Babyschale Erfahrung

Hallo Ihr Lieben,

wir sind auf der Suche nach einer Babyschale; bei unserem Sohn hatten wir 2016 die kiddy evoluna und waren super zufrieden- die finde ich leider gar nicht mehr, gibt es den hersteller nicht mehr?

Hat jemand Erfahrung mit der Maxi Cosi Coral i-Size? Die würde mir auch gefallen.

Danke schonmal!

1

Hi,

also wir haben bei unserer ersten Tochter den Maxi-Cosi Pebble (inkl Basisstation) verwendet und waren an und für sich total zufrieden, Sie sind halt (grad nach KS) recht schwer.
Unsere Tochter konnte recht lange drin sitzen (etwas über 1 Jahr), was bei Bekannten die eine etwas günstigere Variante genommen hatten recht nicht ganz passte. So war ihre Tochter schon zu gross für die Schale aber noch fast etwas klein für den nächsten Sitz.

Ich hab mich jetzt für meine zweite Tochter auch etwas umgeschaut und hab eine Schale gefunden die mir recht gut gefallen hat und zwar den Avionaut Pixel.
Der kam wohl erst ende letztes Jahr auf den Markt. Die Schale ist super leicht und was ich auch sehr gut finde, ist das die Position des Kindes verbessert wurde. Das Baby sitzt nicht wie in vielen anderen Schalen wie ein Kartoffelsack im Sitz, sondern hat eine recht aufrechte Position. Dadurch sollen wohl Spuck Unfälle deutlich weniger werden.
Will man sich die Station dazu gönnen, passt die dann auch für den Reboarder von der Marke.

Ich weiss nicht, ob es bei euch in der Nähe einen Zwergperten Shop gibt, bei uns ist gerade einer aufgegangen. Da kann man eine Schale erstmal mieten und somit testen, kauft man dann eine Schale in dem Laden (muss nicht das gemietete Model sein) wird die Miete mit dem Kaufpreis verrechnet.

Ich habe mir da auch den Coral angeschaut und finde das Prinzip ganz nett, allerdings fand ich die Riemen zum tragen suuuper unbequem und schnitten mir nach kurzer Zeit in die Hände ein.
Falls du eine IsoFix Basisstation möchtest, musst du dir auf jedenfall die neue FamilyFix3 kaufen, da der Coral nicht auf die alten passt. Auf diese Basisstation passt später dann aber nur der Reboarder Perl-Pro, wenn ich es richtig im Kopf habe.
Ohne Station muss man halt erstmal den Gurt runter machen und dann den Sitz voneinander trennen und dann kann man erst raus nehmen. Ich fand grad die Basisstation bei unserem MaxiCosi super.. Türe auf "Click" fertig.
Ich denke es ist auch eine Frage des Geldbeutels.

Mit Corona ist es jetzt nicht ganz einfach, da man ja nicht einfach etwas "schmöckern" kann.

5

Super danke! Im Moment kann man ja leider weder ins Geschäft noch mieten😕

Die Avionaut schau ich mir mal an👍

13

Wir haben die Avionaut Pixel seit bald drei Wochen in Nutzung und sind total begeistert. Selbst unser Frühchen aus der 36 ssw passt super rein und dass sie so leicht ist, ist gerade nach einem Kaiserschnitt ein Traum aber generell grandios da wir immer in den ersten Stock müssen.
Das „einklicken“ in die Isofix Station ist auch super simpel.
Wir haben sie bei den Zwergperten gekauft, da wir etwas möglichst rückenfreundliches für längere Fahrten gesucht haben, da wir viel mit dem Auto unterwegs sind und da wurde uns diese Schale ans Herz gelegt.

weiteren Kommentar laden
2

Kiddy hat 2019 Insolvenz angemeldet. Wir hatten die folgesitze von Kiddy und waren sehr zufrieden. Haben sie auch im Flugzeug benutzt. Ich war von Kiddy überzeugt, schade! Die Sitze werde ich beim 2. Kind weiter nutzen

Zum coral kann ich dir leider nix sagen. Kannst du den Sitz von kind1 nicht weiter nutzen?

6

Wie schade, die fand ich super

Die Schale von Kind 1 ist leider verkauft 😕

9

Ah schade! Hast du dich bei Cybex umgesehen? Ich finde, die sehen echt gut aus. Sie sind aber recht schwer, man kann sie dann dafür auf dem KiWa stellen.

3

Die Coral ist halt noch nicht getestet. Was man aber wohl schon sagen kann: Sie ist wohl recht klein und passt nicht lange.
Hier auch mein Tipp: Fahr zu Zwergperten, Kindersitzprofis oder Familie Bär, leihe dir eine Schale und kaufe dann nach Geburt, was zu Kind und Auto passendes.

7

Leider geht das ja alles gerade nicht 😕
Hm, wie lange passt die denn ca?

12

Hey, doch das geht. Die Zwergperten zb bieten einen Telefonischen Service und so an. Wenn du FB oder Instagram hast, schau doch da mal nach.

4

Wir haben den pepple plus und sind total zufrieden damit und kenne auch viele die diese haben.
Die coral ist noch sehr neu und darüber ließt man noch nicht wirklich was aber ist die nicht sauteuer? Für mich sieht die irgendwie nicht so überzeugend aus und auch recht klein.
Wichtig ist dass die lange passt weil wenn es große babys sind hat man da schnell probleme weil man dann nochmal eine kaufen muss weil sie für den folgesitz noch zu klein sind da stehen dann viele vor große probleme.
Und wenn wir mal ehrlich sind babyschalen sind ja alle nicht gerade leicht und ob jetzt einen halben kg leichter oder schwerer ist auch schon egal 😅

8

Ja teuer ist sie. Hm. Ich finde halt die Sache mit der Tragetasche super; dann kann man das Baby ergonomisch hinlegen und braucht es nicht wecken. In der Schale sollen sie ja nicht so lange liegen

10

Auch in dieser tasche ist es sicher auch nicht gut wenn sie da zu lange drinnen sind. Und wenn sie mal in der babyschale schlafen ist es auch ab und zu kein weltuntergang. Also ich wecke deswegen die kleine nicht sonst dürte man ja auch keine weiteren strecken mit dem auto machen.

Ich hab jetzt mal nachgesehen der pepple plus geht von 45-75cm und bis 12kg

weitere Kommentare laden
11

Wir hatten den MaxiCosi Pebble und waren insg. zufrieden, sie hat auch sehr lange gepasst. Ich fand die Einstellmöglichkeiten aber nicht optimal. Super gut finde ich den Cybex Aton. Den hat mein Bruder und der hat super kleinschrittige Einstellmöglichkeiten, passt lange, hat ein Sonnenverdeck das unabhängig vom Tragegriff ist,... Das wäre beim
nächsten Mal meine Wahl.

Top Diskussionen anzeigen