Babyschale für 2 Autos (einmal mit und einmal ohne Isofix)

Hallo ihr lieben Kugelbäuche,

wir bekommen im Januar unser erstes Kind und ich erstelle so langsam eine Liste, was man denn alles so brauchen wird.

Nun bin ich gerade bei der Autoschale und ein bisschen reizüberflutet von den ganzen verschiedenen Möglichkeiten. Wir haben zwei Autos, eines mit und eines ohne Isofix-Vorrichtung (wird auch nicht mehr nachgerüstet, da zu alt). Das Auto mit Isofix-Vorrichtung ist ein Firmenwagen und wird hauptsächlich gefahren, wenn wir alle zusammen unterwegs sind oder weitere Strecken gefahren werden. Das Auto ohne Isofix-Vorrichtung wird mein Alltagsauto, was ich auch zu 99% alleine mit dem Wurm fahren werde.

Nun folgende Frage: Welche Möglichkeiten gibt es, dass ich
1. nur eine Babyschale brauche,
2. die Babyschale ohne große Umbauaktionen vom einen ins andere Auto packen kann,
3. die Babyschale ohne Isofix-Vorrichtung ggf. auch auf den Beifahrersitz stellen kann (?) und
4. die gleiche Babyschale nutzen kann, falls dann doch der zweite Wagen durch einen neuen Wagen mit Isofix-Vorrichtung ausgetauscht werden würde, wir also dann zwei Autos mit Isofix haben?

Was könnt ihr empfehlen? Was hat sich bei euch in der Praxis bewahrt oder womit seid ihr nicht so zufrieden? Wir haben 2 A4 (Combi als Firmenwagen und Limousine als Zweitfahrzeug), welche nicht über übermäßiges Platzangebot auf der Rückbank verfügen.

Wir gehen natürlich demnächst in ein Fachgeschäft zur Beratung aber ich möchte nicht ganz unvorbereitet da hingehen.

Ich danke euch =)

1

Hey du, also ich muss dir sagen, wir haben tatsächlich 2 verschiedene.

Für das Auto von meinem Mann einen Reaborder, der bis 86 cm rückwärts und danach bis ca. 4 Jahre genutzt werden kann.

In mein Auto kommt eine Babyschale und dann der eine von meinem Großen.

Und dann haben wir halt noch die Babyschale die beim Kinderwagen dabei war. Da die aber gebraucht ist, nutzen wir die nur für Einkäufe etc. Ich hab nämlich keine Lust immer die Schale ins Auto rein und wieder raus zu holen.

2

Hast du dann in deinem Auto auch Isofix?
Und du transportierst die Babyschale vom Kinderwagen dann einfach mit im Kofferraum oder?

3

Nein, mein Auto hat kein Isofix, deswegen hab ich da halt meine eigene Schale.

Ja Kofferraum oder Beifahrersitz.

weitere Kommentare laden
6

Hallo. Die meisten Babyschalen kannst du sowohl mit Isofix als auch mit dem Gurt befestigen. Bei den Folgesitzen sieht es da aber anders aus.

Es gibt auch teilweise Bases zum Gurten.

7

Wir haben den maxi cosi pebble plus und in meinem Auto die 2wayfix. Wenn wir mit dem Auto von meinem Mann fahren (meist wenn wir alle zusammen fahren) wird der maxi cosi hinten angeschnallt. Da gibt's zwar auch isofix aber 2 Stationen waren uns zu teuer und die station jedes mal umzubauen ist mir zu nervig.
Lg

12

Braucht man bei Isofix immer noch zwangsläufig eine Station? Ich dachte, das wäre der Sinn von Isofix, dass es eben schon im Auto vorinstalliert ist 🤔

15

Genau. Isofix nennen sich die Haken hinter/unter dem Sitz. Darein wird die Base festgeklickt. Und darauf kommt dann die Schale.

8

hallöchen!

du brauchst nur eine Babyschale. Wir haben in meinem Auto eine Station um die Babyschale einzuklicken, bei meinem Mann schnallen wir diese mit dem Gurt an. Würde dann nach einem Jahr entsprechend geeignete Kindersitze für die Autos kaufen. Die bleiben ja dann auch länger drin.

Babyschale auf Beifahrersitz kann klappen. Da muss dann aber zwingend der Airbag ausgeschaltet werden. Bei meinem Auto geht das. Prüf dies doch mal bzw. frag in deinem Autohaus nach.

11

Also habt ihr eine Station, die ihr jedes Mal umbaut? In deinem Auto ist Isofix und seinem nicht, richtig verstanden?

Mir geht’s nicht um die Airbags, das habe ich bereits gelesen und geprüft. Mir geht’s eher darum, ob ich jedes System für ein Auto ohne Isofix auch auf dem Beifahrersitz installieren kann oder ob es da auch eine bestimmte Vorrichtung sein muss.

14

stop. glaube, du verwechselst gerade etwas…
Am Anfang benötigst du eine Babyschale, z.b. einen Maxi Cosi. Die Schale kannst du mit dem Gurt anschnallen. Die Schale ist immer da, wo dein Baby ist. Fertig. Wenn Du es Dir für das Auto mit Isofix einfacher machen möchtest kaufst Du die entsprechende Station dazu (z.B. Family Fix). Ohne Isofix gibt's so ne Station (glaube ich) nicht. Da schnallst Du dann nur die Babyschale mit dem Gurt an. Du brauchst aber nur die Babschale, die Station ist nicht zwingend notwendig.
Wenn dann dein Baby kein Baby mehr ist und Du nach nem Jahr oder so einen Reboarder kaufen möchtest musst Du entweder zwei Sitze kaufen oder einen der keinen Isofix benötigt und den man "umsetzen" kann. Wir haben aber seitdem zwei Kindersitze, das Umbauen ist super nervig.

weiteren Kommentar laden
9

Hallo!
Wir haben 5 verschiedene Autos und Elbe Babyschale hat gereicht. Man kann alle Babyschalen gurten. Die isofix base ist ein nettes Extra. Die base stand in unserem Hauptauto und in den anderen wurde die Schale immer gegurtet.
Auf den Beifahrersitz stellen geht auch. Vorraussetzungen dafür ist, dass sowohl Babyschalenhersteller als auch Autohersteller dies erlauben und der Airbag muss dann ausgeschaltet sein.

Unsere Tochter ist jetzt 15 Monate alt. Im Alltagsauto steht der Reboarder und wenn wir ein anderes Auto nutzen, sitzt sie noch ohne Probleme in der Babyschale (Concord air safe).

Kennst du die zwergperten oder die Kindersitzprofis? Die kennen sich sehr gut aus und ich würde einen Fachhändler immer einem Babymarkt vorziehen.
Hier kannst du schauen, wo der nächste Fachhändler in eurer Nähe ist (grün markiert).
https://www.google.co.th/maps/d/viewer?mid=1f9g1SIsQjqXHSLik49yyKJyF5sE&hl=in&ll=46.92813942172094%2C14.334926226562402&z=7

13

Ich nehme jetzt mal mit, dass ich im Auto mit Isofix immer noch diese zusätzliche Base brauche, von der ich ausgegangen bin, dass ich sie eher in einem Auto OHNE Isofix bräuchte...

Wie heißen denn dann die Stationen für Autos ohne Isofix? Ich möchte beim Einkaufen ungern auf den Komfort verzichten, die Schale jedes Mal umständlich an- und abzuschnallen. Da muss es doch auch ein System geben 🤔

16

Die heißt "Belted Base", ist aber nicht sicherer, als die Babyschale ohne alles anzuscgnallen. Da geht's nur um Bequemlichkeit!
Hatten wir bei Kind 1 & 2 nicht (gab's damals noch nicht) und "umständlich" ist relativ. Dauert keine 60 sek. Bei Kind 3 hatten wir eine Isofix-Base. Nett, aber nicht wirklich nötig....!
VG

17

Es gibt ein paar Stationen, die auch ohne Isofix und somit mit Gurt funktionieren. Von britax Römer zum Beispiel.
Wie schon gesagt, lass dich im Fachhandel (zwergperten oder Kindersitzprofis) beraten.
Es gibt noch weitere Faktoren, die ausschlaggebend sind. Zum Beispiel, wie steil die Rücksitzbank ist usw.

weiteren Kommentar laden
19

Also die Babyschale ansich hat kein Isofix die kannst du in beiden Autos mit Gurt befestigen . Ob du sie auch auf dem Beifahrersitz nutzen kannst hängt davon ab ob sich der Beifahrerairbag deaktivieren lässt . Isofix ist bei den Basisstationen entscheidend (die Basisstationen kann man zusammen mit der Babyschale nutzen dabei entfällt das lästige angurten der Schale für mich war die Basisstation ein absolutes must have und goldwert ) . Viele der Basisstationen sind mit isofix aber es gibt auch Basisstationen die nur mit dem Gurt befestigt werden . Du hast eigentlich folgende Möglichkeiten nur Babyschale oder Babyschale und eine Basisstation , Babyschale und zwei Basisstationen einmal mit und einmal ohne isofix ( hier muss du aber genau schauen ob die Babyschale auf beide Basisstationen passt ) oder beide ohne isofix (auch hier muss du schauen ob die Babyschale passt ) wobei wenn isofix vorhanden ist würde ich das auch nutzen .

22

Danke! Mit der Antwort kann ich auch was anfangen 😊

20

Hallo wir haben Cybex und sind sehr zufrieden. Einfach mal googeln. VG

23

Also bei uns hat sich bewährt Isofix einfach zu ignorieren und keine Base zu kaufen, sondern den Maxi Cosi einfach direkt auf die Rückbank oder den Beifahrersitz zu stellen (dann drann denken, den Airbag zu deaktivieren) und entsprechend mit dem Gurt zu fixieren. Das geht nach ein wenig Übung auch super schnell und man kann ihn dann auch problemlos der Sitzneigung anpassen. Das einzige worauf man dann achten muss, ist die Gurtlänge der Autos aber das kann man ja schnell mal ausprobieren, ob die ausreicht.

Top Diskussionen anzeigen