Kleines Beistellbett oder direkt großes Babybett im Kinderzimmer

Hallo ihr Lieben,

wie habt ihr das gemacht und warum?

Aus Platzgründen könnte die Kleine bei uns nur entweder ein kleines Beistellbett oder Wiege im Elternzimmer haben oder das größere Bett (70x140?) in ihrem Zimmer.

Bin gespannt auf eure Antworten

1

Guten Morgen 🙋‍♀️,
über die Frage habe ich auch laaaange nachgedacht. Aber wir werden das große Bettchen ins Schlafzimmer stellen. Eine Gitterseite weg und dann an unserem Bett befestigen. Zu Anfang liegt dann unser Nachwuchs nicht längs im Bett sondern wir werden das Bettchen mit Hilfe einer Bettschlange *halbieren* (Dann kommt er sich nicht so verloren im großen Bett vor).
Wir haben für das Gitterbett eine richtig gute Matratze gekauft und da sehe ich es ehrlich gesagt nicht ein warum er auf so einem dünnen Schaumstoffteil liegen soll. Ich weiß es gibt auch gute Matratzen für Beistellbetten aber das muss mMn nicht unbedingt sein 😉

2
Thumbnail Zoom

Guten Morgen,

wir haben für die ersten Monate das Babybay Boxspring Comfort Beistellbett. Das steht dann nachts bei uns am Bett und für tagsüber haben wir noch Rollen dran gemacht, damit wir es gleichzeitig als Stubenwagen nutzen können.

Wir haben aber auch schon ein voll eingerichtetes Kinderzimmer mit normalen 70x140 Babybett. Da kann das Baby dann eventuell tagsüber und später dauerhaft schlafen.

Lg

8

Darf ich fragen, wo du den Teppich her hast? :-)

@ TE (zum Thema):
wir werden ein 70 x 140 Bett im Kinderzimmer haben und ein Beistellbett in unserem Schlafzimmer.
Tagsüber möchte ich Baby ins Kinderzimmer legen und nachts ins Beistellbett. Ich hoffe so klappt der Übergang, dass Baby schon bald im eigenen Zimmer schlafen mag, wenn ich nicht mehr stille. So ist ihr das Kinderzimmer nicht fremd.
Ich hoffe wir sind so konsequent es nicht dauernd im Laufstall im Wohnzimmer schlafen zu lassen, sondern WIRKLICH ins Bett zu bringen.

17

Den Teppich haben wir bei Roller gefunden, als wir die Wandfarbe gekauft haben. Den gabs auch noch mal in rosa.

Habe den auch schon ganz oft im Internet gesehen und konnte dann nicht einfach dran vorbeigehen 😊

weitere Kommentare laden
3

Wir hätten nicht mal ein kleines beistellbett platz im schlafzimmer und im bett wollen wir das baby nicht schlafen lassen wegen der katze und wir sind beide unruhig im schlaf.
Wir werden sie gleich im kinderzimmer im babybett schlafen legen will mir noch so ne matte besorgen wegen dem kindstod dass ich beruhigt bin. Und aich wenn wir das beistellbett platz hätten sehe ich das irgendwie nicht ein soviel geld auszugeben die sind ja wirklich teuer wenn man eine gute matratze haben möchte und das summiert sich dann doch sehr zusammen bis man alles hat.

21

Mein Sohn wollte nur in meinen Armen schlafen. Man sollte zumindest einen Plan B haben 😉

4

Das ist alles kindabhängig. Beistellbett geht immer. Manche wollen halt nicht beides kaufen und gern das beistellbett überspringen. Aber viele Babies kann man halt gar nicht am Anfang in ein großes Bett ablegen. Da ihr eh Platzmangel habt nehmt ein beistellbett. Ein gebrauchtes von eBay Kleinanzeigen reicht ja völlig aus. Meine Tochter hätte auch das beistellbett nicht gebraucht. Sie musste wochenlang auf uns schlafen, dann irgendwann zwischen uns in so nem Nest (weiß nicht wie man das nennt) und immer Arm um sie rum. Wir hatten 1 Jahre große Schlafprobleme mit ihr. Kann man also vorher nicht sagen

5

Wir haben ein großes Bett in seinem Zimmer aufgebaut, holen uns aber noch ein Beistellbett.
In dem großen kann er dann anfangs evtl. tagsüber mal schlafen. Jenachdem wie er möchte :)

6

Guten Morgen.
Wir haben uns diesmal ein etwas größeres Beislbett geholt, von Fabimax, da passen die längere rein und ich kann trotzdem problemlos aus meiner Bettseite steigen.

7

Wir haben ein beistellbett für unsere kleine. Allerdings schläft sie darin nicht und auch nicht in ihrem Zimmer im großen Bett. Sie braucht Körperkontakt zum schlafen, also haben wir ein Familienbett🤷‍♀️
Wenn du vorhast zu stillen, würde ich auf jeden Fall ein beistellbett nehmen oder das gitterbett und davon eine Seite abmachen. Also so, das du nicht immer aufstehen musst zum stillen und wieder weg legen. Die erste Zeit stillen so kleine quasi dauernd und da ist es schon praktisch, wenn man das kleine Würmchen einfach aus dem Bett holen kann, ohne aufstehen zu müssen.

Lg

9

Wir holen direkt ein großes Gitterbett. Dafür dann auch ne ordentliche Matratze etc. Das wird bei uns am Fußende des Bettes stehen. Ein Kinderzimmer werden wir in dieser Wohnung nicht haben. Dann Mal schauen wie das mit dem Schlafen funktionieren wird. Versuchen werden wir es mit ihrem eigenen Bett aber wenn das nicht geht, dann wird sie halt solange es sein muss bei uns schlafen

10

Wir haben im Kinderzimmer ein normal großes Babybett (70x140 ) und bekommen als Leihgabe von einer Bekannten ein Babybay Beistellbett, das ich im Schlafzimmer neben mein Bett stellen werde, damit er nachts darin schläft. Aber hätten wir das Beistellbett nicht von ihr bekommen, hätte ich keins gekauft, dann müsste der Zwerg direkt immer im großen Babybett schlafen. Habe mir aber vorgenommen, ihn trotzdem von Anfang an zwischendurch tagsüber immer mal wieder ins große Bett zu legen, damit er sich daran gewöhnt.
LG Pink, mit Bauchzwerg 33. SSW

Top Diskussionen anzeigen