Was würdet ihr auf keinen Fall gebraucht kaufen?

Hallo,

wir starten mit der Ausstattungsplanung und ich frage mich welche Sachen man problemlos gebraucht kaufen kann und was eher nicht.

Unsere Überlegungen:

Maxi Cosi - von meiner Freundin (aber nur weil wir uns gut kennen und ich weiß, daß er unfallfrei ist)
Beistellbett - gebraucht
Kinderwagen - neu (irgendwie mache ich mir Gedanken was ein anderes Kind darin alles hinterlassen könnte)
Wickeltisch - unklar (wird eine Malmkommode mit Aufsatz)

Wie macht ihr das, was sind eure Überlegungen .

LG
Verena

1

Bis auf einen Autositz, finde ich, kann man alles gebrauchte kaufen.

Bei Kleidung sogar besser. Schon mehrmals gewaschen usw.

2

Hallo,
Muss jetzt mal ehrlich zugeben dass wir eine Menge der Ausstattung neu gekauft haben. Wir wussten dass wir sowieso gern mehrere Kinder wollen.
Bin jetzt mit Nr 2 schwanger und das babyzimmer geben wir weiter. Genauso wie den Kinderwagen.
Klamotten haben wir teilweise bekommen, teilweise gebraucht gekauft und auch einiges geschenkt bekommen.

Hab bei einer Freundin gesehen, dass sie alle gebrauchten Teile( WickelKommode, stubenwagen) leider nur für ein Kind benutzen kann. Jetzt ist sie wieder recht schnell schwanger und sie müssen nochmal alles kaufen.

Grundsätzlich bin ich auch für gebrauchtes, da wir Gegenstände wie Zimmer, Kinderwagen einfach viel benutzen wollten wir gerne etwas mit Garantie und der Sicherheit das es mindestens zwei Kinder schafft.

Was bei mir gebraucht nicht geht sind Dinge die nicht waschbar sind wie matratzen etc, mein Mann findet gebrauchte body's furchtbar. Bei kindersitzen bin ich auch etwas pingelig.

Viel Freude beim einkaufen! Lg

3

Was Babyschalen angeht, wäre es mir Wurst ob es von Fremden, Verwandten, Bekannten oder sehr guten Freunden gebraucht ist. Über den Tisch ziehen kann dich jeder, da schreckt auch die eigene Schwester nicht zurück. Genauso kann eine wildfremde Person verdammt ehrlich sein!

In einem Kinderwagen können Babys nichts hinterlassen. Die meisten Kinder berühren nichtmal irgendeinen Teil der Wanne. Solange der Wagen gut in Schuss ist, spricht nichts gegen einen Gebrauchtkauf.

Bei einem Bett würde ich dagegen nur den Dreck aus der Familie akzeptieren, da die Kinder dort eher mal überlaufen, reinkotzen, sabbern, an den Stäben kauen... Außerdem würde ich mir bei modernen Betten Gedanken um die Haltbarkeit machen. Bei 100 Jahre alten Betten eher um einen eventuellen Schädlingsbefall im Holz.

Wickeltische finde ich ohnehin unnütz. Ist halt eine Kommode. Wenn man dafür auch nach der Babyzeit Verwendung findet, ists vll. okay, aber anaonsten brauchts kein Mensch.

Gleiches gilt für Beistellbetten.

6

Also wenn deine Schwester dich bei solchen
Dingen, wo es Vorallem um die Sicherheit geht, über den Tisch zieht, bist du wirklich zu bedauern.
Zeugt von keinem guten Verhältnis.
Meine Schwester würde sowas nie tun, da bin ich mir 100%ig sicher.

LG bellis #winke

8

Ich bin Einzelkind.

weitere Kommentare laden
4

Hallo,

Also wir haben nur die Matratze und den Kinderwagen neu gekauft. Und Flaschen. Den Rest kann meiner Meinung gerne auch gebraucht sein.

Wir benötigen den Autositz nur selten und haben auch einen von ner Freundin. Würde aber lieber einen neuen kaufen wenn wir ihn oft benutzen würden.

LG

Zaubernm

5

Hallo,
die Babyschale würde ich auch nur von Freunden/Bekannten nehmen, wenn ich sicher sein kann, das sie unfallfrei ist und pfleglich behandelt wurde.

Nach zwei Kindern kann ich sagen, dass das meiste es wohl auch gebraucht tut. Unsere Sachen sind auch nach zwei Kindern teilweise noch sehr gut und mit wenigen Gebrauchsspuren. Die Sachen, die wir jetzt schon verkauft haben, würde ich auch getrost noch benutzen. Gerade der Kinderwagen war bei uns nach 2 Kindern noch in Topzustand. Für uns hat sich ein neuer kaum gelohnt, da wir beide Kinder auch viel getragen haben. Die Bezüge kann man ja auch waschen, da würde ich mir also keine Gedanken machen wegen "Hinterlassenschaften". Neu müssten für mich eigentlich nur Waschlappen, Spucktücher, Flaschen, Wickelauflage und Matratze sein (da aber auch nur für das große Kinderbett; eine Matratze in einem Beistellbett oder einer Wiege, die nur kurz in Benutzung sind, würde ich auch gebracht verwenden, wenn keine sichtbaren Flecken drauf sein.

14

Danke für deine Antwort.
Was bedeutet beim Beistellbett für dich kurze Benutzung?

LG
Verena

24

Hallo,
wir haben unser Beistellbett bei beiden Kindern ca. 9 Monate genutzt, danach waren sie zu aktiv, um sie drin liegen zu lassen, wenn wir selbst noch nicht im Bett waren.
In dem Alter wiegen die Kinder noch nicht so viel, die Matratzen sind also nicht "durchgelegen", außerdem hüpfen die Kinder noch nicht im Bett :-)
In der Altersklasse war unsere Matratze noch völlig O.K.

Die Matratze im großen Kinderbett war dann später eher mal möglichen "Hinterlassenschaften" ausgesetzt. Ich denke daran, dass sie ein Kind eben auch mal übergibt oder ne Windel mal ausläuft. DAS würde ich dann gebraucht auch nicht haben wollen, auch wenn der Matratzenbezug waschbar ist.
LG

7

Hallo,

wir erwarten Nummer zwei und wir müssen nur einen größeren Fahrradanhänger kaufen. Alles andere wie Windeln, Bekleidung, Wickelplatz, Bett, Autoschale, etc. haben wir noch vom großen Bruder da (zum Zeitpunkt der Geburt dann zwei Jahre alt) und teilweise noch in Benutzung. Die Windeln nicht mehr wirklich, Junior ist tagsüber trocken.

Ich werde noch ein Asiatöpfchen besorgen, das darf aber auch gern gebraucht sein. Beim Großen neu gekauft haben wir eigentlich nur das Wandwickelregal und das auch nur, weil es kein gebrauchtes gab.
Wenn man in Qualität investiert, dann hält es auch lang. Bekleidung kaufe ich aus Prinzip gebraucht bzw. nähe aus gebrauchten Stoffen. Die Windeln waren neu aber haben selbst nach zwei Kindern noch einen Wiederverkaufswert von mind. 80%. Der Kinderwagen hat schon mindestens 20 Kinder gesehen (wir wollten einen alten, weil sie einfach unschlagbar sind in der Qualität), Tragetücher kaufe ich auch generell gebraucht (sind schon eingetragen), das Babybay bekamen wir geliehen und haben es max. 2 Monate genutzt.

Neu gekauft haben wir in den ersten 18 Monaten einen Fahrradanhänger und einen Reboarder. Die Autoschale haben wir von Freunden bekommen und nie genutzt.

LG Py #winke

25

Wer zahlt freiwillig noch 80% des Neupreises für gebrauchte Stoffwindeln? Ich würde keinesfalls mehr als 50% zahlen oder verlangen...

27

Es kommt auf die Windel an. Die Windeln der Windelmanufaktur haben in bestimmten Kreisen einen sehr hohen Wiederverkaufswert. Da die meisten Designs limitiert oder Unikate sind, zahlen Sammler gern etwas mehr, um sie zu bekommen.

10

Also wir haben fast alles neu gekauft- aber auch nur weil wir mit mehr Kindern planen und nun nr.1 unterwegs ist.

Wirklich neu würde ich die Matratze fürs Bett kaufen. Einfach mal man nicht genau weiß in welchen Zustand sie ist wie alt etc.

Ansonsten, bodies in gr. 50/56 ist bei uns nicht auffindbar gewesen gebraucht daher auch neu.

Sonst neu? Hmm Ansichtssache.. Kommt auch drauf an ob von fremden oder engen Freunden/ Familie. Kann so und so laufen.

Vieles kann man so und so sehen. Wichtig wäre mir bei gebrauchten, es zu sehen in echt. Dann lässt sich vieles besser beurteilen und den Zustand sehen.

Kinderwagen gibt es auch gute gebrauchte.

Wir wollten einfach vieles neu- aber nicht weil es gebraucht schlecht ist. Kommt auch drauf an was man will.. Soll Maxi Cosi/ Wagen genau Farbe x haben oder ist einem ein bestimmtes Modell wichtig. Alles einflussfaktoren.

Wenn man Stoffwindeln nehmen will wäre das etwas was neu sein müsste.. Aber persönliche Meinung.

11

Also wir haben sehr viel gebrauchtes geholt oder bekommen. zum Teil wenig gebraucht (Kinderwagen) oder schon sehr alt (Wickelkommode von Hülsta auf der mein Mann schon gewickelt wurde). Allerdings ist die Auflage neu. Das Bett hat eine neue Matratze bekommen, da alte auch nicht gut sind, wegen der fremden Keime.

Die alten Klamotten sind von mir und meinem Zwilling.

Die Möbel von uns selbst.

Hygieneartikel habe ich neu gekauft (Flasche, Waschlappen usw)

Liebe Grüße

12

Ich würde alles gebraucht kaufen, bei dem Maxi Cosi solltest du darauf achten, dass er nicht zu alt ist, das erkennt man an der Nummer welche hinten drauf steht.
Beim Bett eine neue Matratze und bei dem Kiwa würde ich gegebenenfalls ebenfalls die Matratze ersetzen, wenn eine vorhanden ist. Das Kind kommt damit vielleicht nicht direkt in Berührung, aber du weisst auch nicht welche Lagerungsverhältnissen der Wagen ausgesetzt war.

Wickeltisch finde ich persönlich unnötig, wir haben die Wickelauflage auf der Waschmaschine im Bad.

15

Der Maxi Cosi ist dann 1,5 Jahre alt, das sollte eigentlich ok sein, denke ich.

LG
Verena

16

Ja das ist okay. :-)

Top Diskussionen anzeigen