Erfahrungen Buggyboard von Elternstolz

Hallo ihr Lieben,

unser Sohn ist genau zweieinhalb, wenn unser Baby kommt.
Nun sind wir am Überlegen mit einem Buggyboard.
Im Internet hab ich eines von Elterstolz entdeckt:

https://www.amazon.de/Buggy-Elternstolz-Trittbrett-Kinderwagen-Rollbrett/dp/B07FS3TCKB/ref=mp_s_a_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1545368281&sr=8-3&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=buggy+board+mit+sitz&dpPl=1&dpID=41nAdvabUaL&ref=plSrch

Wer kennt das und wie sind eure Erfahrungen. Mich würde die Variante mit Sitz interessieren. Die Idee mit den Inlinerrädern finde ich super. Seid ihr zufrieden? Wie lässt dich der Wagen schieben und sind die Rollen leise?

Das Fillikid Buggyboard mit Sitz und das Lascal Maxi mit Sitz finde ich auch ganz interessant. Wer kann mir hier seine Erfahrungen schildern? Was sind hier für Räder verbaut?

Ach ja, wir haben einen Hartan Racer GT von 2016. Passen die Boards für den Wagen?

Nutzen eure Kinder die Buggyboards überhaupt gerne? Oder wäre doch ein Geschwisterwagen sinnvoller?

Danke für eure Erfahrungen!

Liebe Grüße

L. mit Niklas an der Hand und Baby im Bauch ( 18ssw+5)

1

Ich beschäftige mich auch grad mit dem Thema.
Du hast gelesen, dass mind 2 in der Bewertung geschrieben haben, dass der Sitz während der Fahrt einfach abgefallen ist?
Der ist darum bei uns sofort aus der Auswahl rausgeflogen.

Momentan ist das von Fillikid mit Sitz mein Favorit.

Außerdem find ich auch den Buggypod sehr interessant. Aber recht teuer. Bin mir auch nicht sicher ob Kind mit dann auch 2,5 da wirklich noch reinpasst. Und ob der Kiwa das gut aushält

2

Ja das hatte ich auch gelesen... Hatte nur gedacht vielleicht kann man dieses Problem selbst beheben, wenn man andere Schrauben und/oder Muttern verwendet oder die Schrauben öfter kontrolliert?!
Hast du das von Fillikid schon live gesehen? Was machen die Räder für einen Eindruck? Das käme bei uns auch ernsthaft in Frage.
Sind deine Kinder auch 2,5 Jahre auseinander?
Bin auch unsicher ob mein Sohn das Buggyboard gut annimmt und sich die Anschaffung lohnt, aber einen Geschwisterwagen finde ich auch übertrieben...

3

Ja sie sind auch dann 2,5 auseinander.

Ich habe noch kein Bord mit Sitz live gesehen. Nur die ohne.
Denke aber das mit wird eher angenommen als ohne.

Geschwisterwagen kommt hier auf keinen Fall Infrage.

Ja sicher KÖNNTE man evtl mit eigenen Schrauben und kontrollieren usw. Aber das ist mir ehrlich gesagt zu teuer, als das ich ein Produkt kaufe, bei dem ich vornherein weiß, dass es nicht gut funktioniert. Ich kauf ja auch kein Auto, bei dem die Räder abfallen

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen