinführung war es ein Segen.

Trotzdem haben wir einen IKEA Antilop-Hochstuhl, der passt nämlich in eine blaue IKEA-Tragetasche mit Reißverschluss und lässt sich zu Eltern und Freunden mitnehmen, im Garten nutzen, ... zeitweise war der hier auch im Hausgebrauch, da der Stokke zu unsicher war, die Dame ist daraus entkommen und auf den Tisch gekrabbelt... IKEA hat wirksame Anschnallgurte und kostet - besonders gebraucht - ganz kleines Geld.

Das Beistellbett haben wir einfach aus dem günstigen Massivholzgestell von IKEA mit Spanngurten aus dem Baumarkt an unserem Bett befestigt, indem wir eine Seite weggelassen haben und die Lücke mit einer Handtuchrolle verstopft haben.

Den Wickeltisch hätten wir uns sparen können, unsere Nr. 2 war so ein Aal, die lag da nur ein paar Wochen sicher, danach bin ich mit ihr auf den Boden umgezogen.

Fürs Kinderzimmer haben wir eine hochwertige Gymnastikmatte (ProfiGymMat), da habe ich schwanger Ü35 unsere Nr. 1 gewickelt. Die Kinder spielen und bauen heute noch darauf, mittlerweile liegen 3 Matten im Kinderzimmer, einfach weil es angenehm ist. Sie lassen sich problemlos wischen. In Kombination zur unteren Schublade einer Kommode mit Windeln und Feuchttüchern wurde das dann der Wickeltisch-Ersatz. Einen Windeleimer braucht man auch nicht. Stinkewindeln einfach gleich raus.

Wir haben mittlerweile bestimmt 5 Stillkissen, weil die Kinder damit schlafen und ich meines auch nicht wieder hergebe. Theraline ganz groß und Boppy von Chicco für den Anfang, danach gab es auch Aldi billig.

Eine schöne wattierte Krabbeldecke und die Schale vom Kinderwagen reichen als Ablageplätze für den Anfang und können auch problemlos mitgenommen werden.

Wickelbodies sind praktisch, ich habe irgendwann auch nur noch schlicht weiß bevorzugt, weil man die mit Gallseife und Oxi-Action, notfalls UV-Strahlung wieder sauber bekommt.

Fleece- oder Walkoveralls finde ich toll, weil man die Kinder aus dem Wagen nehmen kann und nichts verrutscht (anstelle einer Decke).

Babydecken und ein UV-Schutztuch sind dennoch praktisch.

Moltontücher in klein 40x40 unterm Kopf sparen Wäsche, wenn das Baby spuckt.

Mullwindeln kann man nie genug haben, da bin ich auch Fan von schlichtem weiß, weil man sie wieder sauber bekommt. Die nutzen wir heute noch, um die Rutsche trocken zu wischen, kleine Malheur zu beseitigen, ... 10 Stück Minimum.

Tscha, alles andere ist wohl Geschmackssache.

Alles Gute,
Gruß
Fox

1

Eine gute trage

2

Definitiv auch eine gute Babytrage! :)

3

Kinderwagen fürs Kind und Stillbh für die Mutti

4

Eine Base fürs Auto für die Babyschale

5

Ein gutes Stillkissen - weil es so viel mehr sein kann... Bettbegrenzung, Rückenretter, Couch fürs Baby, Kissen für die Mama etc.

8

Hast du eine Empfehlung für ein gutes Stillkissen ?

11

Wir haben das Yinnie von Terraline (?) gleich zweimal. Eins fürs Bett und eins für tagsüber. Sieht aus wie ein Ying oder Yang. Es hat Kugeln als Füllung, ist relativ schwer, sodass das Baby nicht rumkullert und super flexibel und anschmiegsam. Allerdings ist eben nicht so eine Schlange wie einige haben. Manche mögen auch die Kügelchen-Füllung nicht, das muss man wahrscheinlich anfassen und selbst für sich entscheiden.

weiteren Kommentar laden
6

Eine Wippe

12

Wie haben die baby Björn und sie wird geliebt. Allerdings steht sie super nah am Boden. Hat jemand noch andere Tipps?

14

ergonomisch ist das die einzig vertretbare wippe, ich würde dabei bleiben. Warum ist das problematisch, dass sie nah am Boden ist?

weitere Kommentare laden
7

Ich kenne eure Wohnverhältnisse nicht. Wir wohnen in einem MFH 2. OG. Neben der bereits genannten Babytrage war ich sehr dankbar über die zu meinem KiWa passenden Tragetasche, in der ich mein Kind kurz abstellen oder schlafend nach oben tragen konnte.

9

Babytrage und Beistellbett

10

Trage aber bitte erst kaufen, wenn das Kind da ist! Ganz viele Tragen, die schreiben „ab Geburt“ passen dann doch noch nicht, sondern überspreizen.
Nichts falsch machen kann man in der Hinsicht m.E. nur mit einem Tuch oder mit einer ergobaby mit Neugeboreneneinsatz.

Top Diskussionen anzeigen