Bugaboo Buffalo Erfahrung?!

Hallo,wer von euch kennt bereits von Bugaboo das Modell Buffalo?!Und zwar würde ich gerne wissen wie und ob ihr zufrieden seid?!Welche Innenmaße hat die Wanne???Ich finde absolut keine Angaben dazu :( Wanne eher kurz oder lang im Vergleich??? Und ist die Fußstütze am Sportsitz verstellbar oder sind Babys Beine womöglich zu kurz/lang um sich abzustützen?! DANKE für eure Antworten...

1

Huhu. ... wir sind auch gerade auf der Suche und hatten uns u.a. auch den Buffalo angeschaut. ..
Soweit ich weiß ist die Fußstütze nicht verstellbar bei Bugaboo. ...

Hatten den Buffalo ins Auge gefasst weil im Gegensatz zum Cameleon das Baby nicht fast auf der Erde liegt (Babywanne sehr niedrig ) ... ABER.. der Verkäufer hat direkt gefragt ob wir ständig im Wald unterwegs sind, oder warum wir diesen Wagen im Kopf haben? ! Der ist nämlich wirklich ziemlich schwer und kann nicht mal eben paar Stufen getragen werden (als Frau ) .. Der Wagen ist wohl eher was wenn man was "robustes" sucht um damit über Stock und Stein zu fahren. .. Die Reifen sind auch ziemlich groß. Passt also nicht unbedingt in kleine Autos.

Haben uns jetzt wahrscheinlich für den Joolz Day entschieden #pro Der ist wesentlich besser verarbeitet, hochwertiger, leichter , einfach zusammen zu klappen und vom Design her, sehr dem Bugaboo ähnlich.

LG #blume

2

PS: beim Joolz ist die Fußstütze verstellbar #pro

3

Danke für die Infos :) Ja er ist nicht grade leicht aber Wald-und Schotter ist zumindest ab und zu mal vorgesehen...der Joolz Day ist mehr für die Stadt glaube ich,hat ne Freundin.Sehr schick aber besser verarbeitet als Bugaboo,echt?!Das mit der Fußstütze ist ja echt doof...

4

Gewicht liegt bei beiden um die 12 kg meine ich...

weiteren Kommentar laden
6

Bei Youtube folge ich immer einer Mami die erst über Schwangerschaft und nun über die zeit danach berichtet und die sagte das sie nicht so begeistert von ihm sei und man auch schlecht unten ans körpchen kommt...

Ich habe den 4s Turbo von ABC Design :-D
Leider noch ohne Erfahrungsbericht!
Mal sehen wie der sein wird :-p

LG lulu mit profiboxer 34 Ssw #herzlich und einem #Stern

7

Was ich persönlich bei beiden Wagen (Buffalo, Joolz) nicht schön finde, sind diese vorgeformten Sportwagenaufsätze. Meine Freundin hatte einen (weiß jetzt die Marke nicht) und das Kind war kräftig und mochte darin nicht liegen.

So hübsch sie scheinen, praktisch find ich die Teile nicht. Wir haben einen Hartan, super gefedert und unverwüstlich :-) außerdem steigt man Recht schnell auf einen Buggy um, weil die einfach besser ins Auto passen. Das solltest du auch bedenken, bevor du so viel Kohle in einen Kiwa investierst. Dann nimm lieber etwas mehr für einen anständigen Buggy in die Hand. Vllt gibt's in der Abteilung "Babyvorbereitung" oder "Baby" noch brauchbare Erfahrungen für dich :-) LGr #winke

8

Es soll Leute geben, die steigen gar nicht auf Buggy um. Du weißt ja nicht wo sie herkommt, aber gerade in kleinen Städten und auf dem Dorf, wo viel unwegiges Gelände ist, hat man meistens sogar nur den Notbuggy fürs Auto, weil man damit nirgends durchkommt. In großen Städten werden Kombis auch eher bis zum Ende genutzt, weil man oft gar kein Auto hat. Und manche Leute kaufen sich solche Schlachtschiffe als Buggy, die dann sogar manche Kombikinderwagen in Größe und Gewicht übertreffen.

Also man kann es nicht pauschalisieren, dass man schnell auf Buggys umsteigt. Ich sehe erstaunlich selten Leute mit einem richtigen Buggy... Und wenn, sind die Kinder schon gut über 3 Jahre alt. :-)

11

Oh da fühlt sich aber jmd angegriffen ;-) :-D

Wir haben unseren Hartan auch ausschließlich genutzt, bzw das Tragetuch und dennoch ist ein kleiner Buggy sinnvoll.

Meine Erfahrungen sind eben umgekehrt. Vielen ist das eingepacke und dass der Kofferraum dann einfach voll ist (und das ist er bei jedem normalen Auto) zu nervig und selbst ein größerer Buggy nimmt weniger Platz weg. Also genau, nicht alles pauschalisieren ;-) ist ja nur dass was ich so an Erfahrung weitergeben kann und viele haben sich schon über den riesigen Kiwa beschwert, übrigens markenunabhängig.

Och ich seh grade, grade 17 Monate alt, der Zwerg. Na ja reden wir in nem Jahr noch mal ;-)

weitere Kommentare laden
9

Hi, wir haben den Buffalo in der Sonderedition mit Ledergriffen. Der Wagen ist super. Fahren damit viel im Wald rum, er ist aber auch in der Stadt sehr wendig und einhändig zu bedienen.

Ich kann ihn alleine tragen und er passt in einen Golf.

Meine Freundin bleibt mit ihrem Kiwa mit kleinen Vordereifen ständig irgendwo hängen.

Der Korb unten ist eigentlich groß, aber es stimmt dass der Eingriff relativ klein ist.

Alles in allem möchte ich keinen anderen Kiwa mehr haben.

LG

10

Ich habe keinen Buffalo, würde aber auch nicht unbedingt einen wollen. Das Ding gewinnt nicht gerade einen Schönheitspreis!

Ich habe allerdings einen Cameleon und kann von dem berichten.

Die Wannenmaße sind eigentlich vollkommen durchschnittlich. 76 cm in der Länge und 35 cm in der Breite. Das hat nahezu jeder in der Konkurrenz. Du könntest Bugaboo auch einfach eine kurze Mail schreiben und die Maße erfragen. Die sind dort sehr zuvorkommend und freundlich. Wegen der Fußstütze wurde ja schon geschrieben. Für kleinere Babys, die schon alleine sitzen können, ist das eventuell etwas unglücklich gelöst, aber für bereits größere Babys und Kleinkinder ist der super. So bequem sitzt man in kaum einem anderen Wagen und ich habe viele Vergleiche. ;-) Die Füße stützt mein Sohn allerdings auch nicht bei passenden Ablagen ab. Er hängt sie einfach an der Seite vorbei. Beim Buffalo hast du übrigens einen deutlichen einfacheren Zugang zum Einkaufskorb.

Ich bin übrigens äußerst zufrieden mit dem Wagen. Da ist auch nicht klapprig, instabil oder minderwertig. Ich hatte u.a. auch den Gesslein F4/S4 wegen dem Klappmaß, aber das war mal ein Schrottding! Nahezu unfahrbar... Und mein Mops konnte zu der Zeit noch lange nicht laufen. Daraufhin habe ich mir dann den Teutonia BeYou geholt, der für den täglichen Gebrauch aber etwas schwer ist... Zu guter Letzt sind dann noch ein paar Ersparnisse in einen Cameleon geflossen und wir sind alle sehr glücklich mit dem Wagen. Der wird auch definitiv bleiben und für weitere Kinder genutzt. #verliebt

14

Ich danke ganz herzlich für eure Meinungen & Erfahrungen :) Ich hätte vor drei Wochen niemals gedacht dass wir uns wirklich für einen Bugaboo entscheiden würden da ich das Design erst merkwürdig fand...und dennoch haben wir uns dann doch in ihn "verguckt" und dann heute tatsächlich zugeschlagen :) Verdammt teuer das Ding aber ich habe ein gutes Gefühl und gehe davon aus,dass es unser erster und letzter Wagen sein wird...es gibt glaube ich eh nicht den 100 % perfekten Wagen,jeder hat Vor-und Nachteile,sei es der geformte Sportsitz oder die Fußstütze...er gefällt und einfach super gut und letztendlich kann man wohl erst in 20 Jahren beurteilen,welche Rückenlage nun die beste fürs Kind war etc. Der Joolz hat in unseren Augen einfach ein irres Gestell was für meine Symmetrie nicht passt...aber alles eine Sache des Geschmacks...ich freue mich nun auf unseren tollen Wagen mit Ledergriff :) und hoffe dass er mindestens zwei Kids sicher & fröhlich schaukeln wird...euch alles Gute

16

Herzlichen Glückwunsch. Eine gute Wahl. Ihr werdet sicher Freude damit haben. Es macht richtig Spass ihn zu schieben, so dass mein Mann und ich uns manchmal darum "kloppen" ;-) wer dran ist. :-)

Übrigens kannst Du bei Dawanda auch süsse Schiebegriffüberzüge mit süssen Mustern bestellen, dann werden sie einerseits geschont, und andererseits kannst Du Deinen Kiwa damit individualisieren. Und man kann sie ja auch je nach Saison mal wechseln. ;-)

15

Wir haben den Buffalo seit zwei Monaten im Einsatz und sind wirklich begeistert. Wir habe ihn gerade deshalb gekauft, weil man mit ihm über Stock und Stein fahren kann, und das kann man wirklich. Ich gehe schliesslich jeden Tag mit meiner kleinen spazieren und im Park gibt es nunmal auch Wege mit unterschiedlichem Untergrund, oder mal Matsch, oder man kürzt mal ab über eine hohe Wiese... :-)
Er fährt sich sehr komfortabel!! :-) und die Maus liegt auch sehr gerne drin.
Wir nutzen ihn allerdings bisher nur mit Babywanne oder mit dem Maxicosi drsuf (mit Adaptern dann). Beides super!!!

Und von wegen Grösse.... ich fahre einen Polo und das Buffalo Gestell passt perfekt in meinen Kofferraum, wenn es zusammengeklappt ist. Die Babywanne kommt dann auf den Rücksitz, wenn sie überhaupt mit muss (auf kleineren Einkaufsfahrten oder bei Arztbesuchen nehme ich nur den Maxicosi mit und da sitzt sie ja im Auto eh drin). Die Banywanne benutzen wir in erster Linie zum Spazierengehen von zuhause aus, und da ist ja dann die Grösse im Auto egal. Wichtig war mir deshalb hauptsächlich, ob das Gestell gut in den Kofferraum passt.

Also ich kann ihn wirklich rundum bisher nur empfehlen.

Top Diskussionen anzeigen