wer hat erfahrung mit den neuen stoffwindeln?

Hallo...
Wir überlegen diesesmal stoffwindeln zu benutzen.
Bei den ersten beiden kindern hat uns der aufwand mit dem hin und her wickeln und den vielen einlagen immer davon abgehalten.

Doch nun gibt es ja diese neuen mit klettverschluss.

Wie sind die in der handhabung?wirklich so einfach?

Wieviele braucht man da für einen tag?

Man braucht da doch nur die eine einlage(nachts noch eine für die nacht extra) die man waschen kann und dann ein vlies wegen dem kot!
Kann man das vlies auch waschen oder schmeißt man das jedesmal weg?

Muß man die überwindel jedesmal auch waschen?

Wenn man ein starterpaket für ein neugeborenes kauft wie lange passt die größe dann in etwa?

Halten die genauso trocken wie die wegwerfpampers oder eher weniger?

Und das wichtigste!
Wo kauft man die am günstigsten?

Trotz der vielen fragen bin ich schon fast überzeugt...aber mein mann zweifelt doch noch ziemlich.

Danke und lieben gruß

1

Huhu #winke,
wir benutzen die Totsbots Bamboozle und finden sie prima. Wir haben ein Starterpaket mit 22 Windeln und Einlagen auf amazon gekauft und kommen mit der Menge gut klar. Ca. alle 3 Std. wird gewickelt.
Einziger Nachteil: sie brauchen recht lange zum Trocknen. Sind dafür aber mega-flauschig :-) auf Babys Haut.....der Klettverschluß ist super, klappt problemlos!

Wir haben direkt Größe 2 gekauft, die passen aber erst ab ca. 6 Monate so richtig gut, finden wir.

Das Vlies für's "Grobe" ist eine schöne Theorie :-p, aber gegen eine ordentliche Ladung weichen Stillstuhl kommt es nicht an....das Vlies kommt immer in die Toilette, die zuge***issene Windel halten wir dann kurz unter den Massagestrahl der Dusche, dann ab in die Waschmaschine. Die Überhose waschen wir nicht immer mit.
Es gibt hier bei urbia auch einen Stoffwindel-Club!

Liebe Grüße, tatzel

2

Hallo,

wir haben Stoffis mit Klett, sogenannte All-in-one-Windeln (AIO), die Totsbots Easyfit BOB, die benutzt man wie WWW.
Das Windelvlies wird in der Toilette entsorgt und ist nicht waschbar.
Nachts nutzen wir sehr saugstarke Stoffis (Totsbots Bambozzle)mit Überhose (alle mit Klett).
Zurzeit testen wir auch tagsüber Überhosen mit austauschbaren Bambuseinlagen (Totsbots PeeNut).

Wir lieben die Totsbots und empfehlen sie uneingeschränkt weiter!

LG und viel Spaß beim Wickeln,
incredible mit ihren Prinzen (3/2009 und 8/2015)

3

Ach ja, von den AIO habe sagenhafte 30 Stück, von den Bambozzle 5 und 2 Überhosen, vom PeeNut-System 5 Einlagen und 2 Überhosen (bis jetzt)

4

Asaalso:
Erstmal wir haben nicht / wickeln nicht ausschließlich mit stoffwindeln, sondern nur teilweise. Aber ich antworte dir trotzdem mal.

Also die Handhabung ist eigentlich je nach system natürlich, eigentlich genauso wie bei Wegwerfwindeln. Also idiotensicher ;).

Man braucht mehr stoffwindeln pro Tag als man Wegwerfwindeln verbrauchen würde. In der babyzeit waren es etwa so 8 pro Tag mein ich.

Wieviele Einlagen du brauchst, hängt davon ab welche du verwendest, wie lange du sie an lassen willst und auch davon wie viel dein Baby pieselt :D. Das kann nämlich sehr unterschiedlich sein, also kann man das so pauschal nicht sagen.

Das Vlies hab ich mitgemachten wenn nur Pipi drin war ( geht je nach Vlies 1-3 mal oder auch garnicht), mit kot hab ich es mit weggeworfen.

Die aussenwindel kannst du im Normalfall ( aber auch je nach system) mehrmals verwenden, wenn jetzt natürlich nicht durchnässt oder verschmutzt.

Wie lange die neugebornenwindeln passen kommt wieder sehr auf das system und das Baby an. Ich nehme aber an in den meisten Fällen nicht sehr lange. Wir haben in der Anfangszeit www's verwendet weil am Anfang die stuhlfrequenz recht hoch ist und die Stoffies einfach zu riesig an ihm ausgesehen haben (hatten aber auch mehrgrössen Windeln, keine extra Neugeborenen). Werden wir diesmal denk ich wieder so machen, hab zwar auch schon mit newborns geliebäugelt, aber ich denke es werden wieder die www's für den Anfang.

Stoffwindeln halten auf keinen Fall so trocken wie www's. In www's sind super absorber drin, die die Feuchtigkeit komplett aufnehmen bis zu einem gewissen Grad. Stoffwindeln sind eben aus Stoff und fühlen sich damit auch an wie nasser Stoff wenn Pipi drin ist. Dagegen kann man beispielsweise flieseinlagen mit rein legen die halten die Feuchtigkeit etwas von der Haut fern.

Gekauft haben wir an verschiedenen Stellen und verschiedene Systeme. Nen Geheimtipp hab ich da leider nicht.

ZB bei Amazon oder stoffywelt.de findet man welche.
Zuletzt würde ich dir raten dich nicht direkt mit einem bestimmten system einzudecken, sondern im besten Fall erstmal auszuprobieren. Ist nämlich kein günstiger Spaß und es ist auch von Vorteil verschiedene Systeme für verschiedene Gelegenheiten (zB nachts, unterwegs, zuhause) zur Hand zu haben.

Kann dir auch noch den Club hier: stoffwindelmamas ans Herz legen. Bin da nichtmehr so aktiv, aber die mädels dort haben gute Tipps :).

Lg zumy

5

Aso wir haben bamboozles + Capri überhosen, pop ins, Bluberry aios und g daipers.

6

Wir haben Taschenwindeln von Blümchen, gekauft bei stoffwindelcompany.at

Schau mal auf deren Website und auf YouTube, da findest du Videos... dann hast du schon mal ne Vorstellung.

Jedenfalls fand ich die Taschenwindeln toll, weil die genauso benutzt werden wie Wegwerfwindeln. Keine Überhose.

Vlies hatte ich am Anfang gar nicht. Stillkind hat mehrmals pro Tag ihr großes Geschäft erledigt, das war also nicht so viel auf einmal... Ging direkt in die Waschmaschine.

Acht bis zwölf Windeln pro Tag hatten wir am Anfang, nach ein paar Monaten dann sechs bis acht. Insgesamt haben wir 25 Windeln, hab anfangs alle 2 Tage gewaschen, die sind innerhalb von 8 h getrocknet (drinnen, im Winter).

Die Blümchen Windeln lassen sich in der Größe verstellen und gehen von Geburt bis 15kg.

Wenn ihr euch unsicher seid, dann macht es doch so: kauft erstmal 2-3 Stoffwindeln und probiert aus. Ihr könnt ja anfangs mit WWW wickeln und wenn ihr Stoffis gefunden habt, die euch zusagen, holt ihr mehr davon. Außerdem müsst ihr ja nicht unter Zwang nur mit Stoffis wickeln. Wenn ihr ein Kind habt, das ein nächtlicher Dauerpinkler ist, macht doch nachts ne WWW an, damit ihr vielleicht nur einmal nachts wickeln müsst und nicht viermal.

Wenn wir unterwegs waren, hab ich auch WWW als Backup dabei bzw immer welche im Haus falls ich mal nicht zum Waschen komme. Zu umständlich sollte man es sich ja nun auch nicht machen. =)

Ach so, eine Anmerkung noch: Stoffwindeln sind viel dicker als andere, sprich der Windelpopo ist recht groß. Da sind Strampler, Pumphosen, Jogginghosen, Strumpfhosen angesagt anstelle von modisch eng anliegenden Jeans zB. Wenn du das Kind doch mal schick machen willst für n Fotoshooting oder ne Party, kannst du ja auch WWW drunterziehen falls die Hose nicht über den Po geht.

7

Hey, ich versteh dich total. Dieser Jungle kann einen echt überfordern. Mir hat ein Youtube-Channel total geholfen, vor allem was die Zeit mit Neugeborenen angeht (new Mamas World: https://www.youtube.com/watch?v=66a6XbtJ5GY) sie erklärt was es für Systeme gibt und was wie funktioniert.... für mich perfekt. Ich werd jetzt am Anfang mit Mullis, Prefolds und Überhosen wickeln, was für mich ohnehin mein lieblingssystem ist. :-)#winke

8

Hallo,

ich empfehle euch eine Stoffwindelberatung. Die Berater haben i. d. R. auch einige verschiedene Systeme als Anschauungsmaterial bei.
Es gibt mittlerweile viele Systeme. Bei Klettverschlüssen ist der Pflegeaufwand größer, als bei Druckknöpfen. Was für Kriterien sollte euer System erfüllen? Kurze Trocknungsdauer, kleiner Wäscheberg, simple Anwendung oder, oder, oder?

LG Py #winke

9

Hallo,
wir wickeln jetzt das zweite Kind mit den neuartigen Stoffwindeln. Wir nutzen die PocketWindeln von Bumgenius mit Druckknöpfen. Ich habe dem Klettverschluss nicht vertraut, dass er mehrere Kinder aushält.

Wie sind die in der handhabung?wirklich so einfach? Ja, die Windel kannst du vorbereiten, damit auch Dritte wickeln können, als hätten sie eine Wegwerfwindel in der Hand.

Wieviele braucht man da für einen tag? Sehr unterschiedlich. Ich habe 20 Stück, nutze nachts aus Bequemlichkeit normale Windeln und muss alle 4 Tage waschen.

Man braucht da doch nur die eine einlage(nachts noch eine für die nacht extra) die man waschen kann und dann ein vlies wegen dem kot!
Kann man das vlies auch waschen oder schmeißt man das jedesmal weg? Angeblich kann man es waschen, aber ich habe es mit unserem (TotsBots) probiert und es war nur ein kleiner Klumpen, den man nicht mehr in eine Windel legen konnte. Mag bei anderen Herstellern anders sein.

Muß man die überwindel jedesmal auch waschen? Bei unseren Windeln schon.

Wenn man ein starterpaket für ein neugeborenes kauft wie lange passt die größe dann in etwa? Weiß ich nicht, da unsere Windel mitwächst und von Baby bis zum Trockenwerden verwendet werden kann.

Halten die genauso trocken wie die wegwerfpampers oder eher weniger? Ich muss etwa alle 2h wickeln, außer wenn es schläft.

Und das wichtigste!
Wo kauft man die am günstigsten? Unsere waren vor 3 Jahren bei babysnatur.de am günstigsten.

LG, Logo

Top Diskussionen anzeigen