Kleidung Winterbabys/Muckisack

Hallo đŸ‘‹đŸ»
Wir bekommen Ende November unser erstes MĂ€uschen 💖 bin mir mit der Kleidung nicht so einig! Haben jetzt 2 muckisĂ€cke bestellt, einer fĂŒr die Babyschale und einer fĂŒr den Kinderwagen! Laut Babyladen braucht man keine Jacke und kein Overall đŸ€·â€â™€ïžAlso Baby einfach mit Strampler rein u fertig!
Haben extra 2 gekauft das es nicht so umstĂ€ndlich ist! Aber wie mache ich es z.B ist im Maxi cosi und möchte Sie in den Kinderwagen legen, dann muss das ganze Baby bei Minusgraden die Muckis wechseln im Strampler und umgekehrt zurĂŒck! Oder auch wenn ich es in einem Mucki lasse, wenn es zurĂŒck in den Maxi Cosi kommt zum anschnallen, bis die Gurte durch gefummelt sind liegt es ja auch nur im Strampler kurz rumđŸ€·â€â™€ïž Habt ihr wirklich sonst nix dem MĂ€uschen an??

1

Im Auto ist ja warm. Da wĂŒrde auch eine Einschlagdecke reichen aus meiner Sicht, Hoppediz hat schöne Teile...
Dazu den Mucki fĂŒr den KiWa.
Dann geht das Wechseln zackzack.

Eine Schicht mehr als Strampler wĂŒrde ich fĂŒr ein Neugeborenes aber anziehen.

2

Wir bekommen zwar jetzt unser erstes Kind im Sommer, aber ich denke wenn du dem Baby Strumpfhosen + Body + Hose und Pulli oder eben ein Strampler anziehst, wird es nicht erfrieren in den 2 Minuten in denen du das Baby von einem in das andere legst.

Zu hause packst du das kleine ja schon in der Wohnung in den Maxi Cosi mit dem Sack oder der Decke und dann ist es ja im Auto warm bis ihr wo angekommen seit. Also ist auch der Kinderwagen nicht eisekalt.

Wenn du merkst es ist zu kalt nur mit dem Sack, kannst du immer noch zusÀtzlich eine Decke drauf legen oder mehr anziehen.

8

OK vielen Dank 😊

weiteren Kommentar laden
3

Zwei Muckis zu haben ist schonmal ne sehr gute Idee, so hatten wir es auch.
Meine beiden Winterkinder brĂ€uchten keine dicken Winterjacken oder Overalls, aber ne Sweat- oder Fleecejacke haben wir zusĂ€tzlich benutzt. Gerade auch dann fĂŒr den Übergang/FrĂŒhling, wenn es im Mucki zu warm ist. Wenn deine Maus Ende Nov kommt, wĂ€re vielleicht so etwas in 62/68 was:
https://www.baby-walz.de/p/esprit-sweatjacke-ringel-p1538584/?variantId=P1538584_178605258
Am Anfang kann man die Ärmel ja etwas umkrempeln.

4

Wegen deiner Sorge: wir haben nicht wirklich draußen im Kalten zwischen Babyschale und KiWa gewechselt.
Und im KiWa hatten wir an ganz kalten Tagen noch eine Decke unter dem Mucki bzw zum Teil auch noch drĂŒbergeschlagen.

7

Ok ... ihr habt dann ĂŒberhaupt nicht gewechselt ? Wie habt ihr es dann gemacht ? Wir wohnen auf dem Land und wenn ich zum Bsp in die Stadt fahre đŸ€·â€â™€ïž

weitere Kommentare laden
5

Wir haben das mit unserem Dezemberbaby so gemacht. Ein Muckisack in der Babyschale und einer im Kinderwagen. Sie hat immer nur normale Kleidung (Strampler) und eine MĂŒtze angehabt und war immer warm.
Falls wir sie mal umgepackt haben, was selten war, ging das immer so schnell, da kann man nicht auskĂŒhlen. Sack auf, Baby schnell raus und in den anderen rein.
Wir hatten die Tragetasche mit Sack und die Babyschale immer in der Wohnung, damit die nicht so kalt waren.

Alles Gute

6

OK... gut zu wissen ! Ne steht alles im Haus somit ist es ja warm ! Evtl kann ich sie auch im Auto umpacken ...Danke 😊

12

Hallo!

Mir stellt sich grad dir Frage, wie die Kleinen in der Babyschale mit diesem Muckisack angeschnallt werden, also bezĂŒglich der Gurtlose?
Hat da jemand eine Ahnung?
Wir betreten mit unserem Dezemberbaby auch Neuland!🙈

15

HallođŸ™‹đŸŒâ€â™€ïž

Welche MuckisÀcke hast du denn genau?
Ich will mir fĂŒr unser Novemberbaby nĂ€mlich auch noch einen zulegen, evtl.

LG

16

Den Muckisack von OdenwĂ€lder 😊

17

Und da gibt es doch auch noch unterschiedliche FußsĂ€cke:-D

weitere Kommentare laden
23

Unser kleiner kam im Februar und als wor ais dem Krankenhaus kamen waren direkt Minus 10 Grad dieses Jahr. Wir hatten den originalen Muckisack von OdenwĂ€lder und er hatte trotzdem kalte FĂŒĂŸe. Dabei waren wir nur anschließend die Oma und den Opa besuchen. Ich wprde aif jeden Fall (zumindest wenn es so kalt werden sollte) selbstgestrickte Socken ĂŒber den Strampler ziehen und wir hatten noch eine kleine Alvi Fleecedecke unten innendrin umzu gewickelt. Ich muss sagen, ich war etwas enttĂ€uscht von dem Muckisack da es es immer hieß das er auch bei Minusgraden reichen wĂŒrde

24

Unser Kind wurde Ende Januar geboren. Wir waren bei bis zu minus 12 Grad draußen. Das Kind hatte nur nen Strampler, Pulli, Langarmbody und Wollsocken an (und natĂŒrlich eine WollmĂŒtze) und lag so im Muckisack. Das war absolut ausreichend. Er war immer warm. Kalte FĂŒĂŸe oder Ă€hnliches mag er auch mal gehabt haben, aber sein Nacken war immer schön warm und also alles bestens. Ich wĂŒrde den Sack immer wieder nutzen.
Zum Anschnallen sind ĂŒbrigens hinten Schlitze fĂŒr die Gurte.
LG, Baracha

25

Ja der Nacken ging eigentlich von der WĂ€rme her. Aber alle sagten die FĂŒĂŸe dĂŒrfen nicht eiskalt sein. Vielleicht hatten wir zu Anfang auch einfach nur einen Frosti :D

Sonst waren wir sehr zufrieden mit dem Sack. Und mit zusÀtzlicher Decke ging es ja dann auch bei uns

Top Diskussionen anzeigen