Babybett, Stubenwagen, Wiege, Korb etc.

Hallo,

würde gerne wissen was ihr habt und was überflüssig ist.

Zum Babybettchen.. lohnt es sich eins zu kaufen, das sich in ein Kinderbett umbauen lässt? Bei dem Modell an das ich gerade denke, lässt sich eine Seite mit den Gitterstäben entfernen. Die andere bleibt stehen, sowie Kopf- und Fußteil.

Danke☀️
Lg

1

Hallo,

Also wir haben ein Babybett und einen Stubenwagen. Da wir unser Wohnzimmer oben haben und uns dort auch viel aufhalten, will ich das Kknd auch dort mal hinlegen (eine Freundin hatte einfach ein 2. günstiges Babybett min WZ stehen).

Da wir schon ein Kind haben, hat das nun ein großes Bett bekommen und das Babybett bekommt das neue Kind.
Also falls die Kinderplanung bei euch danach abgeschlossen ist, Kauf eins zum Umbauen.

Ich kaufe einfach gerne ein und hab mich gefreut ein neues Kinderbett zu holen ^^ wir haben eins geholt, welches man durch umdrehen zu einem Hochbett umfunktionieren kann. So kann das zweite Kind dann mal unten schlafen. Das fand ich sehr praktisch beim Kauf. Aber das ist ja Geschmacksache.

Eine Wiege/ Wippe habe ich auch. Die steht immer im Bad, wenn ich mal Duschen will kommt das Baby schnell da rein. So bin ich insgesamt auf 3 Etagen sehr flexibel.

3

Vielen Dank! Was benutzt man eigentlich wenn man mit Baby wo anders übernachtet? Bei den Großeltern oder Freunden.. mal übers WE.

Wo schläft dann das Kleine?

4

Hi, wie haben eine Reisebett gekauft, zusätzlich zum babybett, welches sich später umbauen lässt.

Dass Reisebett wird auch im Wohnzimmer genutzt und wenn wir zur Familie fahren.

Da dass Reisebett rollen hat, kann ich es auch dahin schieben, wo ich es gerade haben möchte.

Nur eine zusätzliche Matratze holen wir noch zum Reisebett.

LG

weiteren Kommentar laden
2

Hallo 👋,
Also wir haben den Kleinen nachts bei uns im Familienbett. Er hat aber auch ein voll eingerichtetes Kinderzimmer mit Babybett, das sich auch umbauen lässt und mitwächst. Darin macht er ab und zu Mittagsschlaf. Das wird sich in ein paar Monaten mehren, er ist noch sehr klein und will meistens nur in meiner Nähe oder meinen Armen schlafen.
Auf was ich keinesfalls verzichten kann ist der Stubenwagen. Darin kann ich ihn überall dabei haben (Küche, Bad, Terasse...) und kann gut Hausarbeit erledigen, während er in meiner Nähe schlafen kann, oder er schaut Mobile oder spielt mit Rasseln darin. Er kann mich so immer sehen und das ist wichtig für ihn.
Aber jedes Baby ist anders.
GlG Marina 🌸

5

Ich hatte für mein erstes Kind ein Babybett welches man umbauen könnte gekauft und hatte eigentlich vor, dass das Baby sirekt dort im eigenen Zimmer schläft.. naja, da ich dann nach einer anstrengenden Geburt nicht ganz so mobil war, hab ich mir dann noch so ein Stuben- Beistellbett (Kombiniert) besorgt und da hat der Kleine dann auch bis er 6monate als war drin geschlafen.. tagsüber und nachts... danach war er dafür zu gross und kam zu uns mit ins bett.. in seinem babybett hat er dann erst ab jährig geschlafen und würde aich heute noch dort schlafen wenn er nicht grad eine doofe Phase hätte und wieder mehr Nähe bräuchte (er ist jetzt grad 2 geworden)

Das zweite Kind (ET am 31.08.) wird dann wieder zu beginn in diesem Stubenbett schlafen und sobald es dafür zu gross wird in das Babybett vom grosseb ziehen welcher dann ein normales Bett bekommt...

6
Thumbnail Zoom

Hallo!

Schau dir mal das „Chicco next2me Dream“ an. Ist viel besser durchdacht als alle anderen Beistellbettchen, da als Reisebett nutzbar, als Stubenwagen nutzbar, ruckzuck höhenverstellbar, weich (kein Nestchen nötig) sonst stoßen sich die Mäuse oft den Kopf, wirklich stabil (meine Großen haben sich mit 9 &10 Jahren reingelegt, ahhh) und alles so easy zu verstellen/aufzubauen etc.
Lediglich die Rollen sind nicht wirklich empfehlenswert, aber über Fliesen, Pakett... kann man es schon ziehen.
Habe mich lange mit Beistellbetten und Stubenwagen etc beschäftigt und dieses Modell scheint mir wirklich vernünftig und bietet mehr Platz als die herkömmlichen Liegeflächen...
Werden es die ersten 9-10 Monate nutzen und dann verkaufen...
Vielleicht ist es ja was für dich ;)

Glg Bine mit Sohn (10), Tochter (9) und Prinzessin im Bauch 38+3

8

Hallo, wiege, stubenwagen sind bei uns total überflüssig. (wie gesagt bei uns) unsere kleinen lagen immer bei uns. Auf uns oder wie auch immer. R ne elektronische wippe hat uns für ne halbe Stunde dne ärsch gerettet bei unseren zweiten. Der ließ sich selten ablegen in der halben Stunde konnten wir schnell aufräumen. :D das einzige was ich nun holen werde ist ein Laufstall. Das wenn ich duschen bin etc. Die das Baby nicht iwie ärgern können (habe zwei kleine, und unser großer hat unabsichtlich den kleinen was in die Augen getan hab bin ich da nun vorsichtig.)

Wir haben ein Babybutt was bis zum junior Bett umgebaut werden kann. :) das ist sau prima. Ist von roba. Wir sind sehr zu Frieden. Beide kleinen nutzten und nutzen es. :) das war der beste Kauf. :)

Der Rest war für uns nicht so. Und nur Geld raus schmeiserrei :)

LG lalaarit mit 2 jungs an der Hand und boy inside 25 ssw :)

9

Wir haben für unsere Krümel die Betten von Amazon bestellt... die lassen sich in fünf Varianten umbauen :)
Du hast einmal ein normales babybett, wo du drei unterschiedliche Ebenen nehmen kannst. Bei einem Gitter kannst du zwei Stände entfernen. Du kannst das Bett später auch umbauen zu einem normalen kinderbett, dafür gibt's dann zwei simple latten, Kopf und fußteil des Bettes werden dann auseinander gesteckt, vorher bestehen sie aus zwei Teilen. Durch die Kombi von Gitterstäben auf der einen und Latte auf der anderen Seite erhält man ein beistellbettchen! Ich liebe diese Betten! 😁
Zudem unlackiert, ich muss mir keine Sorgen machen, jetzt wo Söhnchen mit seinen Zähnen anfängt an der kante zu knabbern.
Für das Wohnzimmer hatten wir eine kleine bettschlange, die man an den enden zusammen binden konnte. Solange er sich nicht gedreht hat, hat er darin auf dem Sofa geschlafen. Später lag er auf seiner dick gepolsterten krabbeldecke und ist da öfter mal eingeschlafen. Wir haben kein extra stubenwagen oder sonstwas benötigt.
Die Betten kosten mit Matratze und latexschoner insgesamt 179 Euro. Und jedes Kind wird bestimmt locker bis zu vier oder fünf Jahre darin schlafen :)

10

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B009VX75FK/ref=yo_ii_img?ie=UTF8&psc=1

11

Hi, das klingt gut, könntest du einen Link schicken :)

weitere Kommentare laden
14

Hallo!
Wir haben ein babybett gekauft, welches sich umbauen lässt. Bin jetzt mit dem 2. Kind schwanger und meine Tochter ist jetzt in ein großes Bett gezogen. Brauchen tut man das zum umbauen nicht unbedingt.
Für Wohnzimmer hab ich mir gebraucht ein Laufgitter gekauft. Dies konnte sehr lange nutzen. Zuerst zum schlafen, dann zum Spielen und zwischendurch ablegen.
Ein extra stubenagen oder ein zweites babybett fürs wz würde ich mir nicht kaufen.
Lg

16

Wir haben einen Stubenwagen (dafür ist sie aber jetzt viel zu groß) und natürlich ihr Babybett in ihrem eigenen Zimmer, in dem sie schläft seit sie 6 Wochen alt ist..

Mehr haben wir nicht benötigt 😁

Grüße,
Littlesternchen89 mit Lea 8,5 Monate alt 💖

18

Also am Anfang haben wir eine Wiege gebraucht gekauft und im Wohnzimmer einen kleinen Laufstall auch gebraucht, weil ich nicht immer in ersten Stock laufen will, da kann der Zwerg länger drin schlafen und da wir einen Hund haben ist mir das schon ganz lieb wenn er seinen abgetrennten Platz hat zum Spielen,am Anfang gibt es noch ein Stillkissen mit rein damit das nicht zu groß alles ist! Und dann irgendwann das Babybett von Ikea...!
Wenn wir unterwegs sind schläft er am Anfang in der Babyschale vom Kiwa und dann haben wir noch später ein Reisebett mit Matratze, jedoch aus meiner Erfahrung ist es bei uns im Urlaub meißtens so gewesen das der Zwerg in der Mitte geschlafen hat!

Top Diskussionen anzeigen