Welche Flaschen? Wahrscheinlich kein Stillbaby

Hallo Mädels,
Wahrscheinlich klappt das stillen dieses mal auch nicht.
Bin unsicher welche Flaschen ich holen soll. Bei der großen hatten wir MAM Flaschen.
Meine Hebamme rät zu Lanisoh Flaschen falls es mit dem stillen doch klappen sollte.
Aber wenn nicht? Brauche ich dann wieder andere?
Sorry bin total verwirrt... Vielleicht könnt ihr mir etwas helfen...!?

Warum sollte das stillen nicht klappen?
Ich habe gestillt und wenn ich mal weg war wurde abgepumpte Milch gefüttert mit der Lansinoh Flasche. Die haben wir is knapp 2 Jahre benutzt auch für pre Milch nach dem abstillen. Kann nichts negatives dazu sagen.

Weil ich grundsätzlich viel zu wenig Milchdrüsen habe

Ah ok. Also wie gesagt bei uns ging Lansinoh super. Habe aber auch nichts anderes getestet.

weiteren Kommentar laden

Ja, Lansinoh sind super.
Philips Avent-Flaschen sind auch nicht schlecht.
Falls du versuchen willst, zumindest etwas zu stillen (ich musste auch kombinieren), kann ich dir von Nuk aber nur abraten. Das gab bei uns innerhalb kürzester Zeit Saugverwirrung.

Alles Gute euch 🤗

Vielen Dank für die Antwort

Ich war mit MAM sehr zufrieden. Hatten kurz Avent getestet, sind aber bei MAM bei Flaschen und Schnuller geblieben.

Konntest du trotzdem stillen?

Wir haben zugefüttert ca. 6 Wochen und danach musste ich abstillen, da ich starke Medikamente für eine schwere Allergie nach der Geburt nehmen musste. Die Allergie war überhaupt der Grund, warum ich Probleme mit dem stillen/Milch Menge hatte und irgendwann waren Medikamente unumgänglich. Während die zeit des zufütterns klappte stillen und MAM Flasche bestens.

Hallo, da unsere Tochter ein spätes Frühchen war, wurde sie bereits in der Klinik mit Fläschchen mit NUK-Saugern zugefüttert. Habe versucht zu stillen, die Kleine hat es auch prima gemacht, aber ich hatte zu große Schmerzen. Habe dann noch einge Wochen abgepumpt, aber schnell auch nicht mehr genug Milch gehabt und abgestillt.

Wir haben die Philips Avent (naturnah) und stille, klappt problemlos...

Hier noch eine Stimme für Avent. 😉
Ich kann aber auch von medela calma abraten. Die sind nur für Muttermilch geeignet. Habe diesbezüglich bei medela angerufen weil die Flaschen nach 2 Wochen undicht waren. Die Dame sagte es steht in der Beschreibung. #klatsch Sorry aber welche Mama hat Zeit sich das durchlesen. Ich könnte auch nie voll stillen. :-(
Wie habt ihr das rausgefunden mit zu wenig milchdrüsen? Wenn ich fragen darf?

Danke für die Antwort... Mein Frauenarzt hat einen Ultraschall der Brust gemacht

Ok, danke. 😊 Wäre vielleicht bei mir auch interessant. Könnte nie voll stillen obwohl ich sehr viel versucht habe. 😕 was ich komisch fand bei mir war das die Brüste nicht gewachsen sind, Brustwarzen nicht dunkel geworden ist und sich die Äbrust immer normal angefühlt hat. Bei Pumpen, 30 Minuten (egal ob zeitgleich oder einzeln), kahm höchstens 20 ml. Aber jedes mal wenn ich die Brustwarze quetsche ihn etwas milch. Alle sagten das hätte nichts zu beteuten...
Hattest du Anzeichen für zu wenig milch?
Sorry fürs zutexten aber du bist die erste wo ich einen Grund finden würde warum es bei mir nicht ging.

weitere 12 Kommentare laden

Wir haben NUK Glasflaschen und sind super zufrieden. Glas ist nachhaltiger und hygienischer als Plastik ;-)

Hallo!
Täusche dich nicht. Meinen großen konnte ich auch nicht stillen. Der hat aber auch echt so ziemlich alle Flaschen genommen und bei keinen Probleme gehabt 😬
Bei der Lütten hätte ich locker noch zwei Kinder mit füttern können gefühlt 🙈 die hat mit ca einem halben Jahr die Flasche nehmen müssen mit abgepumptem. Da klappten recht gut die Avent Flaschen. Als sie sich dran gewöhnt hatte hat sie dann auch alles genommen. Aber nur beim Papa.
Ich habe auch öfter abgepumpt und das dann einfach umgeschüttet.

Top Diskussionen anzeigen