Deko im Babyzimmer

Hallo, ich hätte gern mal ein paar Anregungen oder Meinungen. Habt ihr Deko im Babyzimmer? Also z.B Hocker, Figuren oder Bilder an der Wand?
Wir haben eine Wand in petrol gestrichen und eine Borte von winni pooh....meiner Meinung nach reicht das.
Eine Freundin erzählte neulich das ihr das Zimmer zu kahl wäre....ich finde aber wenn ich jetzt Thema Winni Pooh habe kann ich ja schlecht andere Motive als Bild an die Wand hängen oder so. Generell find ich das Zimmer auch zu klein um die Wände do voll zu knallen.

Was denkt ihr? Vielleicht habt ihr ja ein paar Bilder von euren Wänden im Babyzimmer. Oder Ideen was man sonst noch als deko aufstellen könnte (außer Bilder an der wand).

Lg

1

Also unser Zimmer ist auch nicht überladen.
Wir haben eine Wand grau mit weißen Punkten tapeziert, den Kniestock unter der Schräge grau gestrichen und auf einer weißen wand ein niedliches Tatoo angebracht.

Das reicht mir erstmal völlig aus.
Die Kleine wird zu Anfang eh kaum drin sein und ein Kinderzimmer wird durch Spielzeug usw. sehr schnell, sehr bunt. Da braucht man nicht viel tun.
Einen Spielteppich wollen wir irgendwann noch besorgen, aber das hat auch noch Zeit.

Also wenn du Lust hast mach was, ansonsten abwarten. ;-)
naseklein (38+5)

2
Thumbnail Zoom

Ich habe folgende Wanddeko.. Achtung 3 Bilder folgen :)

6

Jeder sollte es so gestalten, wie es einem gefällt.
Wir z. B. Sind sehr "steril" ausgestattet. Ich mag es nicht, wenn alles mit Krimskrams vollgestellt ist. Deshalb wird das Kinderzimmer bei uns auch nicht sehr voll werden mit Deko.
Wir werden eine Wand in Rosé streichen. Evtl. Kommen da noch Wandtattoos hin. Einen rosa farbenen runden Teppich und Vorhänge. Vlt. noch über dem Wickeltisch auf dem Regal ein paar Bilderrahmen. Das sollte erstmal reichen.
Das Kind interessiert es eh nicht, ob du da zu Anfang was hast oder nicht. Und wenn kann man immernoch mal was dazu holen.

7

Ist euer Kind schon geboren? Ansonsten würde ich tatsächlich nicht all zu viel aufstellen oder hinhängen. Es kommt mit der Zeit von ganz allein etwas dazu. Bei uns hingen erst nur ein Geburtsposter und 2 Bilder an der Wand. Dazu kamen dann 3 quadratische Regale für Plüschtiere, ein Nachtlicht und ein kleines Wandtattoo. Erfahrungsgemäß sieht es eh recht schnell bunt aus. Wir haben mit grau-rosa-weißer Sternchendeko begonnen (Vorhang, Lampe, Teppich, Wickelauflage, Mobile) und mittlerweile ist es recht bunt aufgrund des Spielzeugs. Nur bei den größeren Dingen setze ich noch auf unser "Farbkonzept": z.B. Möbel bleiben weiß...

8

Wir haben eine Schnur aufgehängt an der wir alle Glückwunschkarten aufhängen. Das ist dann schon sehr bunt (naja in unserem Fall auch ziemlich rosa). ;)

10

Unsere Kinder halten sich in ihrem Zimmer zum Schlafen auf, seit sie gut ein halbes Jahr alt sind. Ansonsten werden im Kinderzimmer ihre Klamotten aufbewahrt. Aufwändige Deko wäre also für uns Eltern für die kurzen Momente beim Kind ins Bett bringen oder Wäsche verräumen.

11

Ist Geschmackssache. In einem Beitrag hier im forum hat mal jemand ein babyzimmer gepostet, das mir total gut gefallen hat, und alle Kommentare waren, wie kahl und kalt es aussähe. Ich mag tatsächlich gar keine deko, weil kindersachen an sich mir bunt genug sind. Zwar wird die kleine am Anfang nichts mit Spielzeug anfangen können, aber wir haben dennoch einige stofftiere und Spielzeug in einem Regal. Dann haben wir einen Teppich, ne spieldecke zum spielbogen und dann kommt noch ein Bild übers gitterbett. Wir haben auch nicht farbig gestrichen oder tapeziert. Viele fänden es sicher zu weiß, zu kahl und zu langweilig. Aber uns gefällt es super :)

12

Beim ersten Kind sah es ungefähr aus wie bei euch, nur dass die Wand hellgrün war und die Borte vom Kuschelhase Felix😉 Die "Deko" kam durch die Spielsachen und irgendwann auch Fotos. und am Anfang hat unser Großer in dem Zimmer eh nur geschlafen.
Jetzt erübrigt sich die Frage, weil das Baby zu den Geschwistern ins Zimmer kommt.

13

Unser Babyzimmer war sehr funktionell. Jetzt mit 3 Jahren haben sich einige Bilder und Wandtatoos dazu gesellt und es ist ein schönes Zimmer. Beim 2. Kind werden wir es auch wieder so halten. Schöne Vorhänge und Bilder an den Wänden. Der Rest kommt nach und nach.

Top Diskussionen anzeigen