Anschaffungen fürs Stillen?

Hallo zusammen,

hab zwar schon zwei Jungs, konnte diese aber damals aus verschiedenen Gründen nicht stillen. Nun beim dritten Kind möchte ich es versuchen und bin daher auf eure Erfahrungen angewiesen 🙏

Was benötige ich alles zum stillen? Stillkissen ist mir klar aber sonst 🤷🏻‍♀️?
Brauch ich Fläschchen? Um ein Fläschchen zu füllen brauche ich eine Milchpumpe oder?
Stillhütchen und Einlagen? Muttermilchbeutel?

Sorry aber das Thema ist absolutes Neuland für mich.

Danke schon mal für eure Hilfe ?

Liebe Grüße

1

Prinzipiell brauchst du gar nichts.

Ein Stillkissen ist praktisch, allerdings bevorzugt jeder unterschiedliche Größen. Da muss man schauen, was gefällt...

Salbe für wunde Brustwarzen ist noch gut und Stilleinlagen.

Alles andere ist sehr individuell - Stillen und Abpumpen sind ja zwei verschiedene Dinge. Solltest du Abpumpen wollen, brauchst du natürlich Fläschchen und Muttermilchbeutel oder Behälter. Dann entweder eine eigene Pumpe oder eine geliehene. Das kann man aber später besorgen, wenn man es benötigt.

Stillhütchen braucht man auch nur, wenn es so nicht klappt oder die Brustwarzen sehr in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Ansonsten geht es so.

Ich habe beide Kinder gestillt und zu Beginn brauchte ich: Stilleinlagen, Still-BHs, Stilltops, ein großes Tuch, Lanolin-Salbe.

VG Isa

2

Meine kleine ist erst eine Woche alt und deshalb habe ich noch nicht so viel Erfahrung. Aber gerade deshalb kann ich sagen, man kann alles, was man sonst noch braucht, echt im Nachhinein noch kaufen. Wir hatten an stillbedarf nur mein stillkissen aus der Schwangerschaft und lanolin. Meine kleine macht aber ihren Schnabel nicht weit genug auf und es klappt nur mit Hütchen. Das haben wir im Krankenhaus bekommen und mein Mann hat dann als wir zu Hause waren noch welche zusätzlich gekauft. Das hat vollkommen gereicht. Und gerade zum milcheinschuss finde ich die multimam Kompressen viel besser als einfach nur lanolin, aber die sind recht teuer und sicher mehr ein schöner Luxus.
Wenn du planst, abzupumpen, musst du dich da natürlich eindecken. Aber wenn nicht, kauf erst mal nichts.

3

Ich bevorzugte ein kleines Stillkissen (z.B. von Motherhood). Mit dem Großen kam ich einfach nicht klar.
Du könntest dich auch bei DM und Rossmann anmelden, da bekommst du kleine Fläschchen geschenkt. Ich hab jetzt nach 5 Monaten noch keine Flasche gebraucht.
Milchpumpe kann man, soweit ich weiß, auch in der Apotheke ausleihen.

Ansonsten braucht man eigentlich erstaunlich wenig.
Auch Still-BHs brauchst du kaum. Waren totale Fehlinvestition. Ich trage gerne meine alten Sport-Bhs. Hochziehen und gut ist. Spart man sich auch das Gefummel mit den Clips.
Ist aber individuell.
Einlagen würde ich für die ersten Wochen auf jeden Fall besorgen. Teste dich da einfach durch.

4

Also das Stillkissen hab ich in der Schwangerschaft zum Schlafen benutzt und jetzt begrenzt es die Kleine beim Schlafen tagsüber ... Gestillt hab ich damit erst ein einziges Mal, bequemer geht es einfach mit einem Sofakissen oder ohne alles 🤱

Was ich brauche/gebraucht hab:
Stilltops (hab die von h&m)
Lanolinsalbe
Stilleinlagen

Von den Stilltops hatte ich nur ein 2er Pack vorher besorgt, weil ich erst einmal schauen wollte, wie die dann mit Milchbrüsten so sitzen. Wir waren dann 10 Tage in der Klinik nach der Geburt, als meine Mutter nach ein paar Tagen zu Besuch kam, habe ich sie erstmal shoppen geschickt - Stilltops nachkaufen 😅

Stilleinlagen allein schon, damit man sich die Lanolinsalbe nicht an die Kleidung schmiert. Wobei ich nach der Entlassung aus der Klinik dann Zuhause einfach auch stundenlang oben ohne rumgerannt bin (einfach das beste für die Brustwarzen), nur das ging in der Klinik halt nicht anfangs 🤪

Still-BHs brauche ich nicht, mir reichen die Tops. Milchpumpe und Flaschen würde ich erst ein paar Wochen nach der Geburt besorgen.

5

Ich persönlich finde z stillen den theraline halbmond total klasse der rutscht nicht weg.
Stilleinlagen brauchst du auf jeden fall und stillbh ist auch praktisch vielleicht noch ein stilltop. Ich mag die medela stillbh total gerne ich zieh nur noch die an da merkt.man garnicht dass man einen bh anhat der war sein geld wert.
Den rest kann man nachkaufen die pumpe kann man ausleihen wenn man überhaupt abpumpt und flaschen braucht man da auch nicht viele da reichen 1-2 wenn man mal.außer haus ist das jemand die mumi mit der flasche gibt. Das hab ich auch alles im nachhinein besorgt. Das wichtigste bekam ich im.kh mit creme für brustwarzen und das stillhütchen weil es ohne nicht klappte bei uns. Ich hab danach alles im onlineshop bestellt dann musste ich nicht extra außer haus weils mir auch lange nicht gut ging und auto fahren war für mich da keine option weil ich so kreislaufprobleme hatte.

6

Also Stilleinlagen würde ich dir schon empfehlen. Alles andere kannst du später bei Bedarf noch holen, wobei man da auch nicht viel benötigt. Brustwarzensalbe habe ich noch. Stillhütchen brauchen wir zum Glück nicht. Meine Hebi meinte es sei schwer die Kleinen davon irgendwann wieder zu entwöhnen und "normal" zu stillen.

Was ich zur Sicherheit in der Apotheke schon anfragen bzw reservieren würde ist eine elektrische Milchpumpe. Ich musste anfangs abpumpen und da war die Gold wert. Bekommt man bei Stillproblemen vom Frauenarzt/ Kinderarzt verschrieben. Die Milch habe ich dann in den Pumpflaschen im Kühlschrank aufbewahrt.

Viel Erfolg und lass dich nicht entmutigen wenn es anfangs nicht so klappt. ☺

7

Huhu,

Lieben Dank für eure Antworten. Das ist ja dann doch recht übersichtlich was benötigt wird. Ein stillkissen werde ich mir jetzt bestellen, evtl. auch den halbmond von theraline. Hatte den schon mal einfach so als Kissen zum schlafen und fand den auch toll. Die Salbe werd ich mir auch schon mal vorab besorgen, alles andere lasse ich auf mich zukommen. Und gekauft sind die Dinge ja wirklich schnell :-)

Liebe Grüße

8

Stillbhs für unterwegs 🙏🙏 ich hab ne Milchpumpe mit Gläschen noch.. so kann ich ab und an nachts durchschlafen und mein Mann übernimmt die Fütterung 😊

Top Diskussionen anzeigen