Geschwisterwagen

Ihr Lieben,

ich möchte gerne einen Geschwisterwagen kaufen, da der Altersunterschied gerade mal 15/16 Monate sein wird und Nr. 2 im Winter zur Welt kommt. Für kürzere Strecken werde ich die "Große" in den Einzelwagen packen und der Zwerg wird getragen, aber für längere Strecken und Einkäufe brauche ich einen Wagen für beide, zumal wir durch den baldigen Umzug alles im Ort haben und ich sehr viel zu Fuß unterwegs sein werde.
Nun bin ich nur etwas unentschlossen was ich will. V.a. ob nebeneinander oder hintereinander ;-)
Wichtig wäre für mich:
- in jedem Supermarkt einkaufen zu können
- handlich und leicht
- kompakt zusammenklappbar
- einigermaßen großes/n Einkaufsnetz/Korb

Ich habe mich bisher über den Baby Jogger City select, ABC Zoom, Mountain Buggy duet, TFK twinner Lite und den Bugaboo donkey duo informiert. Allerdings ist mir der Bugaboo fast zu teuer (auch gebraucht). Es darf auch gern ein "NoName" sein.
Würde mich über eure Erfahrungen freuen.

Danke schonmal <3

1

Also nebeneinander ist zu wuchtig, da würde für mich nur hintereinander in Frage kommen.
Dann würde ich auch ein günstiges oder ein gebrauchtes Modell nehmen. Meine Großen sind 23 Monate auseinander und ich hatte nur ein Kiddyboard und später ist er mit dem Laufrad nebenher gefahren. Da würde ich nicht soviel Geld investieren wollen.

2

Hallo,
wir hatten 21 Monate dazwischen und ich hatte mir einen gebrauchten ABC Zoom gekauft. Der ist ganz gut und war für unsere Bedürfnisse passend.
Vorteile:
- Flexible Anordnung der Sitze
- nicht so extrem teuer
- kompatibel mit allen anderen Sitzen von ABC und mit Adapter auch MC tauglich
- recht platzsparend und schnell zusammengeklappt

Nachteile:
- Wenn Kind vorne nach vorne schaut ist Konversation etwas schwierig
- Einkaufsnetz je nach Anordnung der Sitze nur teilweise nutzbar
- Bordsteinkanten erfordern etwas Kraftaufwand um vorne anzuheben

Das fällt mir jetzt erstmal ein ;)
Wir hatten zusätzlich ein Buggyboard mit Sitz und haben den Wagen wieder verkauft als die Maus ein Jahr alt war.
Alles Gute

3

Wie hatten den ABC Zoom und waren super zufrieden. Freunde von uns haben den auch und sind auch zufrieden

4

Wir haben den TFK Gewinner Twist, aber ein älteres Modell.
Pro:
-nebeneinander, damit er in unseren Aufzug passt.
- qualitativ hochwertig
- bequeme Sitze, die komplett in Liegeposition zu stellen sind
- super Federung

Contra:
- komplizierter Umbau von Wanne zu Sportsitz
- kleiner und schwer zugänglicher Korb unten
- lässt sich nicht kompakt zusammen klappen und passt nicht in den Kofferraum
- im Sitzbezug bleiben Unmengen an Krümeln und Sand hängen

Wir verkaufen den Wagen wieder wenn beide sitzen können und sind froh ihn nur gebraucht gekauft zu haben 😉

5

Wir hatten 20 Monate Abstand und absolut kein Geld. Ich wollte so gern einen Geschwisterwagen, aber es war sowas von "nicht drin".

Selbst ein KiddyBoard war schwierig, weil die noch Recht selten waren, aber schon sehr beliebt.

Von Tag 1 mit zwei Kindern lief die "Große" sehr tapfer neben dem Kinderwagen. Immer eine Hand dran. Zum Glück habe ich noch eine Frage gewonnen (hier bei urbia). So konnte ich auf Ausflügen die Kleine tragen und die Große fuhr Buggy (wir hatten einen, der zur Liege umklappbar war, da lag die Kleine in einer Softschale drin).

Das hat rückblickend so toll funktioniert, dass ich nie was anderes gebraucht hätte! War ne tolle Zeit :-)

6

Hey
Nummer 2 kommt in 8 Wochen und wir haben auch 14 Monate Altersunterschied. Ich habe den bugaboo donkey. Ich fahre ihn jetzt schon in der Monoversion und das ist das tolle daran find ich. Den ersten Kinderwagen verkaufen wir nun wieder. Der ist zwar teuer, aber wertstabil. Den wird man bestimmt gut wieder los und er ist super, finde ich. Als Doppelversion hab ich noch keine Erfahrungen, aber er soll genormt sein und somit nicht breiter als ein Rollstuhl. Somit sollte man im Supermarkt oder den gängigen Läden auch durchkommen.
Liebe Größe

7

Hallo,
wir hatten 13 Monate Unterschied und einen Hartan. Ansich war ich mit dem Wagen sehr zufrieden. Habe ihn dennoch wenig genutzt und bereits nach einem Jahr verkauft. Wir hatten nämlich noch einen Fahrradanhänger und der war einfach viel praktischer. Diesen habe ich genutzt bis die Kinder 4 und 5 waren (z. B. im Zoo) und dann noch sehr gut wieder verkauft. Aus heutiger Sicht würde ich die ersten Monate das Kleine in ein Tragetuch o. Ä. nehmen und dann einen Fahrradanhänger kaufen. Wenn überhaupt ein Geschwisterwagen, dann gebraucht.
LG

8

Meine waren nicht ganz 13 Monate auseinander.
Hintereinander wollte ich nicht da der nicht wirklich lange hiekt- von der Größe her.
Wir hatten lange einen echt tollen zwillingswagen wo man due Sitze individuell einstellen konnte.
Er war auch nicht so breit und ich kam eigentlich überall durch

9

Hallo,

ich hatte zuerst einen ABC hintereinander. Damit kam ich kaum den Bordsteinhoch wenn vorne das grössere Kind sitzt und ich hatte n Wendekreis wie ein LKW. Zudem war der Wagen sehr schwer.

Ich hab dann in der Krabbelgruppe einen Geschwisterwagen von Crown ausprobieren können und den kaufte ich mir auch. Der ist nebeneinander aber ich kam damit durch den kleinsten Laden. Sehr wendig und leicht.
Fand ich optisch erstmal gewöhnungsbedürftig aber ich hab den Wagen gerne und viel gefahren. Ist auch nicht so extrem teuer.

LG emilylucy

Top Diskussionen anzeigen