September Baby - Fragen zu Fußsäcken für Hartan Racer GT und Maxi Cosi Pebble

Hallo,

wir haben uns einen gebrauchten Hartan Racer GT mit einer Kombitasche und einen Maxi Cosi Pebble gekauft. Da der errechnete ET der 25.09. ist, überlegen wir derzeit, was für Fußsäcke wir uns noch für die kalten Tage anschaffen sollten.

Für den Kinderwagen schwanken wir derzeit zwischen dem Hartan Polartech und einem Lammfellfußsack (ggf. auch von Hartan).

In Bezug auf den Maxi Cosi sind wir uns nicht sicher, ob wir uns noch den passenden Fußsack von Maxi Cosi anschaffen sollten.

Wir wollten uns diesbzüglich noch einmal in dem Geschäft beraten lassen, aber vielleicht könnt Ihr uns ja auch schon weiterhelfen. Wie sind Eure Erfahrungen? Was könnt Ihr empfehlen?

Vielen Dank vorab für Eure Antworten und einen schönen restlichen wünsche ich Euch Sonntag. :-)

1

Hallo.Ich schwöre auf einen Lammfell Sack.der passt sich perfekt den Klima an.Für die Kinderwagen Wanne oder Tasche empfiehlt sich ein kleinerer.
Für den Maxi Cosi habe ich diese Einschlag Decken nicht wirklich genutz...und eher auf eine warme kuscheldecke zurück gegriffen.

Lg M.mit Mädchen fast 8j und Nun fast 5j an meiner Seite und Ü#ei im Bauchi ganz frisch #verliebt

2

Bei mir ist der 24.08 ET.
Ich habe einen mucki Sack gekauft und bin richtig begeistert.
Habe bisher nur sehr gutes darüber gehört und gelesen.
Den kann man sowohl im kiwa als auch im Maxi Cosi benutzen.

3

24.09 meinte ich

weiteren Kommentar laden
5

Hi,
schaut nach einem Maxi-Cosi Sack.

Ob von Maxi-cosi, Hoppediz, Odenwälder oder oder oder, ist eigentlich egal. Der ist für das Baby, bis ca. 1 Jahr super ausreichend.

Den hast Du in der Babyschale und nutzt ihn auch in der Babywanne/Tragetasche vom Kinderwagen.

Hartan Polartech usw. braucht Ihr erst im Herbst/Winter drauf. Solange schau schon mal auf den Flohmärkten und kauf einen gebrauchten.

Gruß Claudia

6

Ich habe ein November-Kind und Anfangs hatte sie einen Fleece-Anzug. Mit 3 Monaten wollte ich dann doch noch einen Fußsack. Ich habe mir den Original MC Pebble Fußsack geholt und da ist meine Tochter, kein Riese, bereits unten angestoßen. Wenn MC den Fußsack in den letzten Jahren nicht verlängert hat würde ich den nicht nehmen. Der von Sterntaler war genauso zu knapp. Ich habe mir letztendlich eine Einschlagdecke von BAbyboum geholt, da sie die größte war und war sehr zufrieden. Bei meinem Sohn habe ich mir den Fußsack selbst genäht und der wahr auch wirklich groß genug. Mein Sohn ist ein Juli-Kind und konnte den ganzen Winter bequem nutzen.

Also kurz, schaut beim Kauf auch auf die Maße. Wäre ärgerlich, wenn der Fußsack für die BAbyschale im Dezember schon zu klein wäre...

Im Kinderwagen hatten wir Lammfell, die Kinder haben nie gefroren, aber auch nicht geschwitzt als es schon etwas wärmer war.

7

Wir haben für den Pebble von odenwälder den mucki gehabt für unseren ersten im Februar 16 geboren. Nr 2, et 08.09.17 bekommt ebenfalls den mucki.

Im Kinderwagen nutzen wir den selben.

Da reicht gerade im Maxi cosi normale Kleidung von drinnen, dünne Jacke und Mütze.

Wir waren von den hartan fußsacken nicht überzeugt.

Beim sportaufsatz hatten wir den großen mucki dann im topline s.

8

Wir waren heute noch einmal im Geschäft und haben uns beraten lassen.

Die Dame meinte, dass man für in die Kombitasche ein Lammfell unter das Kind legen soll und ein Daunenkissen oben drüber. Ggf. kann man über das Kissen dann noch eine leichte Decke legen.

Sie meinte außerdem, dass die Fußsäcke von Hartan (sowohl Lammfellfußsack als auch Polartech) erst was taugen, wenn das Kind sitzt.

Wegen des Maxi Cosis meinte sie, dass man dafür den original Sack nehmen könnte/sollte. Wäre natürlich nur ärgerlich, wenn der Fußsack dann nach kruzer Zeit schon nicht mehr passt....

Ich habe vor Ort auch noch so Einschlagdecken gesehen, die für den Übergang einen ganz praktischen Eindruck machen.

Das ist alles gar nicht so einfach. :-D Ich werde mir dazu noch Gedanken machen müssen.

9

Scheint wohl eine etwas ältere Dame zu sein. Wenn der Wagen schon da ist Schnapp dir mal ne Puppe oder so in babygröße und stopf in die Tasche noch ein daunenkissen.. ich denke damit wirst du nicht den ganzen Winter glücklich wenn das Baby wächst und dann noch deunter das Fell liegt.

Schau doch sonst nach einem Lammfellsack. Kaiser hat zB auch. Hersteller von fußsäcken haben meist die bessere Qualität wie die Kinderwagenhersteller und sind von Preis Leistungsverhältnis besser.

Ein Kissen würde ich nicht nehmen. Gerade in der Übergangszeit bis du flexibler mit einem fußsack den kannst wenn es wärmer wird sich einfach mal ein bisschen auf machen und gut. Kissen ist entweder drauf oder weg ( bei weg - wohin mit dem Riesen Teil unterwegs).

Und so selten ist das nicht.

Wir oft ich in den 15 Monaten unterwegs fußsack auf und zu gemacht habe.. da richtig Sonne , da totaler Wind...

es gibt teils auch super fußsäcke über Kleinanzeigen .. gerade zB für den Maxi cosi die kaum genutzt werden von der Dauer weil viele einfach schnell aus dem Maxi cosi raus wachsen. Unseren zB hatten wir 3 Monate im Einsatz. Dann war Sommer. Und manche haben mehrere oder Ersatz bei Oma.

Einschlagdecke sind für den Übergang gut ja das stimmt. Aber für den richtigen Winter wäre mir das nichts.

10

Hi

Mein zweiter Sohn, ist auch ein September Kind und ich hatte einen Fußsack von Odenwälder den Mucki für die Babyschale, den habe ich dann auch im Kiwa genutzt (auch Hartan Racer)
Jetzt hab ich Ende August ET und hab für die kalte Jahreszeit wieder so einen von Odenwälder und für die Übergangszeit eine dünne Einschlagdecke von Sterntaler (auch mit Schlitz für die Babyschale).

Mit Odenwälder war ich immer zufrieden, hatte später noch den großen Sack für den Sportwagen bzw Buggy.

Lg Dani mit Elias und Jonas und Bauchprinzessin Mira

11

Wir haben nun noch ein Lammfell dazu gekauft, was auch so Schlitze für den MC hat.

Mittlerweil ich ich aber, dass ich mir den Odenwälder Mucki holen werde. Der sieht auf der Internseite sehr ansprechend aus. Es ist auch einfach praktisch, dass man den für MC und den Racer nutzen kann. Dann muss man nicht mehrere Sachen mitnehmen. Für den Übergang gibt es noch eine Einschlagdecke und dann müsste der kleine Wurm es auch warm haben.

Eine bekannte hat im Kinderwagen ein Lammfell gehabt und dem Baby einen Overall von Kanz angezogen. Ich glaube, da würde allerdings nerven, dass man das Kind dann ständig in den Overall stecken muss. Der Overall hat ja schließlich richtige Beine.

Top Diskussionen anzeigen