Welche Milchpumpe? Lieber von nuk oder Avent?

Hey :)
Ich möchte gern das stillen ausprobieren.
Sind hier schon Mamis die Erfahrung haben?
Ich habe auch normale Flaschen gekauft falls es nicht klappt.
Bei der habdmilchpumpe ist aber nur eine Flasche bei.
Kann ich rein theoretisch vorher was abpumpen und in eine andere Flasche füllen? In den Kühlschrank und später benutzen ?

Hallo :) die milchpumpe von avent hatte ich , die mir leider nicht gefallen hat . Ich hatte soviel Milch in der Brust aber es kam sehr wenig raus aus der Pumpe . 1 Std pumpen und vielleicht nur 20 ml dringehabt 😑 von nuk kann ich jetzt nichts zu sagen :)

Ich hatte das Problem auch. Lag aber nicht an der Pumpe sondern an mir. Meine Brust wollte nicht bepumpt werden. :D Also hab ich sie hinters Licht geführt. Links gestillt, rechts gepumpt. (Oder anders herum) Und schwupps war die Flasche in 10 Minuten voll. Es liegt also meiner Meinung nach nicht an der Pumpenqualität.
LG,

Hallo,

ich hatte die Handmilchpumpe von medela und war sehr zufrieden.
Allerdings kam meine Kleine mit dem Sauger überhaupt nicht zurecht...
Ich habe die Milch in die medela Flasche abgepumpt im Kühlschrank aufbewahrt und dann in eine MAM Flasche umgefüllt und im Wasserbad warm gemacht.

Ich habe nur gepumpt um die Milchproduktion anzuregen und hatte dafür von der Ärztin eine elektrische Pumpe verschrieben bekommen für 4 Wochen. Nach 2 Wochen hatte ich genügend Milcheinschuss und habe die Pumpe von medela zurück gegeben.

Man kann sich auch pumpen auf Rezept in der Apotheke ausleihen.

Fand beide doof, bin ein absoluter lansinoh Fan

ich habe mir blöderweise auch eine selbst gekauft. Die krankenkassen bezahlen eine super elektrische Pumpe, von daher würde ich keine kaufen.

Top Diskussionen anzeigen