Sonnencreme für kleine Kinder / Babys

Hallo!

An allererster Stelle steht natürlich UV-Schutz-Kleidung, das stimmt. Und natürlich werde ich mein Kind immer im Schatten lassen. Allerdings ist die UV-Strahlung auch an schattigen Plätzen vorhanden.

Jetzt wollte ich fragen, welche Sonnenschutzcreme ihr für zB Handrücken und Füßchen nutzt?

Ich hab mich natürlich schon belesen und bin bei La Roche Posay hängen geblieben.
In vielen ist nämlich Aluminium und sonstiger Sch*** drin, bei der nicht.

Habt ihr sonst noch Tipps? :-)

Lg und danke,
Teresa, Ende 31.SSW

1

Meine Kiä hat mir vorerst von Sonnencreme abgeraten, lieber Sonne meiden. Trotzdem habe ich etwas recherchiert und habe drei gefunden, die wohl sehr gut sind für empfindliche Babyhaut:

- eco Baby Sonnencreme (gibt es bei Hans Natur)
- Jean&Len ohne Gedöns (dm)
- isdin (Amazon)

Alle nicht ganz billig, dafür von den Inhaltsstoffen unbedenklich (bio, ohne Zusatzstoffe, ohne Mikroplastik)

2

Die gleiche Frage haben wir uns auch gestellt. Baby war 5 Monate zu unserem ersten Urlaub an der deutschen Küste.
Uns wurde auch in erster Linie abgeraten und empfohlen im Schatten zu bleiben, haben dann aber aus der Apotheke die 'Weleda Edelweiß sensitive' bekommen. Gibt es meines Wissens nach aber auch bei DM oder Rossmann.

3

Die Weleda hat ein Aluminiumsalz drin. Fällt deshalb für mich weg! :-(
Arbeite selbst in der Apo und kenn viele Sonnencremen, aber so wirklich zufrieden bin ich eben mit keiner.

Dank dir trotzdem für die Antwort :-)

Meine Kleine kommt im Juni auf die Welt und bei uns scheint die Sonne ja locker stark bis Oktober!

Lg

8

Wir haben die Sonnencreme wirklich nur wenn nötig aufgetragen. Wenn sie im Schatten oder geschützt lag nicht. Irgendwie ist das alles nur Chemie.
Aluminiumsalze = Aluminiumoxid? Mich hat das jetzt echt interessiert, konnte aber nur das finden.

weiteren Kommentar laden
4

Benutze beim Kauf Villt die app „Code Check“
Die sagt dir was genau SCHÄDLICHES in einem Produkt drin ist und ob etwas bedenklich oder unbedenklich genutzt werden kann. So kam ich auf eine Sonnencreme die zwar pro Tube 8 Euro kostet und nicht sonderlich viel Drin ist aber die ich mit gutem Gewissen mal auftragen kann :)

Liebe Grüße

5

Wir haben die von der Rossmann Naturkosmetik-Eigenmarke Alterra. Ökotest auch mit „sehr gut“ bewertet. Wir sind zufrieden. Ob da Aluminium drin ist weiß ich nicht genau, aber ich denke dann wäre es bei Öko-Test abgewertet worden.

6

Hallöchen.
Dann kennst du ja vielleicht auch die Produkte von Cetaphil, die super verträglich sind.
Hier ein Link:

https://www.cetaphil.de/product/cetaphilr-sun-daylongtm-kids-liposomale-lotion-spf50

LG, Mina

7

Wir hatten bis letztes Jahr eine mineralische von Avène. Die hat gut geschützt, macht allerdings etwas trockene Haut und geht beim Waschen schwer ab. Dieses Jahr haben wir die von La Roche Posay für Babys und sind damit bisher ganz zufrieden.

10

Ich würde UV schutz Klamotten verwenden. Habe zum Beispiel für die babytrage extra Beinstulpen gekauft mit UV schutz und ansonsten Schatten und lange, dünne Klamotten. Bei Jako-o gibt es sehr gute UV schutz kleider und Tücher.

Lg

11

Die mineralische Sonnencreme von "das boep" ist recht gut, ansonsten einfach mal die Bestenlisten von Utopia durchgehen.

12

Puh ja für die habe ich mich heute auch entschieden. Hoffe die ist ihr Geld wert???

13

Die Fragezeichen waren Smileys...

Top Diskussionen anzeigen