Baby-Ausstattung was brauch ich wirklich?

Hallo, was brauch ich wirklich und was eher nicht ? Das ist eine Liste aus dem Internet die ich bisschen ergänzt habe. Würd mich über eure Meinungen und Erfahrungen freuen :)

Kleidung:(Gr.56)
6 Wickelbodys (langarm) evtl. noch 2 kurze

4 Hosen mit Füßchen (evtl. doch lieber ohne Füße, reichen 4 oder doch lieber 5?)
4-5 Oberteile
evtl. noch 1 Strampler

1 Jacke
1 Mütze

5 Babysocken und 1 Sock Ons (damit man Babysocken unterwegs nicht verliert)

1 Babydecke (evtl. Koeka Oslo?)
3 Dreieckstücher
2-3 Schlafanzüge

evtl. 2 Strumpfhosen
evtl. Lätzchen

Schlafen:

Beistellbett oder normales Babybett (dachte da an ein 60x120)
Matratze

2 Bettlaken

Babyschlafsack (Habt ihr Erfahrungen mit dem CosyMe oder Odenwälder, gehen 70cm am Anfang?)
Babytrage (Marsupi?)
evtl. Matratzenschutz (ist da die Luftzirkulation nicht beeinträchtigt? Oder lieber Mulltücher die 120cmx120cm groß sind drunter legen ?)
evtl.Bettschlange

evtl. Babyphon

Transport:
Kinderwagen (find den Vita von My-Junior ganz schön, oder doch den Joolz Day 2(hab gehört die Wanne soll ganz schön wackeln?) oder den Bugaboo cameleon 3?)
Autoschale
IsoFix-Base

Fußsack für Autoschale (von Koeka?)
Adapter für Autoschale

evtl. Getränkehalter

evtl. Autospiegel

Wickeltasche
evtl. Spielzeug für Unterwegs

Vergnügen:
Spieluhr

Babydecke mit Spielbogen (Rainforest)
Wippe evtl. Babybjörn

Pflege:
Wickelkommode (wollen uns für unsere Hemnes Kommode einen Aufsatz holen)
Wickelauflage

Einmalwickelunterlagen

2er Set Stoffkörbe (für Windeln und Cremes etc, damit es bisschen dekoriert ist :)
2 Packungen Windeln NewBorn
Feuchttücher (wie viele Packungen am Anfang?)
Windelmülleimer (evtl.Angelcare? Gibt ja mehrere Methoden damit man normale Müllbeutel nutzen kann)
Babybadewanne mit Einsatz (was haltet ihr von der Stokke Wanne die kann man zusammen falten,grad da wir viel reisen wollen ist das denke ich praktisch?)
Badethermometer
evtl. 2 Kapuzenhandtücher oder lieber normale ?
Fieberthermometer
Babynagelscheren-Set
Wundschutzcreme

evtl. noch eine Pflegecreme und einen Badezusatz das man was Zuhause hat
Babybürste

Ernährung: (da ich wahrscheinlich nicht stille)
1 Flaschenset von MAM (sind 4 Flaschen drin)

1 weitere Flasche & 2 weitere Sauger

PRE-Nahrung (dachte an Bebivita oder doch lieber eine teurere ?)
Milchpulver-Portionier

2 Schnuller
Schnullerkette mit Namen(ist aus Holz, noch ein Schnullerband ?Ich hab gehört das die anderen am Anfang zu

schwer sind?)
Flaschenbürste

Vaporisator

10 Mullwindeln (als Spucktücher/Unterlage…) Könnt ihr Marken empfehlen ?

Sonstiges:
Baby Meileinsteinkarten (als Erinnerung)

U-Hefthülle und Impfpass Hülle mit Namen

Von Zuhause:
Fieberthermometer;Thermosflaschen;Waschlappen;Mülltüten…

1

Guten Morgen!
Ich finde, deine Liste ist schon recht vollständig! Super!

Aus meiner Erfahrung mit einem Spuckbaby würde ich von dem einen oder anderen noch ein bisschen mehr kaufen, also zum Bsp. noch ein paar Bodys mehr und auch noch mehr Dreieckstücher, die sind immer gleich vollsgespuckt.
Hosen mit Füßchen fand ich recht praktisch, dann ist alles gut eingepackt. In der Regel wirst du aber auch Bekleidung in Gr. 50 brauchen, das hatte ich zu Anfang auch unterschätzt. Mit 51 cm war unser Sohn normal groß, hat aber in den 50er-Klamotten recht klein ausgesehen...

Den 70er-Schlafsack kannst du von Anfang an nehmen, von Odenwälder gibt es glaube ich gar keine kleineren. Auch hier empfiehlt sich die Anschaffung eines zweiten (günstigeren? gebrauchten?) Ersatzschlafsacks - es gibt immer mal wieder Windel- oder Spuckunfälle nachts.

Zur Bett-/Schlafsituation: du musst selbst entscheiden, was du lieber möchtest. Ich habe so ein Beistellbettchen erst für überflüssig empfunden, habe dann aber nach zwei Wochen noch eins gekauft und es hat sich bewährt. Es war aber auch schnell bestellt und mit Expresslieferung am nächsten Tag da.

Feuchttücher und Windeln kannst du am Anfang gar nicht genug da haben, von den 1 er-Windeln kannst du ruhig noch mehr kaufen. Du wickelst in den ersten Wochen etwa 8 bis 12 Mal, das sind durchschnittlich 70 Windeln in der Woche.

Eine Babybadewanne halte ich selbst für völlig überflüssig. Zuhause wird mit Papa oder Mama in der Badewanne gebadet, im Urlaub kann man ein Baby auch mal im Waschbecken oder Bidet baden, später geht dann auch die Dusche.

Kapuzenhandtücher brauchst du zuhause eigentlich nicht. Die finde ich im Hallenbad oder Freibad dann ganz praktisch.

So - jetzt bin ich auf so einiges eingegangen! Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!?

Liebe Grüße,
Meike

2

Hallo.
Also ich berichte mal aus meiner Erfahrung, unser kleiner ist jetzt 6 Monate alt.
Zu den Klamotten würde ich dir raten noch etwas mehr zu besorgen. Wir haben kein Spuckkind aber trotzdem kann es vorkommen dass 2x am Tag die Windel ausläuft und gerade an dem Tag dann noch noch mal gespuckt wird und schon musst du dein Kind 3x umziehen. Ich habe relativ viel Klamotten im Umlauf, alles braucht man sicher auch nicht aber ich komme sehr gut hin wenn ich max. 1x pro Woche wasche, manchmal sogar nur alle 2 Wochen. Zur Größe: wir haben mit 50 angefangen (51cm und 3525g), nach ca. 3 wochen auf 56 gewechselt. Aber es fällt alles unterschiedlich aus, mittlerweile sind wir bei 68, es passen aber auch manche teile noch in der 62. Ich habe immer ohne Füßchen bevorzugt, einfach weil ich es schöner fand. Das Problem dass die Socken verloren gehen haben wir erst jetzt so langsam weil er jetzt erst ran kommt und sie sich ausziehen kann. Da zieh ich dann aber lieber ne Strumpfhose drunter.

Statt Jacken finde ich Overalls für draußen besser, kommt natürlich auf die Jahreszeit an.

Decken haben wir 3. Eine für den Kinderwagen (als es noch kälter war hatten wir da einen winterfußsack), eine in der Wohnung und eine zum Wechseln (wird ja doch alles schnell voll gesabbert ;)
Lätzchen nutzen wir erst seit der Brei Einführung aber kann man ja schon da haben.
Schlafanzüge haben wir persönlich gar nicht weil wir die alvi schlafsäcke haben. Da trägt der kleine einen body drunter und dann innensack mit Ärmel und Außenschlafsack ohne Ärmel drüber.

Wir haben ein normales Babybett 140x70 cm. Unser kleiner schläft da seit Anfang an sehr gut drin, es steht quer vor unseren Betten. Als matratzenschutz habe ich nur im "gefährlichen " Bereich eine wasserdichte Einlage liegen, aber bis dorthin ist noch nix durchgedrungen. Schlafsäcke würde ich dir auch auf jeden Fall 2 in der jeweiligen Größe empfehlen, bei uns ist schon so manches Mal nachts beim wickeln ein pullerunfall passiert.

Eine trage haben wir nicht, auch noch nie vermisst. Unser kleiner ist sehr unkompliziert, hat kein Problem damit mal paar Minuten in seinem laufgitter zu spielen. Das muss man dann sehen wenn dein Kind auf der Welt ist ob es getragen werden möchte oder eher nicht. Unserer wollte z.b.auch nie bei uns auf dem bauch oder der brust liegen, hat sich immer weggestrampelt. Er wird erst jetzt mit einem halben Jahr so ein bisschen kuschelbedürftiger ;)
Kinderwagen haben wir den hartan racer gts und sind super zufrieden. Babyschale mit isofix ist super praktisch, hätte keine Lust jedes mal zu gurten. Ein Spiegel an der hinteren Kopfstütze ist gut, sonst würde ich nie sehen wenn mal wieder die Mütze im Gewicht hängt;)
Adapter für den Kinderwagen sind auch sehr praktisch mal für nen kurzen Einkauf z.b.
Babyphone haben wir von avent, super zufrieden. Waren letztens im Hotel, baby hat geschlafen und wir waren im Restaurant eine Etage tiefer, keine Probleme beim Empfang.

Als spielebogen haben wir uns etwas dezenteres gesucht als den rainforest. War mir persönlich zu bunt und zu aufgeregt. Baby Fehn hat da sehr schöne.

Statt fusssack nehme ich für die babyschale Einschlagdecken. Da muss man dann auch schauen wegen der Temperatur. Jetzt im Frühling ist für uns z.b. reine Baumwolle besser als fleece.
Als wickeltasche nutze ich mittlerweile eine "normale " Umhängetasche. Ich habe eine Sporttasche von Adidas die aber bissl schicker gemacht ist. Davor hatte ich die wickeltasche vom dm, reicht auch aus aber in der Sporttasche war dann doch bissl mehr Platz.

Babybadewanne ist meiner Meinung nach quatsch. Wird zu schnell zu klein. Wir haben bis 3 Monate ungefähr einen geschlossenen wäschekorb genutzt und sind dann in die normale badewanne umgestiegen und entweder Mama oder Papa geht mit rein.
Spucktücher haben wir überall in der Wohnung verteilt. Ich habe da so 8 große und 10 kleinere, sind eigentlich immer im Gebrauch oder in der Wäsche.

Windelmülleimer ist auch überflüssig, ein normaler mit Deckel reicht vollkommen aus. Wird bei uns 1 bis2x täglich geleert.

Als wickleunterlage solltest du auf jeden Fall eine abwaschbare nehmen. Ich hatte anfangs Stoff und nach dem 5.mal in der Waschmaschine habe ich eine abwaschbare gekauft. Ich lege da noch ein moltontuch drauf damit es gemütlicher ist.
Die Einmalwickelunterlagen nehme ich im ganzen für unterwegs und zu hause teile ich die immer in 4 teile, reicht wenn die unterm po liegt und man muss nicht immer die komplette wegschmeißen wenn was daneben geht.

Kapuzenhandtücher sind super, unser kleiner wird nach dem Baden immer darin eingewickelt und dann wird der Fön angemacht;)
An pflegeprodukten nutzen wir nur die Calendula von Weleda wenn der po mal wund ist. Für schwere Fälle hat mir die Hebamme multilind Creme gegeben aber die haben wir zum Glück noch nie gebraucht.

Ins Badewasser kam am Anfang muttermilch, als ich nicht mehr gestillt habe das gute Nacht Bad von Hipp. Riecht sehr angenehm. Feuchttücher nehmen wir von Rossmann oder dm die sensitiv. Zu hause aber oft auch nur einmal-waschlappen und klares Wasser. New born windeln haben wir so ca.3 Packungen gebraucht, es geht dann aber auch fix dass die nicht mehr passen (quasi über nacht) also nicht so viel auf Vorrat kaufen.

Milchpulver nehmen wir aptamil, ist zwar das teuerste aber wir hatten es von Anfang an und wollten ihm dann nicht noch einen Wechsel zumuten. Ich habe 6 flaschen und komme damit gut hin. Bis 5 Monate habe ich sie in einem mikrowellensterilisator sterilisiert, dann nur noch ausgewaschen weil er eh alles in den Mund nimmt. Die sauger und nuckis werden alle 2 bis 3 Tage mit heißem Wasser übergossen.

Schnullerkette hatten wir von Anfang an aus Holz, hatte nicht das Gefühl dass die zu schwer waren.
So...Ich hoffe ich habe alle Punkte angesprochen. Alles gute und weiterhin viel Spaß bei der Vorbereitung:)

3

Wippe habe ich noch vergessen. Wir haben keine reine wippe sondern den Hauck Sit n Relax hochstuhl. Der hat einen baby Aufsatz, da liegt der kleine drin wenn ich z.b. koche. Man kann dann später einen richtigen hochstuhl Aufsatz drauf machen, so hat man gleich 2 in einem.

Top Diskussionen anzeigen